Fahrrad Scooter – Skoot


Skoot - Fahrrad Scooter
Fahrrad Scooter auf Kickstarter

Beworben wurde der Skoot genannte Roller als Mischung zwischen Skateboard und Fahrrad, was ja im weitesten Sinne auch zutreffen mag. Auf mich wirkt es jedoch eindeutig eher wie eine form des Scooters. Beim Skoot handelt es sich um ein bereits gescheitertes Kickstarterprojekt.

Skoot, Scooter oder Skateboard-Fahrrad?

Von meiner Seite aus ist die Frage oben bereits beantwortet worden, der Skoot aus dem Hause Playhausdesign wirkt wie ein kantiger Rennrad-Roller. Rennrad weil der, ich nenne ihn jetzt einfach Scooter mit einem Rennradlenker versehen ist  und zudem noch Hohlkammerfelgen verbaut sind.

Roller weil das Gefährt anstatt Pedalen und einer Kette nur eine Plattform besitzt auf der man stehen und das Ganze wie einen Scooter mit Schwungholen des Beines antreibt. Im Gegensatz zum herkömmlichen Scooter besitzt der Skoot jedoch eine Felgenbremse.

Eine genauere Vorstellung bekommt ihr sicherlich beim Blick auf die Skoot Kickstarterseite von vor etwa vier Jahren. Das einzige Video was ich auf Youtube zum Skoot auf dem Channel von Kickstarter Crap finden konnte nimmt die Idee des Skoot – Scooters ziemlich auseinander. Wen es dennoch interessiert schaut es sich im Folgenden an.

Ich finde die Art und Weise der Darstellung ziemlich grenzwertig, das möchte ich an dieser Stelle nur mal gesagt haben.

Angedachte Preise des Fahrrad Scooters Skoot
Die Entwickler hatten auf Kickstarter einen Preis von 550 Dollar für den Skoot v1 angesetzt. Diese Variante sollte von einem Mitglied des Skoot-Teams handgebaut sein. Die Farben der Teile waren festgelegt im Gegensatz zur Variante 2. Beim Skoot v2 für 750 Dollar scheint sich die Bauweise in keiner Hinsicht zu unterscheiden.

Der Reiz die 200 Dollar mehr zu investieren sollte lediglich darin bestehen, dass diese Variante vom Designer selbst gefertigt wurde und eine Farbwahl des Rahmens und der Felgen möglich war. Obendrauf gab es dazu dann noch ein T-Shirt.

Was es nicht alles gibt..
..das man nicht braucht, wäre nun meine gedankliche Beendigung des Satzes. Ich kann schon verstehen warum das Kickstarterprojekt nicht erfolgreich war, trotzdem finde ich es immer wieder schön zu sehen das Leute kreativ sind und sich neue Sachen ausdenken. Vielleicht sollte man nur im Voraus etwas mehr Produktrecherche betreiben. Hättet ihr dieses KickstarterProjekt unterstützt?

 

Bildquellen

Comments 2

  1. Der Bursche aus dem Video ist mir mehr als unsympathisch, aber das nur am Rande.

    Trotzdem hätte ich kein Geld für das Projekt locker gemacht. Denn zumindest hier hat das Video recht, es ist nicht wirklich neu und für eine reine Designstudie würde ich nicht so viel Geld ausgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in