Fallschirmspringen: ab auf meine Bucket List


Durch Strongg habe ich in den letzten 3 Jahren einige Dinge abhaken können, die ich schon lange mal ausprobieren wollte. Eine Aktivität hält sich bisher jedoch wacker auf meiner Bucket List.

Die Rede ist von Sky Diving bzw. Fallschirmspringen. Ich hatte zwar bereits diverse Möglichkeiten mich im Fallschirmspringen auszuprobieren, doch irgendwie kam immer wieder was dazwischen.

Fallschirmspringen – keine Ausreden mehr

Jetzt habe ich durch mein Projekt #RebuildingAlex sogar kräftig abgespeckt und kratze daher nicht mal mehr an der zulässigen Gewichtsgrenze von 95 kg. Ausreden gibt es daher absolut keine mehr.

Außerdem, wenn ich jetzt sowie schon mal an einer “Challenge” rund um die eigene Komfortzone teilnehme, dann kann ich die Sache mit dem Fallschirmspringen 2016 nun auch endlich mal in Angriff nehmen und diesen Punkt auf meiner Bucket List mit einem Haken versehen.

Wie ich auf das Thema Fallschirmspringen kam
In letzter Zeit treibe ich mich immer mal wieder auf Instagram herum und so entdeckte ich irgendwann auch das Profil einer Fallschirm-Schule dort. Ein Bild gefiel mir ganz besonders gut und so hinterließ ich einen Kommentar.

Eines führte zum anderen und ich kam ins Gespräch mit den Betreibern der Fallschirm-Schule. Schnell erinnerte ich mich an den bislang noch nicht abgehakten Fallschirmsprung und so nahm ich mir für 2016 (wieder einmal) vor, Fallschirmspringen nun aber endlich mal auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in