Infrarotgrill für Perfektionisten


Unbezahlte Werbung: Ein perfektes Steak zu grillen will gelernt sein und oft gelingt es nicht. Eine Minute zu kurz oder zu lang können ausschlaggebend sein. Wo es einem aber an Kochkunst fehlt, kann die moderne Technik aushelfen.

Grillen mit Infrarot

Der Grill von Northfire arbeitet mit Infrarotstrahlen. Diese Technik verbreitet sich seit einigen Jahren immer mehr, da sie einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Grills mit Kohle oder Gas zu bieten hat. Das Besondere beim Infrarotgrill ist, dass die Wärme direkt auf das Grillgut abgegeben wird. Oft wird dieses Prinzip auch mit den Sonnenstrahlen verglichen, die ihre Wärme direkt an den Gegenstand abgeben, auf den sie treffen und nicht erst an die Luft.

Infrarotgrill: Vor- und Nachteile

Vorteile 

  • es wird kein zusätzliches Fett benötigt
  • verkürzte Garzeit + benötigt keine Zeit zum Vorheizen und somit energie- und zeitsparend
  • kein schädlicher Rauch/ kein Ruß
  • Fleisch klebt nicht am Rost oder an der Platte an
  • Fleisch trocknet nicht so schnell aus und ist dadurch besonders zart und saftig

Nachteile

  • Der Anschaffungspreis ist ziemlich hoch. Der Northfire Inferno kostet momentan 499 Dollar.

Zusammenfassend sind Infrarotgrills also in erster Linie etwas für die Gastronomie und für Perfektionisten, wo jedes Stück Fleisch perfekt sein muss.

Youtube-Video zum NORTHFIRE INFERNO Infrarotgrill

Der Northfire Inferno im Detail

Was macht den Grill von Northfire jetzt besonders? Das Besondere am Inferno Infrarotgrill ist in erster Linie das kompakte Format 40 x 25,4 x 35,5 cm und die dennoch hohe Maximaltemperatur mit 815 Grad Celsius. Ansonsten bietet der Grill ein ausziehbares Gestell mit vier Stufen.

Je nach Höhe entwickelt sich auch die Temperatur unterschiedlich. Betrieben wird der Grill mit Propangas, wodurch er sich theoretisch auch für den Campingeinsatz eignet. Allerdings benötigt er offenbar ziemlich viel Gas und mit kleinen Kartuschen wird man beim Grillen nichts erreichen.

Wenn man das kompakte Format zunächst super findet, weil es einfach zu verstauen und zu transportieren ist, kommt der große Nachteil beim Grillen mit vielen Gästen. Auf dem Infrarotgrill von Northfire kann nämlich immer nur ein Teil pro Durchgang gegrillt werden.

Infrarotgrill: wo zu kaufen?

Zu kaufen gibt es den Grill bisher noch nicht in Deutschland, aber beispielsweise beim englischen Amazon für einen Preis von 499 Dollar + 185,23 Dollar Versandkosten. Umgerechnet ca. 590 Euro. Der Grill kam aber erst vor Kurzem auf den Markt und wird bestimmt auch bald in Deutschland verfügbar sein. Dann spart man zumindest die hohen Versandkosten.

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in