Kickboard

Kickboard

Unbezahlte Werbung: Ein Kickboard ist eine Kombination aus Skateboard und Scooter (Tretroller). Anders als Scooter, die sich durch zwei Rollen und einen Lenker auszeichnen, haben Kickboards in der Regel 3 Rollen. Statt eines Lenkers verfügen Kickboards über eine Lenkstange mit Knauf.

Wie Skateboards werden Kickboards durch Gewichtsverlagerung gelenkt. Außerdem können Kickboards auch noch durch die Nutzung der Lenkstange gesteuert werden. Ursprünglich brachte die Firma K2 Kickboards auf den Markt. Inzwischen werden Kickboards aber von zahlreichen anderen Herstellern angeboten.

Ein Kickboard besteht aus zwei Rädern vorne und einem Rad hinten
Ein Kickboard besteht aus zwei Rädern vorne und einem Rad hinten

Was kostet ein Kickboard?

Kickboards sind im Internet bereits ab ca. 65 Euro erhältlich.

Werbung
Jetzt einen Onlineshop starten! Eigene Domain, https und SSD Speicherplatz. Keine Gebühren für Verkäufe. Vorab kostenlos testen. Mehr auf www.estugo.de.

Wo kann ich ein Kickboard kaufen?
Kickboards bekommt man im Sportgeschäft und im Internet, bei eBay und Amazon.

Wo kann man Kickboard fahren?
Kickboard fahren kann man überall da, wo man auch Skateboard, Inlineskates oder Scooter fahren kann. Ebener, möglichst glatter Untergrund von Vorteil.

Wer kann Kickboard fahren?
Kickboard fahren kann jeder, der auch Roller oder Skateboard fahren kann. Kickboard fahren ist sehr einfach, durch den Knauf ist leicht die Balance zu halten. Außerdem erleichtert der Knauf auch das Lenken des Kickboards.

Ein Kickboard lässt sich auch easy zusammenklappen und über Stufen tragen
Ein Kickboard lässt sich auch easy zusammenklappen und über Stufen tragen

Du bist bereits aktiver Kickboarder? 
Wenn du wichtige Informationen zum Thema hast die hier noch fehlen, schreib uns doch einen Kommentar und teile deine Erfahrungen. Falls du Kickboarding lernen willst, wichtige Fragen aber noch offen sind freuen wir uns natürlich auch über einen Kommentar.

Immer noch nicht genug?
Wir haben bereits ein Kickboard getestet, hier geht es zum Kickboard Test.

Kickboard fahren macht nicht nur Spaß sondern bringt dich auch schnell an dein Ziel
Kickboard fahren macht nicht nur Spaß sondern bringt dich auch schnell an dein Ziel

 

Bildquellen

  • Ein Kickboard besteht aus zwei Rädern vorne und einem Rad hinten: youtube
  • Ein Kickboard lässt sich auch easy zusammenklappen und über Stufen tragen: youtube
  • Kickboard fahren macht nicht nur Spaß sondern bringt dich auch schnell an dein Ziel: youtube
  • Kickboard: youtube
Werbung
Aktivitäten in Greifswald, Wolgast und Anklam: Wähle aus 150 Produkten bis zu 6 für Deine Spielekiste und mach’ das nächste Wochenende großartig. Buche Deine Spielekiste!
  1. Wow – nicht übel. Ich habe schon seit einer langen Zeit keinerlei Kickboards mehr gesehen. Werden die überhaupt noch verkauft?

  2. ich fahre seit ewigkeiten kickboard, angefangen mit dem k2 original. heute fahre ich micro. ich habe 11 kickboards hier und fahre die dinger gern auf längeren strecken, also ca. 25-45 km. ab 50 km finde ich es sehr anstrengend. ich nutze das kickboard als fahrrad erstatz und sportgerät. mitlerweile bin ich mitte 50 und fühle mich immer noch wohl auf dem dreirädrigen deck.

  3. Außer diesem “wie mache ich einen Bunnyhop” Video habe ich nichts finden können: https://www.youtube.com/watch?v=G271YlN0vNo Ich denke da ist dann wohl die Kreativität der Fahrer gefragt.. Ein Boardslide könnte ggf. mit etwas Übung möglich sein oder rockt to fakie in einer Rampe. Vielleicht ist sogar ein wheelie möglich oder etwas in Richtung “Drehung”..

  4. Bastian Wachter

    Fahre das REVO KICK von K2. Bin jetzt 39Jahre und bin als Teenie 6Jahr Skateboard gefahren. Es macht echt Spaß, nur fehlen mir noch ein paar coole Tricks die ich damit machen kann. Finde auch keine guten Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.