Erlebnis Tests 2016


Das neue Jahr steht an und da die ganze Testerei ab Mai 2015 irgendwie so was von eingeschlafen ist, möchte ich 2016 nun wieder voll durchstarten. Einige Erlebnisse und Sportarten stehen bereits auf meiner “To Do” Liste. Doch so richtig voll ist meine Liste noch nicht. Daher setze ich jetzt auf euch! Erzählt mir, welche Erlebnisse, Fun- und Trendsportarten, ich 2016 für euch testen soll!

Meine “Erlebnis Tests” Liste für 2016
Wie bereits gesagt, ganz leer ist meine Liste für 2016 nicht. Trotzdem könnten weitere Ideen meiner Liste nicht schaden. Was ich mir für 2016 an Tests bisher so vorgenommen habe, das erfahrt Ihr jetzt.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Erlebnis Tests die ich 2016 machen möchte

Die Planungen laufen demnächst an und die ersten Termine werden vorbereitet. Wer weiß, vielleicht erhört mich ja der ein oder andere Erlebnisgeschenk-Anbieter oder Veranstalter und lädt mich ein 🙂 . Wie Ihr euch vorstellen könnt sind die Kosten nicht ohne, denn mit den Kosten für das eigentliche Erlebnis ist es bei weitem ja nicht getan. Hinzu kommen noch Reise- und Unterbringungskosten. Aber hey, was soll’s man lebt ja bekanntlich nur einmal.

Gewinnspiel: jetzt seid Ihr gefragt!

Meine Pläne für 2016 habe ich euch nun vorgestellt. Jetzt seid Ihr an der Reihe. Aber keine Angst, ich will nicht nur etwas von euch wissen, sondern biete euch im Gegenzug einiges an Gewinnen und 4 Strongg-Punkte pro Kommentar oben drauf!

.. und die Preisfrage lautet: welche Sportarten, Sportgeräte oder Erlebnisse soll ich 2016 für euch testen?

Aber vorsicht: schreibt bitte richtige Kommentare. Dinge wie “Fallschirmspringen, Segeln, will gewinnen, bin gerne dabei etc.” werden bei der Verlosung nicht berücksichtigt. Damit sich eure Chancen erhöhen, dürft Ihr pro Woche einen Tipp abgeben und zwar in Form eines Kommentars.

Was Ihr bei diesem Gewinnspiel geniales gewinnen könnt, das erfahrt Ihr, wenn Ihr jetzt weiterlest.

Comments 49

  1. Servus Alex,

    im Moment sind doch solche Fitness-Bootcamps richtig in. Wie wäre es, wenn du sowas testest? Soll durch das Gruppengefühl recht motivierend sein, man wird allerdings angeschrieen 😉

    Sportliche Grüße

  2. Wenn du noch einmal den richtigen Nervenkitzel suchst und du bereits alles sportliche am Berg ausprobiert hat, dann kann es ein ganz neuer Reiz sein den Körper in dieser Höhe zur Ruhe zu bringen und die Nacht in luftiger Höhe zu verbringen. Daher empfehle ich dir unbedingt einmal am Berg zu biwakieren und das Biwak auf der Rute einzuhängen 🙂

  3. Passend zu meiner Sommertrend-Prognose würde ich mich über einen Test eines Jet-Surfboards (wie dem Laampuga) freuen.
    Ich selbst komme aus dem Windsurfbereich und hab mich nie wirklich ans Wellenreiten rangewagt.
    Ich vermute aber tatsächlich, dass es vom Windsurfen gar nicht so weit entfernt ist…. Naja ein Test würde Aufschluss geben – hoffe ich 😉

    1. Der Lampuga Test geht in Kürze online und ich muss ehrlich sagen, die Boards von Lampuga haben es mir schwer angetan. Bin schon seit Wochen am überlegen mir so ein Board zu holen. Wäre perfekt für die Ostsee! Aber knapp 12.000 Euro gibt man nicht mal so eben zwischendurch aus.

  4. Einen Tipp zum testen hätte ich noch für dich 🙂

    Solltest du dich wirklich Richtung Area 47 verirren, dann mach doch einen etwas längeren Trip daraus und schau im benachbarten Vorarlberg beim Explorer Hotel Montafon vorbei 🙂

    http://www.explorer-hotels.com/montafon/sports/fun-action/

    Direkt beim Hotel gibt es einen ewig langen Radweg, auf dem das Longboarden ausdrücklich erwünscht ist. Dieser bietet sowohl flache Stücke als auch Stellen, die für mehr als Fortgeschrittene geeignet sind. Auch gibt es sonst in der Gegend wahnsinnig viele Tracks, die zum Longboarden einladen.

    Außerdem sind ein paar Klettergärten und ein (ziemlich) kleiner Wasserpark in der Nähe.

