Das faltbare Skateboard: Shredden wir bald überall?


Wir waren mal wieder im Netz surfen und haben was tolles entdeckt. Habt ihr jemals Gedanken gehabt wie: “Könnte ich mein Board doch nur in den Urlaub mitnehmen… Aber mein Koffer ist zu klein!” oder “Mist, jetzt muss ich schon wieder das sperrige Brett mit in die Uni schleppen!” dann könnte das hier etwas für euch sein. Wir haben ein faltbares Skateboard gefunden. Richtig gehört, ein zusammenklappbares Skateboarddeck, welches genau den gleichen Spaß bringen soll wie ein normales.

Was kann das Board?

Nun ja, im Grunde genommen ist das Board wie jedes andere Skateboard auch. Über den Funktionsumfang eines Rollbretts brauchen wir an dieser Stelle also nicht schwadronieren. Die Klappfunktion ist aber etwas Besonderes. Ganz besonders interessiert uns allerdings, ob man wirklich normal skaten kann. wie es aussieht, sind in der Mitte 2 Scharniere angebracht aber keine zusätzliche Verstärkung. Klappt das Board nun zusammen wenn man olliet oder flippt? Auch die Belastung im Vert-Bereich ist nicht zu verachten. Da das Deck bisher nur ein Pilotprojekt ist, gibt es noch keine genauen Details über die Kunstruktion. Anhand der Bilder lässt sich aber schon einiges erkennen.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Wo? Nun, die Frage wo lässt sich auf mehrerlei Art und Weisen beantworten. Zunächst ist davon auszugehen, dass das Board stabil ist. Dann klärt sich natürlich auch der Einsatzbereich. Aber zuhause habt ihr ja eh euer Shortboard, wozu dann also ein zusammenfaltbares kaufen?! Die Antwort findet sich unserer Meinung nach im Urlaubsaspekt. Wenn ihr verreist und euer normales Board nicht im Koffer mitreisen kann (weil zu groß) kommt dieses in Frage. Auch in urbanen Umgebungen wenn ihr schnell mal wohin wollt und danach wieder lange sitzt ist dieses Board womöglich die erste Wahl.

Gründe für ein faltbares Skateboard gibt es genügend. Die Frage ist nur ob der Preis/Leistungsfaktor am Ende stimmt. Was kostet es? Das ist leider noch nicht bekannt. Vermutlich bewegt sich der Preis über dem eines “normalen” Skateboards. Durch die komplizierte Klappmechanik aber auch verständlich. Wir sind gespannt was der Boardzwerg am Ende kostet.

Fazit

Ob es sich lohnt das faltbare Skateboard zu kaufen oder nicht, wird sich zeigen. Wir sind gespannt, aber vom Konzept noch nicht ganz so überzeugt. Wer es schon einmal geschafft hat ein Skateboard snappen zu lassen weiß, dass es danach um die Stabilität nicht mehr so gut bestellt ist. Sobald es etwas neues zu berichten gibt, oder uns ein Testgerät erreicht liefern wir euch neue Info’s. Promise! Hier noch ein Video das zeigt, wie das faltbare Skateboard aussieht und funktioniert.

Comments 3

  1. Absolut praktisch. Ich hasse es wenn man in der U-Bahn/S-Bahn steht und nebenan ein Skater steht und man andauernd die Räder ins den Rücken bekommt. Aber so kann ich es falten und ab in den Rucksack. Super

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in