Kingtide Camerapoles & Floaty Handle im Test


Alle 3 nebeinander zusammengeklappt

Kameraequipment gibt es wie Sand am Meer aber die wirklich guten Sachen sind oft nicht so leicht zu finden. Kingtide hat sich schon im Longboardbereich einen Namen gemacht und stellt nun eine komplette Palette an Produkten für die GoPro Hero Cams ins eigene Sortiment. Mit dabei auch Teleskop-Poles, das sind verlängerbare Griffe an denen ihr eure GoPro oder Kleinkamera befestigen könnt. Kingtide hat sich dazu hinreißen lassen uns 2 verschiedene Längen zu schicken, so lassen sich die Poles besser dem Verwendungszweck anpassen. Zusätzlich gab es noch ein Floaty-Handle aus Carbon. Dazu aber später mehr. Was die Poles können und wie sie sich so im alltäglichen Umgang schlagen, erfahrt ihr in unserem

Testbericht

Aufbau
Für gewöhnlich ist der Aufbau eines Poles recht simpel. Man kann sich so ein Teil vorstellen wie einen verlängerten Arm. Fast alle Modelle auf dem Markt sind Teleskopisch, d.h. ausziehbar. Bei den Poles von Kingtide gibt es allerdings ein paar Besonderheiten. So ist es beispielsweise möglich, den Arm an jeder Stelle zu arretieren. Das erklärt auch, warum es die Poles in verschiedenen Längen gibt. Noch ein paar Worte zu Floaty. Dieser ist, wie eingangs erwähnt aus Carbon und hat bereits eine Kamerahalterung für die Gopro eingebaut. Housig drauf, festschrauben und los. Vorstellen könnt ihr euch das Ding wie einen kurzen leichten Handgriff.

Funktionsweise
Die Funktionsweise des Poles ist schnell erklärt. Kamera aufschrauben und den Arm ausziehen. Dann kannst du aus jedweder Perspektive, beispielsweise von oben oder der Seite filmen. Das simuliert praktisch einen Kameramann der die ganze Zeit nur dich filmt. Du kannst natürlich auch den Winkel des eingebauten Kugelgelenks für die Kamera ändern und auf etwas anderes draufhalten. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kosten
Mit knapp 40 Euro für die 90 cm Variante und den Floaty sowie 30 Euro für die 50 cm Variante sind die Kosten sehr überschaubar. Selbstverständlich gibt es auch teleskopische Handles die billiger sind, genausogut auch welche die mehr kosten. Die Entscheidung liegt bei dir.

Beschaffbarkeit
Ihr bekommt die Poles und Floatys nicht direkt bei Kingtide, sondern über Zwischenhändler. Auf der Website gibt es eine Suchfunktion, die euch die autorisierten Kingtide-Dealer in eurer Nähe anzeigt. Und das sind nicht wenige. Ihr habt selbstverständlich auch die Möglichkeit die Sachen bei Amazon zu beziehen.

Handhabung
Die Handhabung der Handles hat uns äußerst positiv überrascht. Während bei vielen sehr günstigen Pendants die Rohre anfangen zu wackeln oder der Kugelkopf die Kamera nicht ordentlich festhält, ist das bei den Produkten von Kingtide nicht der Fall. Beide Varianten (sowohl kurz als auch lang) halten die Kamera sicher am Platz und es wackelt nichts. Nicht einmal bei voll ausgezogener Länge und hin und herschwingen der Kamera macht sich ein Spiel innerhalb der Rohre bemerkbar. Sehr exakt gefertigt, ohne dass etwas quietscht, schleift oder schwergängig ist. Bei genauer Betrachtung ist uns sogar noch etwas aufgefallen. Der Clou an den Poles und dem Floaty ist, dass sie untem am Griff auch nochmal ein 1/4″ Gewinde eingefräst haben. So ist es möglich sie auf andere Stative aufzuschrauben. Wir haben festgestellt, dass die Kombination aus Gorillapod und Poles fast unschlagbar praktisch für alle Gelegenheiten ist. Familienfotos, Videos, Actionszenen und mehr lassen sich mit dieser simplen Kombination einfangen ohne große Stative mitschleppen zu müssen. Wie diese Kombinaton aussieht, hab ihr weiter oben in den Bildern schon gesehen.

Preis/Leistung
Gemessen an dem Funktionsumfang und der durchdachten und sehr exakten Fertigungsweise ist das Preis- / Leistungsverhältnis phänomenal. Ihr bekommt viel fürs Geld und habt mit Sicherheit lange Freude an den Poles. Der Floaty tut was er soll und hält die GoPro ohne Probleme sagen wir “im Wasser”. Sie läuft nicht auf Grund und genau das ist ja auch der Sinn des Floatys. Mit mehr Auftrieb und einem entsprechendem Gegengewicht könnte man seiner GoPro aber auch wirklich das Schwimmen beibringen. Alle Poles und Handles lassen sich miteinander verbinden. Noch ein großer Pluspunkt an die Kombinierbarkeit.

Fazit

Die Poles und der Floaty von Kingtide sind der Hammer. Funktionsumfang und Verarbeitung haben uns voll überzeugt. Noch dazu liegen die Produkte nicht im utopisch hohen Bereich was Kosten für Kameraequipment angeht. Sehr ordentlich Jungs, macht weiter so! Wir freuen uns schon auf unser nächstes Paket. Mal sehen was da so alles an GoPro-Material drinsteckt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in