MadRiver Rocket – Killer B


Auf der Suche nach den Top-Trends für den Winter 2015 ist uns dieser Schlitten untergekommen. Ein ganz neuer Ansatz des Schlittenfahrens, denn wir haben noch nie jemanden gesehen, der kniend auf einem Schneegleiter fährt.

Wir finden das Konzept so interessant, dass wir es euch gern näher vorstellen wollen. Lest hier in unserem Bericht mehr über unseren Schnee-Exoten: Den Killer B von Mad River Rocket.

Das Kneeboard für den Schnee?

Madriver Rocketkiller B Mad River Rocket ist in der Schneewelt nicht unbekannt. Neben dem Killer B gibt es auch den Stinger für Kinder und den ebenfalls für Erwachsene konzipierten “Classic Lexan”.

Dieser zeichnet sich neben dem höchst bruchfesten Material durch die klassische Form aus. Der Killer B ist jedenfalls der neueste Sprößling aus dem Hause Mad River Rocket und verfügt neben der einzigartigen Form, über eine Halteschlaufe und Kniepolster.

Die Form des Schlittens kommt nicht von ungefähr. Die Spurrillen unter dem Schlitten sorgen für die nötige Spurtreue, während die breite Fläche für Auftrieb sorgt. Wie mit einem Kneeboard auf dem Wasser könnt ihr also auch auf losem Untergrund fahren und seid nicht auf feste Pisten angewiesen.

Darüber hinaus verschafft euch der Shape das Schlittens die Möglichkeit vorwärts und rückwärts zu fahren. Wer sich schon einmal ein wenig mit Kneeboarding beschäftigt hat, wird schon eine ungefähre Vorstellung davon haben, was mit dem Schlitten möglich ist.

Besonders im Powder spielt der Schlitten seine Stärken aus. Aber auch auf gepacktem Schnee ist der Rodel nicht zu verachten. Durch den festeren Untergrund seid ihr weitaus schneller unterwegs. Nachteil bei der Sache ist jedoch, dass ihr nicht mehr so gut lenken könnt.

Wo bekomme ich den Killer B?
Momentan bekommt ihr den Killer B nur in den Staaten. Das ist leider ein riesiges Problem, denn das Teil hat echtes Potential, auch hier in Europa zum echten Hit zu avancieren.

Wer nicht warten kann, hat die Möglichkeit sich den Schlitten zu importieren. Dann müsst ihr aber horrende Versandkosten und Zollgebühren einplanen.

Was kostet das Schnee-Kneeboard?
Der Mad River Rocket Killer B ist für geschlagene 179 US-Dollar zu haben. Das entspricht ziemlich genau 159 Euro. ‘Für einen Plastikschlitten nicht gerade günstig’, könnte man denken.

Aber der Killer B ist eben ein richtiges Sportgerät und legitimiert dadurch den vergleichsweise hohen Preis.

Fazit

Rocket Killer B Ein richtig cooles Teil und definitiv ein neuer Ansatz im Schlitten fahren. Normalerweise kniet man ja nicht auf dem Schlitten.

Dieser ist jedoch speziell dafür gemacht und kann sowohl in festem, als auch in lockerem tiefen Schnee mit hohem Spaßfaktor punkten. Mit Knapp 159 Euro zählt das Gadget zwar nicht zu den günstigsten Exemplaren seiner Gattung, ist aber ein ausgewachsenes Sportgerät mit hohem Potential.

Ein abschließendes Fazit möchten wir uns an dieser Stelle aber noch nicht erlauben. Schließlich fehlt dazu noch ein Test. Aber ihr solltet den Killer B von Mad River Rocket unbedingt auf dem Schirm behalten. Er könnte der kommende Trend auf den Pisten werden.

Was denkt ihr über Kneeboard-Schlitten? Seid ihr auch so begeistert oder seht ihr nicht mehr darin als ein teures Stück Plastik? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Jeder eurer Kommentare ist uns 4 Strongg-Punkte wert. Kommentiert fleißig und sagt uns eure Meinung.

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in