Longboard Experiment

Bhangra, Carver Trucks & Shark Wheels

Unbezahlte Werbung: Am Montag haben wir eine neue Ladung Longboards von unserem Lieblingsdealer HW-Shapes aus Warnemünde bekommen. Dabei stellten wir schließlich fest, dass uns ein Satz Achsen fehlt.

Nachdem wir eine Weile überlegten, welche Achsen nun künftig am Bhangra verwendet werden sollen, haben wir uns für ein kleines Experiment entschieden. Warum nicht mal etwas ausprobieren, was eigentlich keinen tieferen Sinn ergibt.

Werbung
Dein eigener Onlineshop inkl. Domain, SSL und Experten Support. Jetzt durchstarten - Bei ESTUGO mit Domain, SSD Turbo und kostenloser Installation der Shopsoftware. Vorab einfach kostenlos ausprobieren - danach nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt auf www.estugo.de informieren.

Soweit so gut, also schnell HW-Shapes angerufen und einen Satz Carver Achsen und Riser Pads geordert. Wenn alles glatt geht, dann kommt die Lieferung morgen noch an. Das Bhangra wartet schon und wir sind ehrlich gesagt ziemlich gespannt, ob da etwas auch nur halbwegs fahrbares entstehen wird.

Platz für eure Tipps und Prognosen

Also, kommen wir zum interessanten Teil: euren Tipps und Prognosen! Was glaubt Ihr, wird bei unserem Longboard Experiment etwas auch nur halbwegs fahrbares entstehen oder werden wir uns gnadenlos „maulen“ und mit unseren Gesichtern zur Verschönerung der Gehwege in Greifswald beitragen? Sollten hier mehr als 50 Kommentare zusammen kommen lassen wir einen nagelneuen Satz Shark Wheels in 60 mm (blau) springen und verlosen diesen unter allen, die hier kommentiert haben.

Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
  1. Bisher keinerlei Bites und nur Spaß.. fährt sich wie ein Super Tanker

  2. 😀 ich glaube das könnte mit der Achsmontage schwierig werden – aber lustige Idee

  3. Ihr könntet daraus ja ne komplette Studie machen. Geht doch auch mal in die andere Richtung. Das Setup unter nem Pennyboard.

  4. Bald wissen wir mehr ;D

  5. Die Carver Boards werden ja schon mit Riser Pads geliefert und bei sowas bin ich dann schon skeptisch. Wenn man es bei seinen eigenen Decks und Achsen nicht schafft,ohne Riser aufzukommen,weiß ich nicht wie das bei „Fremdbauteilen“ werden soll.

  6. Gewobbel, ja das erwarte ich auch 🙂 aber wer weiß.. Wheel bites? ich werde ja Rider Pads drunter machen..

  7. Ich erwarte sehr großes gewobbel mit Unterbrechungen von Wheelbites. Also gut einpacken vorm testen.Ich stand übrigens neben Tim als du angerufen hast. XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.