Kaltwasser Surfen Tag 1


Kaltwasser Surfen auf der Ostsee
Kaltwasser Surfen

Am Montag habe ich mich zum ersten Mal aufs Wasser gewagt. Endlich konnte ich mein Kaltwasser Surfen Projekt starten! Irgendwie zog sich jedoch alles ziemlich in die Länge und so dauerte es eine ganze Weile, bis ich endlich im Wasser war. Da es am Morgen den ersten Schnee gab, hatte ich große Sorge, dass ich frieren würde. Hannes von HW Shapes hat mich offenbar gut beraten, denn kalt wurde mir nicht, nicht ein bisschen.

Surfen im Winter: ziemlich frustrierend

Irgendwie wollte mir einfach nichts gelingen. Nichts schien zu klappen und bereits nach 10 Minuten war ich völlig erledigt, am Ende meiner Kräfte. Ich dachte mir noch “nach 10 Minuten aufgeben? Auf keinen Fall!”.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Irgendwie biss ich mich dann durch, doch nach 20 Minuten ging gar nichts mehr. Das war schon echt deprimierend, auf Fuerteventura hat das irgendwie viel besser funktioniert.

Gut, es war der erste Versuch und windig ist es auch gewesen. Einige Punkte die mir aufgefallen sind, wollte ich beim nächsten Versuch unbedingt besser machen. Da wäre zum Beispiel meine Position auf dem Board und die fehlende Körperspannung.

Positiv war allerdings, dass ich mich aufgerafft habe und einfach mal angefangen habe. Auch hat sich gezeigt, wie viel Zeit ich künftig einplanen muss und auf welche Dinge ich in Zukunft verzichten kann.

Weiterlesen auf Seite 2!

Comments 2

  1. Warum nicht? Es ist nur Überwindung – danach ist es total entspannend – man hat Ruhe. Tut etwas für die eigene Fitness und wenn alles gut geht, dann ist man super fit für den Sommer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in