Ingwer die Wunderknolle zum Abnehmen


Ingwer

Ingwer, eine kleine, unscheinbare Knolle, die es ordentlich in sich hat! Sie ist ein richtiges Multi-Talent. Denn sie verleiht Speisen richtig Würze, hilft bei Erkältungen und Schmerzen und ist darüber hinaus ein echter Geheimtipp zum Abnehmen.

Kein Wunder das gerade Ingwertee als Hausmittel bekannt und beliebt ist. Die Zubereitung ist einfach und die Wirkung effektiv. Und das nicht nur als Heilmittel bei Erkältungen, sondern auch als Schlank-Macher, Ingwer überzeugt!

Werbung

Ingwertee: Wirklich so gesund?

Ja, Ingwer ist wirklich so gesund. Die Wurzel der Ingwer Knolle enthält neben Eisen auch eine ganze Menge Vitamine, Kalzium, Kalium und ätherische Öle. Auch die Stoffe die dem Ingwer seine Schärfe verleihen haben eine mehr als positive Wirkung.

So wirkt Ingwertee unter anderem schleimlösend. Ein Schlückchen Ingwer Tee hilft zum Beispiel auch bei Übelkeit, da die Scharf-Stoffe die Verdauung anregen. Bei Grippe und Erkältungen stärkt die Knolle deine Schleimhäute im Mund und Rachenraum gegen Bakterien. Bei Entzündungen und Schmerzen wirkt Ingwer entzündungshemmend. Hast du also leichte Kopfschmerzen oder Muskelkater kann auch mit Ingwer Abhilfe geschafft werden. Nicht umsonst wird Ingwer auch „Aspirin der Natur“ genannt.

Wie wirkt Ingwertee beim Abnehmen?
Egal welche Diät man macht, viel trinken ist immer wichtig! Bei der Ingwer Tee Diät dient Ingwertee als Wasserlieferant. Durch die Einnahme von viel Flüssigkeit wird die Verdauung effektiver. Und es werden gleichzeitig mehr Gift- und Schadstoffe über die Nieren ausgeschieden. Das kann beim Abnehmen helfen. Auch die Produktion von Magensäure wird durch den Ingwertee angeregt. Außerdem wird durch die enthalten Scharf-Stoffe die Körpertemperatur erhöht und der Stoffwechsel angeregt. Durch all diese Effekte werden wiederum zusätzliche Kalorien verbrannt.

Doch Vorsicht, alleine durch das Trinken von Ingwertee kann man auf Dauer nicht effektiv abnehmen. Denn zu jeder Diät gehört eine gesunde, ausgewogene Ernährung und Sport. Der Ingwertee unterstützt das Abnehmen lediglich mit den eben genannten positiven Effekten.

Ingwertee: So leicht ist die Zubereitung

Ingwer

Wer nicht auf im Handel erhältliche Beutel für die Zubereitung seines Ingwertees zurückgreifen will, kann den Tee auch frisch zubereiten. Alles was man dazu braucht, ist eine frische Ingwerknolle. Die Knolle sollte eine hellbraune Farbe haben und fest sein. Ist sie weich und riecht komisch, solltest du sie nicht mehr für deinen Tee verwenden.

Für die Zubereitung von frischem Ingwertee schneide einfach zwei bis drei Scheiben von der Knolle ab. Durch das intensive Aroma von Ingwer, reichen diese zwei bis drei Scheiben für eine ganze Kanne. Alles was du dann machen musst, ist die Scheiben mit kochendem Wasser zu übergießen und den Tee ca. 5 bis 10 Minuten ziehen zu lassen.

Je nach Geschmack kann man den Tee dann noch mit Honig oder etwas Zitrone verfeinern. Wer nicht auf Tee steht, kann das Gleiche auch mit kalten Wasser machen. So wird aus dem wärmenden Getränk, schnell ein Erfrischungsgetränk. Die Wirkung bleibt jedoch.

Superheld Ingwer | Galileo | ProSieben (YouTube Video)

Man kann wohl sagen: Ingwer ist klein aber oho

Die Knolle wirkt nicht nur gegen Krankheiten, sondern auch beim Abnehmen positiv. Sie regt den Stoffwechsel an und heizt unserem Körper auf positive Art und Weise ordentlich ein! Außerdem hat jeder Zugriff auf die Wunderknolle und kann somit von ihr profitieren. Ich bin ein Fan von Ingwer! Ihr auch?

Quellen: fitforfun.de, bildderfrau.de, t-online.de

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in