HotTug – Whirlpool und Boot in einem!


HotTug

Unbezahlte Werbung: Kennt ihr das Gefühl auf einer teuren Yacht im warmen Whirlpool zu relaxen und durch die schönsten Landschaften zu fahren? Nein? Ich auch nicht! Doch für alle die sich keine teure Yacht mit Whirlpool leisten können gibt es den HotTug!

HotTug? Was soll das denn sein?

Ich verrate es euch, es ist ein kleines Boot, das gleichzeitig als Whirlpool dient. Es besteht aus Holz und ist zusätzlich mit Glasfaser, verstärktem Polyester bestückt. Ein Edelstahl-Holz Ofen und ein einziges Rohr sorgen dafür das ordentlich eingeheizt wird!

Werbung

The world’s first floating hot tub (YouTube Video)

Wortwörtlich! Das macht es möglich nicht nur im Sommer in Badesachen über den Fluss zu fahren, sondern auch im Winter! Und dabei muss man wirklich nur relaxen, denn ein Elektromotor treibt das ganze Boot an. Diese Konstruktion ist vergleichbar mit Whirlpools, die es bereits in der Antike gab! Und wer sein Bad nicht gerne alleine genießt, muss keine Angst haben, denn es passen 6 bis 8 Leute in das Boot.

Woher kommt die Idee?
Von Frank Bruijn einem niederländischen Designer, der es sich 2012 zur Aufgabe machte ein Erlebnis von Freiheit und Entspannung in großen Städten zu schaffen! Aus seiner Liebe zu Saunen, Bädern und Booten nahm er die Inspiration für den HotTug.

Und so entwarf er den ersten elektrisch angetrieben Boot-Whirlpool, mit eingebautem Holzofen! Nun, 7 Jahre später ist er nicht mehr der Einzige, der dieses Erlebnis genießen darf! Denn auch eine Menge anderer Leute wollten es teilen.

Wo kann man das Boot mieten?

HotTug

Der Erfinder hat aus dem HotTug ein Franchise Unternehmen gemacht. Er wollte das es Menschen an den unterschiedlichsten Standorten möglich ist die Freiheit mit dem HotTug zu erleben. Dass dies die richtige Entscheidung war, zeigt sich.

Denn den HotTug kann man nun nicht mehr nur in den Niederlanden mieten. Auch in Finnland (Helsinki, Turku), in England (London) und in der Schweiz (Zürich) gibt es bereits HotTug Standorte.

Während man in der Schweiz für 3 Stunden ab 590 CHF den HotTug umgeben von den Alpen genießen kann. Fährt man in Finnland 2 Stunden ab 180 Euro durch den wunderschönen Hafen oder auf dem Fluss Aura. Durch das grüne Zentrum der Stadt Turku, vorbei an den Sehenswürdigkeiten. Einfach unglaublich!

Rotterdam Tour (YouTube Video)

In London bezahlt man für 90 Minuten des HotTug Erlebnisses £ 225 pro HotTug und in Rotterdam für 2 Stunden ca. 139 Euro. Buchen kann man den HotTug ganz einfach auf rentahottug.com! Dort bekommt man auch näherer Informationen zu den Standorten!

Wer nicht bis auf seinen nächsten Urlaub warten will, um den HotTug auszuprobieren, kann ihn sich auch für ca. 11.500 – 15.000 Euro kaufen! Nur sollte man dabei auch an seinen eigenen Standort denken. Denn mal einfach mit in den Urlaub nehmen kann man seinen eigenen HotTug wohl eher nicht.

Meine Meinung zu dem HotTug ist mehr positiv als alles andere.

Dass es eine super Erfindung ist, kann keiner leugnen. Den HotTug kann man immer genießen, egal ob im Winter oder Sommer. Und hat gleichzeitig ein unvergessliches Erlebnis mit Freunden und Familien. Im Urlaub oder auch einfach nur so in der Freizeit! Je nachdem ob man an einem der Standorte wohnt oder nur Urlaub macht, egal!

Eine coole Idee

HotTug

Ich glaube mit dem HotTug kann man in beiden Fällen nicht viel falsch machen. Wenn ich an einem der Standorte Urlaub machen sollte, weiß ich jetzt auf jeden Fall was ich machen werde. Würdet ihr den HotTug ausprobieren? Oder habt ihr das Teil vielleicht sogar schon einmal ausprobiert? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Quellen: hottug.nl, uncrate.com

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in