Hubsan X4


Scheinbar reihen sich in unsere Actioncamrubrik immer mehr Drohnen ein. Das liegt vor allem daran, dass es zur Zeit im Drohnenmarkt mächtig voran geht. Die kleinen Flugkünstler werden immer beliebter und vor allem kleiner und leistungsfähiger.

Unser letzter Vertreter war die Zano Minidrohne. Heute möchten wir euch mal einen weiteren Vetreter aus dem Segment Mini Drohne vorstellen. Die Hubsan X4. Was sie kann und was ihr von ihr halten könnt erfahrt ihr hier.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Mini Drohne mit HD-Kamera

Hubsan x4 Erstaunlich aber wahr. Der Qaudrocopter ist inklusive der Ausläufer der Rotoren gerade einmal 9 mal 9 Zentimeter groß. Auf der Vorderseite befindet sich die Hd-Kamera, welche mit bis zu 720p bei 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnet. Der Akku reicht für eine Flugzeit von etwa 5 bis 10 Minuten.

Das ist angesichts der Leistung, die das Gerät erbringt, in Ordnung. Lediglich die Ladedauer schlägt mit bis zu 60 Minuten ganz schön zu Buche. Die Aufnahmen der Kamera sind selbstverständlich nicht mit Profiequipment zu vergleichen, reichen aber für den Hausgebrauch.

Wie fliegt sich die Drohne?
Der Drohne wird eine digitale Fernsteuerung beigelegt, mit der man ausgesprochen präzise steuern können soll. Schaltet man die Drohne ein, wird (bei eingelegter Speicherkarte) auf Knopfdruck ein Video aufgezeichnet. Noch viel wichtiger ist allerdings: Wie ist das Flugverhalten der Drohne?

Das Gerät ist nicht unbedingt für Einsteiger in den Drohnenflug geeignet, soviel ist sicher. Das liegt daran, dass die Drohne Steuerbefehle fast ohne Zeitverzögerung, schnell und konsequent umsetzt. Steuert man also etwas zu viel oder wird übermütig, kann es sein, dass die Drohne irreparabel auf dem Boden zerschellt.

Im Flug selbst ist das Modell zwar nicht zappelig, aber durch die geringe Größe kann es schnell mal vom Wind weggetragen werden oder außer Sicht geraten.

Wo bekomme ich die Hubsan X4?
Du bekommst das Teil über Amazon und in jedem guten Modellbaugeschäft. Das Gerät ist jedenfalls so beliebt, dass du es weder im Internet noch im Ladengeschäft verfehlen wirst.

Was kostet mich die Mini Kamera Drohne?
Es gibt von der Hubsan X4 2 Versionen. Die Standardausführung kommt ohne Kamera aus und kostet etwa 42 Euro. Mit Kamera müsst ihr schon etwa 80 Euro einplanen.

Fazit

Hubsan x4 Ein kleines giftiges Insekt mit Kamera könnte man sagen. Das Flugverhalten ist für eine Drohne dieser Größe ausgesprochen gut, wenn auch nicht unbedingt einsteigerfreundlich. Trotzdem finden wir es toll, dass Kameradrohnen nicht unbedingt riesig sein müssen.

Wer sich mit der giftigen Steuerung und der längeren Ladezeit anfreunden kann, wird mit der Hubsan X4 viel Spaß haben.

Was denkt ihr darüber? Habt ihr eine X4 zu Hause und könnt ihr uns mehr darüber berichten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Jeder eurer Kommentare ist uns 4 Strongg-Punkte wert. Kommentiert fleißig und sagt uns eure Meinung.

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in