Laufmaus Lauf-Gadget

Laufmaus – bessere Köperhaltung beim Laufen

Unbezahlte Werbung: Laufmaus ist der Name eines Produkts, das speziell für Läufer entwickelt worden ist. Es verspricht dem Nutzer eine bessere Körperhaltung und darüber hinaus eine Steigerung der Leistungsfähigkeit. Hinter dem Produkt steckt ein deutscher Arzt, der durch einen Unfall und den damit verbundenen Folgen etwas suchte, dass Ihm dabei hilft seine Mobilität zurückzugewinnen. Herausgekommen ist die Laufmaus, dabei handelt es sich um zwei leichte Kunststoffgriffe, die beim Laufen in den Händen gehalten werden.

Laufmaus? Ein Hilfsmittel für Läufer

Der Einfluss der Hände auf die Körperhaltung, insbesondere beim Laufen wurde lange Zeit vernachlässigt. Mit der Erfindung der Laufmaus soll sich das nun ändern. Bei dem Gadget handelt es sich um ergonomisch geformte Handstücke. Was erst einmal komisch klingt, hat einen ernsten Hintergrund. Greift man nämlich die Laufmaus, drehen sich die Unterarme. Dadurch wiederum kann sich die Membran zwischen Elle und Speiche öffnen. Was wiederum zu einer Entspannung führt.

Werbung

Die Laufmaus soll eine Art Kettenreaktion auslösen.

Vom Unterarm, zum Oberarm, zur Schulter, hin bis zum Nacken soll sich der Körper strecken. Anatomische Engstellen sollen sich auf diese Weise öffnen. Die natürlichere Haltung soll laut dem Hersteller zum Beispiel auch dafür sorgen, dass der Brustkorb mehr Bewegungsfreiheit bekommt. Dies wiederum soll eine tiefere Atmung ermöglichen. Darüber hinaus soll zum Beispiel auch die Halswirbelsäule entlastet werden.

Wie funktioniert das Gerät?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Denkbar einfach, man nimmt die beiden Griffe in die Hand – fertig. Naja, fast jedenfalls. Wer die Laufmaus in die Hand nehmen möchte, der muss seine Finger an den Einkerbungen der Griffe ausrichten. Daumen und Zeigefinger werden dabei in eine bestimmte Position gebracht. Die Hände rotieren dabei nach außen und der Körper bzw. die Haltung ist damit automatisch gestreckter.

Damit der gestreckte Zeigefinger während des Laufens nicht verrutscht, befindet sich eine kleine Schlaufe am Griff. Mit dieser wird die Spitze des Zeigefingers fixiert. Viel mehr gibt es zur Funktionsweise gar nicht mehr zu sagen. Am Ende ist es vergleichbar mit einem Tuning der Körperhaltung.

Reviews und Testberichte

Laufmaus Farben
Die Laufmaus gibt es jeweils Paarweise in verschiedenen Größen und Farben.

Wir haben vom Hersteller ein Testexemplar der Laufmaus geschickt bekommen, sind aktuell allerdings noch fleißig am testen. Unser Fazit wird es daher erst in einigen Tagen geben. Damit Ihr euch nicht gedulden müsst, habe ich hier 3 Testberichte der Laufmaus verlinkt.

Die Kosten für eine bessere Haltung

Wer gerne läuft und seine Haltung oder Leistung verbessern möchte, der kann sich die Laufmaus selbst zulegen. Die Kosten für eine Laufmaus betragen 79 Euro zzgl. Versandkosten (jeweils ein Paar). Diese betragen je nach Händler 0 bis 5 Euro. Die Laufmaus kann man auch direkt über den Hersteller unter laufmaus.run bestellen.

Weitere Informationen über das Produkt

Laufmaus
Die Laufmaus gibt es im 2’er Set mit Transportbeutel und Handbuch.

Wer jetzt noch mehr über das Produkt erfahren möchte, der findet weitere Informationen auf den folgenden Seiten, sowie auf den Social Media Accounts des Herstellers.

Auch bei verschiedenen Experten war das Lauf-Gadget bereits ein Thema. So wurde beispielsweise Sven Kruse in der Deutschen Sportärztezeitung zur Wirkungsweise der LAUFMAUS befragt. Auch im Lauf-Podcast von Jan Fitschen war die Laufmaus ein Thema.

Bildquellen

Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.