Gig Pack


Vor einer Weile haben wir euch bereits ein Konzept vorgestellt, bei dem es um einen Rucksack mit integriertem Scooter ging. GlydeGear hieß das Teil und hatte einen Hartschalenrücken, mit ausklappbarer Trittfläche.

Der Griff ließ sich auch als Lenker verwenden. Aber so richtig steuern konnte man mit dem Teil nicht. Ein Designer mit brasilianischen Wurzeln hat sich ebenfalls an einem Projekt versucht, einen Rucksack mit einem Roller zu verbinden.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Dabei ist das Gig Pack entstanden. Was das Teil kann und was es so besonders macht, erfahrt ihr jetzt.

Scooter mit Rucksack oder Rucksack mit Scooter?

Gig Pack So leicht lässt sich nicht sagen, ob eher das eine oder das Andere überwiegt, denn für Gustavo Brenck (den Designer) lag beides im Fokus.

Sein Rollerrucksack verfolgt ein ähnliches Prinzip wie der Glydegear. Allerdings ist das Hauptaugenmerk auf die Ausgewogenheit gelegt. Es ist sowohl Roller, als auch Rucksack und lässt sich spontan nicht genau in eine Kategorie pressen.

Das ist vor allem durch die ausgeklügelte Konstruktion möglich. Der Rucksack passt perfekt zum Roller und umgedreht. Möchte man nicht mehr laufen sondern rollern, braucht man nichts weiter tun, als die Trittfläche aus der im Rücken versteckten Tasche zu holen, das Hinterrad per Schnellspanner anzubauen und den Lenker nach oben zu ziehen.

Schon kann es losgehen. Ähnlich einfach wird der Rückbau zum Rucksack. Der Rucksack bleibt als Stauraum auch während der Fahrt erhalten und kann für Einkäufe und den alltäglichen Kram genutzt werden, den man so gern dabei hat.

Wo bekomme ich ein Gig Pack und was kostet es?
Leider hat es das Gig Pack von Gustavo Brenck noch nicht zur Serienreife geschafft und ist lediglich ein Designkonzept. Deshalb ist auch noch nicht abzusehen, wie viel der Scooter-Rucksack mal kosten wird (so er denn irgendwann einmal produziert wird).

Fazit

Gig Pack Die Idee des Gig Pack ist klasse und auch die Umsetzung lässt keine Wünsche offen. Wenn wir uns eine Rucksack-/Rollerkombination kaufen wollten, dann diese hier.

Schade, dass es das Gadget noch nicht zu kaufen gibt, wir hätten es gern einmal getestet. Schon allein, dass sich der Roller perfekt in das Backpack-Design einfügt ist toll.

Fraglich ist nur wie viel er kosten wird. Wir bleiben gespannt und verfolgen das Gig Pack weiter. Sobald es etwas neues gibt, erfahrt ihr es zuerst.

Was meint ihr? Ist die Rucksack-/Rollerkombination wirklich so toll wie sie aussieht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Jeder eurer Kommentare ist uns 4 Strongg-Punkte wert. Kommentiert fleißig und sagt uns eure Meinung.

Comments 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in