Fitness Trampolin im Test


Vor einer Weile haben wir euch ja bereits die neue Trendsportart Jumping Fitness vorgestellt. Ein neuer Trend aus den USA, der den Spaß vom Trampolin springen mit der Geschwindigkeit und dem Spaß von Zumba verbinden soll.

Trend: Fitness Trampolin
Irgendwie hat uns das Thema keine Ruhe gelassen und wir haben kurzerhand beschlossen, es selbst einmal auszuprobieren. Da wir uns aber nicht in einem Kurs eintragen wollte und ohnehin Individualisten sind, musste ein eigenes Fitness Trampolin her. Gesagt, getan. Kurze Zeit später war es da und wir konnten mit unserem Test beginnen. Was man mit dem Trampolin so alles machen kann, erfahrt ihr hier in unserem Testbericht.

Lieferung und Aufbau des Fitness Trampolins

Im doch recht großen Paket ist alles enthalten, was man zum Aufbau des Fitness Trampolins benötigt. Wir haben uns übrigens für das Modell von Power Maxx entschieden. Nach dem Auspacken wird recht schnell klar, dass der Aufbau kein Hexenwerk ist. Zuerst muss man die Rahmenteile in der korrekten Reihenfolge zusammenstecken und festschrauben. Das ist wichtig, damit nachher die Querstreben richtig montiert werden können.

Nachdem der Rahmen aufgebaut ist, kommt das Sprungtuch an die Reihe. Es wird in einer vorgegeben Reihenfolge am Rahmen befestigt. Zum Spannen ist dem Paket ein Hilfsgerät beigelegt. Wenn alle Schlaufen befestigt sind und das Sprungtuch montiert ist, kommen die Querstreben und der Haltegriff ans Trampolin. Nach ein paar wenigen Handgriffen ist auch dieser letzte Arbeitsschritt getan und ihr könnt mit eurem Training beginnen. Der Aufbau hat uns insgesamt etwa 30 Minuten Zeit gekostet.

Unser Testlauf
Natürlich heben wir vor unserem Workout das Internet nach Trainingsanleitungen durchforstet und viele Übungen gefunden. Nachdem wir unser Trampolin aufgebaut hatten konnte es also losgehen. Noch schnell den Griff auf die richtige Höhe bringen und los geht’s! Wir haben alles möglich an Übungen ausprobiert.

Neben dem klassischen Auf und Ab, haben wir außerdem freihändiges Springen und Drehbewegungen in unser Workout integriert. Auch der Hampelmann durfte nicht fehlen. Ich werdet es nicht glauben wie anstrengend Trampolin springen sein kann.

Wer schon einmal auf den großen Sprunghelfern gehüpft ist wird es wissen. Je länger und schneller man hüpft, desto anstrengender wird es. Beim Power Maxx Fitness Trampolin potenziert sich dieser Effekt sogar noch, das ihr bedeutend schneller springt.

Weiterlesen auf Seite 2!

Comments 1

  1. Hallo,
    Super Beitrag 🙂 Das Springen auf dem Fitness Trampolin macht unglaublich Spaß und fordert einen enorm. Ich genieße jede Trainingseinheit und bin danach immer komplett fertig. Ich kann dies jedem nur empfehlen. Wer sich kein eigenes kaufen möchte, kann oftmals in der Umgebung auch entsprechende Kurse in einem Fitnessstudio finden.
    Liebe Grüße, Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in