Trainer statt Musik – Fitness App Aaptiv


Fitness App

Unbezahlte Werbung: Es gibt die Sorte von Menschen, die ihren eigenen Fitnessplan stets im Kopf haben. Menschen die sich jeden Tag von selbst, ganz ohne Probleme, motivieren ins Fitnessstudio zu fahren. Die Menschen die auch gerne ein Studio besuchen, weil ihnen die Fitnessstudio-Atmosphäre so gut gefällt. So geht es jedoch nicht allen. Es gibt nämlich auch die Sorte von Menschen die am liebsten zu Hause oder draußen in der Natur sportlich aktiv werden.

Es gibt auch jene Sorte von Menschen, die den Gang ins Fitnessstudio einfach nur als pure Hölle empfinden und sich in dieser Umgebung gar nicht wohl fühlen. Wenn wir eins über die Jahre über Sport gelernt haben ist es, dass man einfach Spaß haben soll und sich vor allem wohlfühlen soll. Für die Gym-Muffel, Draußen-Sportler*innen und Heim-Schwitzer*innen gibt es nun die App, die einen Fitnesstrainer direkt an den Ort bringt, an den man ihn eben gerne hätte.

Werbung

Fitness App für überall wo es dir lieb ist

Aaptiv ist eine audio-zentrierte Fitnessapp bei der man ein Abonnement abschließen kann. Entweder 14,99 US-Dollar pro Monat oder 99 US-Dollar. Diese App bietet den Kunden einen Zugang zu über 2,500 Kursen und verspricht das 15 aktive Fitnessprofis jede Woche mindesten an die 30 neuen Kurse zu der App hinzufügen.

Die Trainer die auf dieser Plattform zu finden sind, kommen aus den verschiedensten Ländern. Die Startseite ist so aufgebaut, dass eine Reihe von 14 Disziplinen aufgelistet sind. Darunter befinden sich Disziplinen wie Yoga, Krafttraining, und Laufeinheiten. Des weiteren bietet die App die Möglichkeit einen Fitnessbuddy herauszufordern und gemeinsam ins schwitzen zu kommen.

Die Ausgewählte Trainingseinheit bietet nach der Wahl noch weitere Optionen wie die Dauer, das Musikgenre oder auch den Schwierigkeitsgrad des Trainings. Unterteilt sind die Schwierigkeitsgrade in: Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene.

Aaptiv weist mittlerweile über 200.000 Mitglieder vor die mit mehrwöchigen Fitnessplänen um einen schönen Körper kämpfen. Dabei konzentriert sich die App auf die eigenen Wünsche und Ziele wie beispielsweise Gewichtsverlust, Ausdauer, Flexibilität oder das richtige Training in der Mutterschaft.

Fitness App mit Visualität? Fehlanzeige!

Fitness App

Was wäre ein Bericht ohne ein wenig Kritik? So viel Aaptiv dem Nutzer auch bietet fehlt eine wichtige Sache: ein visueller Bezug zu den Trainingseinheiten. Ist eine Anweisung einer Übung nicht ganz verständlich, so hat man halt Pech gemacht und kann diese nicht richtig ausführen. Auch ist die App nicht für Sportler*innen gedacht, die sich in der Massephase befinden.

Zum Fit bleiben und eine Fitnessroutine in seinen Alltag einzuführen scheint die App jedoch einen ganz klarer Helfer zu sein. Für jeden, der es Leid ist ohne Trainer zu trainieren oder einfach einen neuen Schwung in seinen Fitnssalltag bringen möchte, hat mit Aaptiv auf jeden Fall die Möglichkeit etwas zu verändern.

Bei wem nun das Interesse geweckt worden ist, kann Aaptiv auch 7 Tage kostenlos testen und sich danach immer noch entscheiden. Wo trainiert ihr am liebsten? Trainiert ihr lieber mit einem Trainer*in, Freund*in oder alleine? Was haltet ihr von dieser Art von Fitnessapps? Wir sind gespannt auf eure Nachrichten!

Quellen: aaptiv.com, menshealth.com, techcrunch.com

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in