Kahuna Big Stick Test


Kahuna Big Stick Produkt

Beim Kahuna Big Stick handelt es sich um ein Street/Land Paddel. Mit diesem kann man sich auf einem Skate- oder Longboard fortbewegen. Wir haben den Big Stick kürzlich in Verbindung mit einem Street SUP ausprobiert.

Der Big Stick von Kahuna

Bei unserem Test fiel uns auf, dass ein Street SUP Board ziemlich sperrig und relativ träge ist. Daher haben kamen wir auf die Idee, den Kahuna Big Stick in Verbindung mit einem Long- und einem Onda Board auszuprobieren. Der Vorteil dieser Skateboards ist, dass Sie deutlich kürzer und daher entsprechend wendiger sind.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Mit dem Big Stick von Kahuna ist es möglich sich auf einem Skateboard, ähnlich wie mit einem SUP im Wasser zu bewegen. Der Big Stick wird als Paddel verwendet, darüber hinaus kann man mit dem Stick auch bremsen und sich in Kurven darauf abstützen. Bevor wir mit unserem Test beginnen konnten, musste der Stick zunächst noch auf die richtige Länge eingestellt werden. Dies war kein Problem, da man den Stick mit einem Knopfdruck, ohne Kraftaufwand, schnell und einfach auf die benötigte Länge einstellen kann.

Der Stick verfügt am oberen Ende über einen Griff und am unteren Ende über einen Gummikeil. Den Gummikeil benutzt man, um sich fortzubewegen bzw. um zu bremsen. Das Skaten mit dem Stick war natürlich etwas völlig anderes. Wo man üblicherweise mit einem Bein Anschwung holt, kommt jetzt der Big Stick zum Einsatz. Es ist eine Umstellung und geht natürlich auf Dauer ziemlich auf die Arm- und Schultermuskulatur, aber es macht riesig Spaß mit dem Big Stick durch die Gegend zu cruisen.

Mit dem Stick kann man einerseits ganz entspannt und in Ruhe z.B. längere Strecken zurück legen, dann wiederum aber ebenso schnell und wendig durch die Gegend cruisen. Personen die Skateboard fahren können, sollten keine größeren Probleme mit dem Big Stick haben. Der Big Stick macht einen guten Eindruck und wirkte darüber hinasu auch gut verarbeitet.

Bei einem Preis von ca. 110 Euro sollte man aber auch Qualität erwarten können. Unserer Meinung nach kann sich die Anschaffung eines Big Sticks durchaus lohnen, gerade wenn man sowieso schon Skateboard oder Longboard fährt. Der Big Stick sorgt dafür, dass man sich auf eine völlig andere Art und Weise mit (s)einem Longboard fortbewegen kann. Uns hat es definitiv gefallen und wir werden es über den Sommer mit Sicherheit erneut ausprobieren!

Fazit zum Kahuna Big Stick
Der Big Stick wirkt gut und hochwertig verarbeitet. Die Handhabung dieses Street/Land Paddels ist einfach. Der Stick lässt sich unkompliziert auf die benötigte Länge einstellen. Der Stick kann sowohl mit Longboards als auch mit kürzeren Skateboards verwendent werden. Der Preis für den Big Stick beträgt ca. 110 Euro. Wir hatten viel Spaß mit dem Stick, da dieser Skateboard fahren auf eine völlig andere Art und Weise ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in