Geocaching – HighTech Schnitzeljagd für alle Altersklassen


Geo Caching

Stell dir vor du schleichst durch deine Stadt. Ein kurzer Blick auf dein Listing verrät dir, wo sich der Schatz versteckt. In der Nähe eine Parkbank. Du nimmst Platz und kundschaftest die Gegend aus. Es sind viele Leute unterwegs aber du willst den Schatz trotzdem haben. Deine Mission: Niemand darf es mitbekommen! Plötzlich fällt dir etwas auf. Etwas ungwöhnliches, was nicht so recht zur Umgebung passen will. Du siehst genauer hin und ja, da ist er. Diesen Thrill aus suchen, bergen und wieder verstecken erlebst du beim  Geocaching.

Was muss ich zum Geocaching wissen?

Zu aller erst und als wichtigste Regel überhaupt solltest du dir merken: Alle Nicht-Geocacher sind Muggel und dürfen von deiner Schatzsuche nichts erfahren. Darüber hinaus gilt, dass auf deinem Weg zum Schatz und am Standort selbst deine Umwelt sauber gehalten wird. Cache-In Trash-Out lautet das Motto. Verhalte dich respektvoll der Natur gegenüber. Grundsätzlich läuft eine Suche nach folgendem Schema ab: Listing aus dem Internet ausdrucken oder auf dem Smartphone speichern, Koordinaten aus dem Listing ins GPS, Schatz suchen und heben, Log ins Log-Buch und auf die Internetseite, fertig.

Was brauche ich um zu Cachen?
Wichtig ist ein Account auf einer der Geocaching-Portale. Die populärsten sind unter anderem geocaching.com oder opencaching.de, welche auch gleichzetig als Portal zum Austauschen und loggen der Schätze dienen. Desweiteren ist ein GPS-Gerät hilfreich. Ob das nun euer Smartphone oder ein spezielles Outdoor-Navi ist, spielt keine Rolle. Ihr müsst lediglich Koordinaten eingeben können und es sollte relativ genau sein. Eine Latenz von 2 km nützt euch nämlich nichts.

Was kostet mich Geocaching?
Die Anmeldung in den einschlägigen Portalen ist kostenlos und viele Listings sind auch kostenlos zu finden. Wie bei vielen Sportarten gibt es aber auch hier Gold-Mitgliedschaften, welche euch Geld kosten. Diese versprechen unter anderem besondere Caches und verbesserten Zugang zum Portal. Diese besonderen Mitgliedschaften sind aber keineswegs notwendig, denn ihr werdet überrascht sein wieviele Caches draußen auf euch warten.

Fazit

In Zeiten von Smartphone und Tablets, mobilem Internet usw. ist ein spezielles GPS nicht mehr von Nöten um dieses Hobby zu betreiben. Abertausende Schätze warten darauf von euch entdeckt zu werden. Dies teilweise sogar mit richtig anspruchsvollen Klettereinlagen oder Abseilen in Brunnenschächte, bei Nacht/Tag und auf viel belebten Plätzen. Die Caches sind immer anders und jedesmal eine neue Herausforderung. Die moderne Schatzsuche hat zum Ziel, euch nach draußen zu bringen, entlegene oder besondere Orte zu zeigen und tolle Erlebnisse zu verschaffen. Wir sind der Meinung, dass schafft sie auch richtig gut.

Geocaching Videos

Bildquellen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in