Fährmann Clothing Interview


Interview mit Fährmann Clothing

Heute gibt es mal wieder ein Interview. Dieses Mal habe ich mich mit Tobias von Fährmann Clothing unterhalten. Wer Tobias ist und was hinter Fährmann Clothing steckt, dass erfahrt Ihr im Interview!

Hallo, bitte stell Dich kurz vor!
Mein Name ist Tobias Krusch, geboren am 25.04.1988 in der Hansestadt Rostock, aufgewachsen in Rostock Toitenwinkel. Dort besuchte ich die Gesamtschule “Baltic-Schule” bevor ich meine Lehre als KFZ-Mechatroniker in Wismar begann. Bis zu meinem 25ten Lebensjahr machte ich wirklich viele Sachen mit, vom Zivildienst beim DRK, anfangs in einem Altenheim bis zur zweiten Ausbildung des Kaufmanns im Groß- u. Außenhandel.

Es folgte eine wirklich schöne Zeit in einem bekannten Rostocker Tattooladen, dort arbeitete ich als Piercer und war für das Wohl, die Hygiene, Inevntur, Bestellungen uvm. tätig. Es war ein tolles arbeiten mit super Leuten, man knüpfte viele Kontakte in sämtliche Richtungen und ich konnte meine großen Leidenschaft der Körperkunst nachgehen ;).

Wie bist Du auf die Idee gekommen T-Shirts zu entwerfen?
Im Tattooladen, dort kam ich dann auch auf die Idee, Tattoomotive auf Shirts und andere Textilien zu drucken. Anfangs natürlich noch mittels klassischem Siebdruck, vom erstellen des Siebfilmes bis zum aufrakeln der Farbe geschah alles in Handarbeit. Ein sehr aufwendiger und langer Prozess, viele der Shirts konnten direkt wieder weggeworfen werden und ich drehte mich im Kreis, es gehört viel Geduld und Experimentierfreude dazu.

Nach etwa einem halben Jahr gründete ich Fährmann-Clothing, 01.09.2013. Zunächst noch mit sehr einfachen und einfarbigen Motiven. Freunde und Firmen hatten viel Interesse an meiner Arbeit so das kurzer Hand der Schritt in die Selbstständigkeit folgte. Ein wirklich großer Schritt den ich nicht eine Sekunde bereute. Immer mehr Firmen meldeten sich und wollten von dem symphatischen Hanseaten ihre Klamotten beziehen. Somit eröffnete ich nach langen Diskussionen mit den Banken am 01.01.2015 die Corporatefashion-24.

Wie und wo werden eure T-Shirts hergestellt?
Etwas neues, Innovatives wovon viele hörten, aber keiner wusste wie und wo man es machen kann. Die Corporatefashion arbeitet mit einem Digitalen Textildruck System, Farbverläufe, Skizzen, Zeichnungen, Fotos, nahe zu alles lässt sich jetzt Digital auf Textilien drucken. Eine enorme Zeit und Geldersparnis für den Kunden sind deutlich spürbar, so benötige ich nach erhalten der Datei ca. 2-5 Minuten bis zum fertigen Shirt, beim Siebdruck wird in dieser Zeit noch nicht einmal der Siebdruckrahmen beschichtet.

Bis zu 500 Textilien schaffe ich somit am Tag (kommt natürlich auf die Art des Motives an). Dieses neue Innovative System kommt jetzt seit Februar 2015 natürlich auch Fährmann zu Gute, ein spür- und sichtbarer Wandel hat stattgefunden, unsere Kunden sind begeistert vom fertigen Produkt! Unsere Shirts beziehen wir derzeit von Promodoro Fashion, dort legen wir viel wert auf Qualität und Fairtrade. Bedruckt und belabelt werden unsere Produkte in unserem Hause, da sitzt der Chef auch mal persönlich an der Nähmaschine ;).

Ihr habt sowohl Rostock als auch Berlin Motive im Angebot, wie ist es dazu gekommen?
Ich bin mit der Druckerei nach Berlin gegangen um hier den Markt vom Digitaldruck zu überzeugen, da dauerte es nicht lange und das Interesse an Maritimen Designs war auch bei den Berlinern geweckt, jedoch wünschten sie auch ein paar Berliner Motive mit ins Boot zu holen, dem Wunsch kam ich natürlich gerne nach und somit entstand Fährmann-Berlin.

Gibt es eine Geschichte hinter euren Motiven?
Die Geschichte hinter unserem Motiven ist relativ einfach, wir versuchen Motive zu entwerfen die “sitzen” , das bedeutet sie müssen ausdrucksstark sein und ein jener Träger muss/will sich damit identifizieren können.

Es gibt sicher auch eine Handvoll anderer guter Künstler und Shirtdesigner in Rostock, aber steckt auch jeder Herzblut hinein ?!?! Wir leben und lieben Fährmann-Clothing!

Was hat es mit dem You May All Suck it Shirt auf sich?
Das you may all suck it Shirt gehört zu Fährmann Independent, hier geben wir Künstlern aus aller Welt die Möglichkeit ihre Kunstwerke über uns Drucken und verkaufen zu lassen. Somit kann so ziemlich jeder ein Teil vom Fährmann werden.

Bietet Ihr neben Shirts auch noch weitere Kleidungsstücke an?
Für das Jahr 2015/2016 ist noch einiges im unserem Hause geplant, viele Veränderungen in Sachen Druck und Textil werden auf euch zukommen, daher haben wir momentan “nur” Shirts, Hoodies, Sweater und Textilbeutel im Angebot.

Wo kann man eure Shirts kaufen?
Derzeit findet man unsere Sachen im Onlineshop unter faehrmann-clothing.de, weitere Verhandlungen mit verschiedensten Händlern laufen gerade, so können zb. demnächst im VW-Autohaus-Rostock einige unsere Sachen gekauft und natürlich auch begutachtet werden. Über die anderen Händler darf ich derzeit leider noch nicht öffentlich sprechen 😉 .

Was habt Ihr für 2015 noch geplant?
2015, soll das Jahr des Fährmanns werden, wir planen eine Fährmann Kick-off Party in Rostock und einen Stand auf der Hansesail. Des weiteren ist geplant zum ende des Jahres einen eigenen Laden in der Hansestadt Rostock zu führen.

Jetzt habt Ihr noch einmal richtig Platz um Werbung für euch zu machen! Ein Fährmann Shirt sollte jeder im Schrank haben, …
der wert auf Qualität und anspruchsvolles Design hat, der sich mit seiner Stadt Identifizieren will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in