Jugger – Das Spiel zum Film


Filme die aufgrund von Sportarten entstanden sind gibt es wie Sand am Meer aber wie sieht es andersherum aus? 1989 gab es einen australischen Streifen namens “Die Jugger – Kampf der Besten”. Der Regisseur erfand kurzerhand die Sportart für seinen Film und nun gibt es bereits mehrere Ligen und Verbände, ja sogar Weltmeisteschaften. Das alles hat innerhalb der letzten 15 Jahre stattgefunden. Respektabel wie wir finden. Warum Juggern so cool ist berichten wir euch hier.

Was gibt es für Anforderungen?

Grundsätzlich kann man sagen, dass Jugger ganz ähnlich wie andere Mannschaftssportarten funktioniert. Interessant ist, das der Ballführende Spieler der einzige ist der Punkten darf und der Rest sich mit Pompfen über das Spielfeld prügeln darf. Selbstverständlich ist das jetzt nicht so hart gemeint wie es klingt, aber die eigenen Mitspieler dürfen den Ballführer vor eventuellen Attacken abschirmen; wenn nötig mit zuweilen brutal anmutenden Mitteln. Dazu gibt es die Pompfen. Das sind wie lange Baseball-Schläger aussehende Stangen die rundherum gepolstert sind.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Wo kann man es machen?

Es gibt bereits sehr viele Juggervereinigungen, vor allem bei uns in Deutschland. Gerade im Westdeutschen Raum ist der Sport sehr vertreten. Wer also nach einer Mannschaft sucht, dem sei eine Suche im Netz empfohlen. Vielleicht macht ihr aber auch einfach euer eigenes Team auf. Es liegt an euch. Spielzubehör bekommt ihr ohne Probleme zu kaufen, also ran an die Bouletten!

Was kostet es?

ein großer Pompfen kostet etwa 75 €, eine Kett 80 €. Es sind aber teilweise auch selbstgebaute Geräte zulässig, wenn sie den Sicherheitsnormen entsprechen. Ein Jugg (das ist der Schaumstoff-Hundeschädel) schlägt mit etwa 150 € zu Buche.

Fazit

Selbst das Berichten darüber macht Lust auf mehr. Beim Juggen kann man mal richtig die Sau rauslassen und sich legal mit Schlägern und Kettenbällen übers Spielfeld jagen. Spielbälle aus Hundeschädeln und epische Matches. Was will man mehr?!

Hier noch einige Videos:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in