LED Shockpad


LED Shockpad

In unserem zweiten kleinen Teil der Longboard-Tuning-Reihe geht es heute um die Shockpads von X-Board Illuminations. Im ersten Teil unserer Reihe haben wir euch ja bereits die Riserpads der Firma Sk8Visions forgestellt.

Diese glänzten vor allem durch die mehrfarbigen LED’s und den leichten Anbau. Außerdem war bereits alles mit dabei, was man zur Montage benötigt. Wir wollten uns aber nicht mit der Höhe der Riser zufrieden geben. Immerhin heben euch die Teile einen halben Zoll weiter in die Luft.

Nach kurzer Suche entdeckten wir die X Board Illuminators und haben uns für die weiße Variante entschieden. Wir haben die Teile für euch getestet und möchten euch an unseren Ergebnissen teilhaben lassen.

Was ist denn so mit dabei beim X Board Illuminatior?

Außer den eigentlichen Pads liegen dem Paket noch ein paar äußerst minderwertige Batterien bei. Leider lassen sich diese praktisch nicht verwenden, da sie schon bei der Lieferung fast leer waren. Gut, also brauchten wir neue Batterien.

Die Installation eben jener war aber denkbar einfach. Trotzdem wunderten wir uns, warum die LED’s nicht leuchten wollten. Dann fanden wir den Grund. Um vor oder nach dem Einbau des Shockpads die Batterien zu schonen ist die Elektronik mit einem Druckschalter versehen. Erst wenn das Pad ordnunsgemäß eingebaut wurde und die Achse auf den Taster drückt, funktioniert auch der Hauptschalter.

Clever mitgedacht, aber fast unnötig. Nachdem nun also die Batterien ihren Platz eingenommen hatten, konnten wir das Shockpad am Board montieren. Achse ab, Schockpad drauf und die Achse wieder anbauen. Erfreulich dabei war, dass kein längerer Montagesatz von Nöten war.

Durch die geringe Stärke des Materials kann man einfach seine konventionellen Pads durch die X Board Illuminators ersetzen. Ein bauliches Detail sei an dieser Stelle noch erwähnt. Da die Pads auch mit Longboards verwendet werden können und nicht jede Longboardachse der anderen gleicht, hat die Firma X Board ihren Pads eine Aussparung an der Vorderseite verpasst. Somit passen auch Paris Trucks in die Pads und man muss nicht basteln.

Wie machen sich die LED Pads?
Wir haben es ausprobiert. Mit sage und schreibe 6 LED’s pro Pad (je 2 nach vorn, 2 zur Seite und 2 nach hinten ausgerichtet) leuchten die Dinger recht hell in alle Richtungen. Dabei kommt, vorausgesetzt ihr habt volle Batterien eingelegt, ein ziemlich guter Glowboard Effekt rüber.

Das verstellen in die unterschiedlichen Modi klappt gut und man ist auch von weitem zu sehen. Neben dem normal durchgängig leuchtenden Modus kann das Shockpad auch blinken. Die Programme stellt ihr mit einem kleinen Schieberegler ein.

Der Kostenfaktor
Die Shockpads selbst sind noch recht erschwinglich. Mit etwa 20 US-Dollar pro Stück sind diese gar nicht mal so teuer. Der Versand ist aber echt happig. Wir haben uns dazu entschieden nur 1 Pad zu bestellen, denn dieses hat uns mit Versand sagenhafte 50 Euro gekostet.

Beschaffbarkeit
Leicht zu bekommen ist das X Board Illuminations Pad zwar schon, aber leider nur in den Staaten. Auf der amerikanischen Amazon-Seite ist es bereits ausverkauft.

Preis/Leistung
Beim Preis Leistungsfaktor haben wir auch ohne den hohen Versand etwas zu meckern. Leider ist die Fertigungsgenauigkeit nicht so besonders und die Konstruktion des Pads ist leider auch nicht das Gelbe vom Ei. Da darf die Firma X Board ruhig noch einmal nachbessern.

Fazit

Leider können wir euch für das Gadget keine Empfhelung aussprechen. Das liegt aber nicht nur an den horrenden Versandkosten, sondern auch an der mangelnden Qualität. Die Idee ist gut und das Shockpad erzeugt auch viel Licht. Trotzdem sind es neben der Qualität nicht zuletzt die Beschaffbarkeit und der Versand, die das Prädikat “Empfehlenswert” unmöglich machen.

Aber was meint ihr? Habt ihr dazu überhaupt eine Meinung oder ist das Teil für euch nicht einmal einen Blick wert? Schreibt es uns in den Kommentaren und kassiert pro Kommentar 4 Strongg-Punkte!

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in