EX


Wer ihn noch nicht kennt, sollte Nils Ferber unbedingt im Auge behalten. Der junge Designer und Künstler stellt immer wieder unglaubliches auf die Beine und verblüfft damit genauso, wie er Stirnrunzeln hervorruft.

Mit seinem neuen Projekt EX versucht er sowohl auf die Energiekrise aufmerksam zu machen, als auch zu zeigen, dass es mit wenig Aufwand möglich ist ein Gefährt aus Haushaltsgegenständen zu bauen. Zumindest scheint es so. Das EX ist ein Dreirad, welches über 2 Akkubohrschrauber angetrieben wird.

Werbung

Dabei dienen die Bohrfutter als Hauptübertragung für die Bewegung. Die Schrauber wurden in keinster Weise verändert. Der Fahrer des Gefährts sitzt (oder kniet) auf dem Vehikel und steuert über die beiden Pistolengriffe sowohl den Vortrieb, als auch die Lenkung.

Dabei werden die kleineren Vorderräder nicht etwa direkt gelenkt, sondern durch eine ausgeklügelte Konstruktion des Chassis. Dieses ist aus mehreren sich überkreuzenden Metallarmen gefertigt, die die Lenkbewegung zulassen. Das Hinter- beziehungsweise Antriebsrad kann über eine Felgenbremse verzögert werden.

Ein Trike auf die besondere Art

Zwar gibt es von dem Gefährt noch kein Video aber wir wollen euch den Anblick natürlich nicht vorenthalten. Hier gibt es ein paar Bilder des außergewöhnlichen Gefährts.

Akkuschrauber sind in der Garage

Wir sind der Meinung, dass das Teil absolut einzigartig ist und sicher auch viel Spaß beim fahren macht. Dennoch stellt sich natürlich die Frage nach dem Sinn. Wird es irgendwann wirklich soweit sein, dass wir in die Garage laufen müssen um uns Autos und Motorräder aus Akkuschraubern zu basteln?

Wir sind da noch nicht ganz so sicher. Sicher ist aber auch, dass es irgendwann einen Punkt geben wird, an dem wir mit unserem bisherigen Mobilitätskonzept der fossilen Brennstoffe nicht mehr weiterkommen.

Vielleicht kommt ja genau dann Nils Ferber mit seinem EX Trike um die Ecke gebraust und fährt uns allen davon. Wir werden sehen. Was haltet ihr vom EX? Coole Idee oder absoluter Nonsens? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und greift 4 Strongg-Punkte dafür ab. Unter diesem Beitrag habt ihr Platz für eure Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in