Glowboard mal anders


Das ein Glowboard zu bauen nicht zwangsläufig bedeuten muss ein funktionsfähiges bereits bestehendes Board kaputt zu machen oder mit einer Leuchte zu versehen, beweisen uns die Texaner aus der Longboardschmiede Lightbohrd.

Der Name ist übrigens kein Tippfehler, das wird wirklich so geschrieben. Interessant an den Boards aus Texas ist vor allem, dass sie sowohl Front- als auch Rücklicht haben und nichts auf das Board aufgeklebt oder hineingebohrt wurde. Stattdessen sind die Leuchten und sämtliche Elektronik in das Brett eingelassen.

Werbung

Um das Brett zum Leuchten zu bringen muss man nichts weiter tun, als mit einem Magneten über die Mitte des Boards zu streichen. Dann wechselt der eingebaute Microcontroller zwischen normalem, gedimmten oder Stroboskopbetrieb.

Möchtet ihr keine Leuchte mehr angeschaltet haben, reicht ein finaler Wisch mit dem Magneten. Aufgeladen wird das Brett per Induktion und die Akkuladung reicht für bis zu 8 Stunden.

Lightbohrd aus Texas

Wie das ganze Ding funktioniert seht ihr in diesem Video. Schaut einfach mal rein! Es gibt sogar noch weitere Modelle.

Bestimmt nicht einfach, aber genial!

Die Technik im Inneren des Boards ist mit Sicherheit sehr ausgeklügelt und komplex. Aber im Sinne unserer hiesigen Straßenverkehrsordnung bestimmt ein großer Schritt in die Legalisierung von Longboards im Straßenverkehr.

Abgesehen davon ist diese Variante eines Glowboards mal richtig cool. Wir finden das Teil jedenfalls genial und können uns gut vorstellen so etwas auch mal zu testen.

Einziges Problem könnte das Chippen (Auflösen der einzelnen Schichten des Boards) beim harten Kontakt mit einem Bordstein sein. Ob die Elektronik dann noch so gut funktioniert wagen wir zu bezweifeln. In jedem Fall eine tolle Idee und eine super Ausführung noch dazu.

Was haltet ihr vom Lightbohrd? Coole Idee oder absoluter Nonsens? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und greift 4 Strongg-Punkte dafür ab. Unter diesem Beitrag habt ihr Platz für eure Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in