Jochen Schweizer Erlebniswelt


Nach einer fixen Idee und jahrelanger Planung im Anschluss ist es endlich soweit. Der Erlebnismagnat Jochen Schweizer baut eine Erlebniswelt in Taufkirchen bei München. Der Spatenstich hat gerade erst am 21.05. stattgefunden und sowohl Jochen Schweizer selbst, als auch der Airbus CEO Tom Enders kamen um diesen symbolischen Akt zu zelebrieren.

Auf dem Gelände von Airbus soll die etwa 15.000 Quadratmeter große Erlebniswelt entstehen. Was es dort alles geben wird und alle anderen wichtigen Informationen erfahrt ihr hier in diesem Beitrag.

Was gibt es alles zu sehen und zu erleben?

Die Jochen Schweizer Erlebniswelt wird mit 2 wesentlichen Attraktionen ausgestattet. Neben Bodyflying (was aktuell nur in Bottrop möglich ist), wird es auch eine stehende Welle für Surfer geben. Diese soll bis zu 1,2 Metern hoch sein und Surfspaß an 365 Tagen im Jahr bieten.

Das Bodyflying natürlich ebenfalls. Zusätzlich ist noch ein großer Kinderspielplatz und eine Konzeptgastronomie geplant. Wem das noch nicht genug ist, kann Konferenzräume für seine Seminare und Meetings nutzen. Da ist das nächste Incentive so gut wie gerettet.

Wann wird gebaut und eröffnet?
Der Baubeginn soll noch in diesem Jahr stattfinden. Nach etwa 2 Jahren Bauzeit soll das Projekt fertiggestellt sein. Die Eröffnung ist demnach für das 1. Quartal 2017 geplant. Ab April 2017 kann man sich also in der Erlebniswelt vergnügen.

Was kostet mich der Eintritt?
Noch ist nicht klar, was der Eintritt in die Jochen Schweizer Erlebniswelt kosten wird. Denkbar ist aber, dass dort auf ein ähnliches Konzept wie bei den Erlebnisgutscheinen zurückgegriffen wird. Damit ist ein Einkauf von Gutscheinen und Einlösung derselben möglich. Es ist mit Sicherheit auch ein Tagesgeschäft geplant.

Fazit

Was lange währt wird endlich gut. Wir sehen der Eröffnung freudig entgegen! Sobald es soweit ist, werden wir der Erlebniswelt selbstverständlich auch mal einen Besuch abstatten.

Videos

Comments 1

  1. Endlich mal Bodyflying im Süden! Ich wohne in Winnenden (Stuttgart) und ein Ausflug nach Bottrop wär für mich viel zu teuer! Nach München wär auch nicht so billig, aber auf jeden Fall muss ich keine 7 Stunden Plus mit der Deutschen Bahn verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in