Lappland: das Iglu Hotel


Iglu Hotel
Iglu Hotel
Iglu Hotel
Iglu Hotel

Einmal die Nordlichter aus der Nähe sehen, das wäre doch echt cool! Noch viel cooler wäre aber ein Aufenthalt im Iglu-Hotel. Möglich ist dies in Lappland, denn dort hat ein Finne ein einzigartiges Hotel gebaut. Das Hotel befindet sich mitten in der Wildnis von Lappland und überzeugt weder mit Luxus, noch mit Meerblick oder die Nähe zur nächsten Skianlage.

Was hier zählt ist der Nachthimmel. Denn in Finnland sind die Nächte von September bis in den April rein, dunkel genug, damit man dort die berühmten Nordlichter sehen kann. Das Besondere am besagten Iglu-Hotel, sind wie Ihr euch sicherlich schon denken konntet die Zimmer.

Denn es handelt sich beim Iglu-Hotel natürlich nicht um ein einziges, riesiges Iglu mit 500 Zimmern. Vielmehr handelt es sich eigentlich eher um ein Ressort. Also eine Ferienanlage, bestehend aus vielen kleinen Häuschen. In diesem Fall handelt es sich bei den Häuschen allerdings um Iglus aus Schnee oder Glas.

Das Iglu Hotel und die Nordlichter
Der Vorteil liegt auf der Hand: übernachtet man in einem der Glas-Iglus kann man im warmen liegen und durch das Glas die Nordlichter beobachten! Wer mehr über einen Aufenthalt im Iglu-Hotel erfahren möchte, dem kann ich den folgenden Artikel von Spiegel.de empfehlen.

Die Glas-Iglus von Kakslauttanen

Das Iglu-Ressort liegt etwa 250 Kilometer nördlich vom Polarkreis. Die Glas-Iglus sind euer Rückzugsort in der Dunkelheit und Kälte der Wildnis. Das Iglu aus Glas bietet euch ca. 15 Quadratmeter Raum. Drinnen findet Ihr 2 Betten und eine Toilette. Die größeren Iglus bieten etwas über 30 Quadratmeter Raum. Diese verfügen dann über 4 Betten, eine Toilette und Dusche. Drinnen habt Ihr gerade genug Platz zum stehen. Dafür ist es muckelige 20 Grad warm.

Einen Haken hat dieses einzigartige Erlebnis aber dann trotzdem noch, den Preis. In einem Glas-Iglu zu übernachten ist nämlich nicht gerade billig. Die Übernachtung für zwei Personen kostet sagenhafte 400 Euro. Nicht inbegriffen: Flug nach Lappland und Transfer zum Iglu-Ressort.

Eine günstigere Alternative: Schnee-Iglus
Wer weniger Geld ausgeben möchte, trotzdem in der Wildnis übernachten und die Nordlichter sehen möchte, der kann es auch günstiger haben. Die günstigere Version der Glas-Iglus wären die Iglus aus Schnee. Dort habt Ihr dann keine Glaskuppel und ebenso wenig 20 Grad Innentemperatur. Wenn weder Schnee-, noch Glas-Iglu etwas für Dich sind, dann gäbe es übrigens auch noch Blockhäuser!

Weiterlesen auf Seite 2!

Bildquellen

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in