Herbst Outdoor Aktivitäten


Herbst Outdoor Aktivitäten

Der Herbst ist ja bekanntlich grau, nass und kalt. Eigentlich keine guten Voraussetzungen für Outdoor Aktivitäten. Doch wer wird sich schon vom schlechten Wetter davon abhalten lassen, etwas Zeit an der frischen Luft zu verbringen? Den ganzen Tag drinnen zu verbringen macht am Ende des Tages doch auch keinen Spaß! Aus diesem Grund möchte ich euch heute mal ein paar Herbst Outdoor Aktivitäten vorstellen.

Herbst: Outdoor Aktivitäten – Action beim Holzhacken

Holz hacken als Fitness Training - Herbst Outdoor Aktivitäten

Im Herbst startet so langsam aber sicher wieder die Zeit der Kamine und Öfen. Das heißt, es muss Holz gehackt werden und zwar einiges! Eine perfekte Möglichkeit, um sich auch in der grauen und trostlosen Jahreszeit etwas sportlich zu verausgaben.

Also rein in die Sportklamotten, Axt schnappen und dann auf in den Garten und Holzhacken!

Doch Moment – was ist wenn man keinen Ofen oder Kamin hat? In diesem Fall schaut Ihr euch am besten einfach mal in der Nachbarschaft um, vielleicht habt Ihr ja einen Nachbarn, der sich darüber freuen würde, wenn Ihr das Brennholz für Ihn spalten würdet!

Auch wenn in eurer Nachbarschaft niemand einen Ofen oder Kamin hat, gibt es noch Hoffnung. Schaut euch einfach mal in eurer Umgebung an und versucht in Erfahrung zu bringen, ob es eventuell Holzlieferanten gibt. Mit etwas Glück und Verhandlungsgeschick, könnt Ihr vielleicht auf dem Gelände eines solchen Lieferanten kostenlos Holz hacken.

Herbst Outdoor Aktivitäten: Holzfäller Training
Wie ein “Funktionelles Training” im Holzfäller Style aussehen könnte, das könnt Ihr im folgenden Video sehen. In dem 4 Minuten Video wird gezeigt, wie man in Verbindung mit Holzhacken seine Fitness trainieren kann. Sicherlich nicht jedermann’s Ding, aber eine Idee, die Mal für etwas Abwechslung sorgt.

Kalorien verbrennen beim Baumstämme sägen
Hier gilt wieder: wenn Ihr selbst über keinen Kamin, Ofen oder Garten verfügt, kein Nachbar in der Nähe ist, dem Ihr helfen könnt, dann wendet euch doch einfach an einen lokalen Holzlieferanten oder vielleicht auch einen Förster.

Habt Ihr eine Location gefunden, dann müsst Ihr euch nur noch eine große Säge besorgen und schon könnt Ihr beim sägen von großen und kleinen Baumstämmen ordentlich Kalorien verbrennen.

Darüber hinaus verbringt Ihr dann so auch noch etwas Zeit an der frischen Luft und powered euch mal so richtig aus!

Eine weitere Möglichkeit, vielleicht speziell für die Zeit, nach eurer Holzsägen-Trainingssession: macht gemeinsam mit euren Freunden ein Lagerfeuer oder beendet die Trainingssession mit einem Grill-Abend.

Dabei müsst Ihr sogar nicht unbedingt auf fettiges Essen setzen, sondern könnt passend zum vorherigen Training ja mal gesunde Dinge grillen.

Baumstämme: Outdoor Krafttraining im Herbst

Nur für den Fall, dass Ihr einfach keine Möglichkeit findet Holz zu hacken oder zu sägen, eine Idee hätte ich da noch. Geht doch einfach in den Wald und nutzt Baumstücke oder Stämme für ein Outdoor Krafttraining! Zieht euch warm an, am besten mit Kleidung, die ruhig schmutzig werden darf. Vergesst nicht Handschuhe zu tragen, denn die Baumstämme die am Boden liegen, sind selten trocken oder sauber. Dann kann es auch schon los gehen!

Weiterlesen auf Seite 2 – das Aufwärmen nicht vergessen!

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in