    Als zusätzlichen Bonus gibt es jährlich die Longboard-Days, deren Basis beim Explorer-Hotel-Parkplatz ist.
    http://www.longboarddays.com/
    Das Datum für 2016 steht noch nicht fest, aber da kommt sicher wieder was 🙂

  5. Was ich jedes Winter (außer dieses) mach ist mit gefühlten (stroh kommt rein )Big Müll Sack ,rutsche Berge runter ,das Ding ist so schnell und man bekommt Nein Adrenalin kick ,aber Achtung weit weg von Bäumen machen 🙂 LG Danijela

  6. Ich habe mir konkret nichts vorgenommen, würde aber so gerne mal ins Ausland! Kanada oder Amerika.

    In Kanada würde ich gern mal zelten und durch die Natur reisen. In den USA wohnt ein guter freund. Zu gern würde ich ihn mal besuchen, vor allem um dort die Feiertage mitzuerleben.

  7. Mich würde ein Bericht über einen Yoga-Wellness-Aufenthalt interessieren, wie sie z.B. von Yoga Vidya angeboten werden. Ich ahne schon, dass deine Begeisterung dafür nicht besonders groß sein wird.

  8. Da ich mir gerne ein E-Mountainbike zulegen möchte, aber auch andere E-Gadgets im Sport immer häufiger zu finden sind, würde ich mich freuen, wenn Du mal ausfindig machen könntest, welche Solarzellentechnogien es in der Zwischenzeit gibt, die man in die Sportausrüstung integrieren kann: Welcher Sportrucksack hat über welche Technologie ein kleines E-Werk integriert? Brauche ich Solarzellen, die ich aus dem Rucksack heraushängen muss? Wie weit ist die Forschung – gibt es vielleicht in der Zwischenzeit schon Überlegungen zu Sportkleidung, die Fasern integriert haben, die Strom produzieren? Kann ich Bewegung, die ich beim Sport erzeuge in Batterien auffangen?

    1. Coole Ideen und sicherlich eine Recherche wert! Ich persönlich glaube allerdings, dass Gadgets wie Power Banks für die nächste Zeit eher die Lösung sind. Wobei die Idee aus Bewegung Energie zu genieren schon ziemlich cool wäre!

  9. Im Guinnessbuch habe ich einen Weltrekord mit über 300 m mit einer Art Frisbee entdeckt. Ich würde gerne wissen wollen: sind diese enorme Flugweiten mit Aerobie Ringen tatsächlich möglich? Aber mit einem Weitwinkelobjektiv filmen 😉

  10. Das Bockerl hattest du ja schon mal getestet und darüber berichtet. Vielen Dank! Jetzt wünsche ich mir einen ausführlichen Testbericht darüber, wie komfortabel es sich auf einer alpinen Tour benutzen lässt. Kann man es gut am Rucksack festschnallen, wenn man bergauf unterwegs ist? Kriegt man einen steifen Hals, wenn man eine dreiviertel Stunde am Stück gerollt ist? Welche Abhänge eignen sich? Und wie reagiert das lokal ansässige Weidevieh und die Touristen, wenn man an ihnen vorbei fetzt? Der Berg ruft!

  11. Eigentlich würde ich das Aufgezählte lieber selbst testen als anderen dabei zuzuschauen. 😛
    Was ich eigentlich auch schon immer mal machen wollte war so etwas Ähnliches wie American Ninja Warrior. Weiß aber nicht, ob’s da in Deutschland Parcours gibt?

    Wenn’s mich mal zu den Amis verschlägt auf jeden Fall McKamey Manor anschauen. Ist zwar weniger Funsport als Horror, aber für mich als Gruselfan auf jeden Fall auf der to-do Liste.

  12. Area 47 hat mich leider sehr entäuscht – zu voll und zu wenig fürs Geld, aber ich hoffe du hast mehr Spaß 🙂

    Das Schlafen in Bäumen klingt cool, aber generell freue ich mich über alles, das mit Long und Skateboards oder Kameras zu tun hat 🙂

    Eure Tests sind einfach erfrischender und näher am Leser als bei den meisten anderen.

    1. Echt, enttäuscht?? Ooooh man das klingt nicht gut! Ich habe ziemlich viel erwartet und hätte dort gerne in der Vor- oder Nachsaison vorbeigeschaut (damit es halt nicht so überlaufen ist).

  13. Ich sitze jeden Tag total viel und lange vor dem Computer im Büro. Natürlich
    mache ich Sport, wann immer es mein Stundenplan zulässt, nehme grundsätzlich jedeTreppe, die sich mir in den Weg stellt, gehe spazieren bei geschäftlichen Telefonaten, oder mache Meetings während eines Spaziergangs. Dennoch: Jeder Büromensch kennt das
    Gefühl: Am Ende Vom Tag ist man zwar kaputt, aber hat sich viel getan zu wenig bewegt.
    Deshalb meine Frage: Was gibt es für Sportgeräte, die ich 2016 (ohne mich zu blamieren) im Büro nutzen kann? Eine kleine Testreihe?

    1. Wow – eine echt gute Frage. Kann ich so pauschal gar nicht beantworten. Wie wäre es mit einem Gummiball anstelle eines Bürostuhls? Sport im Büro und dann auch noch etwas, worüber sich die Kollegen nicht lustig machen können… DAS wird echt schwierig glaube ich.

  14. hast du schon Mal dieses Gestell mit dem man sich wippend auf der Wasseroberfläche bewegen kann und dabei aussieht wie ein menschlicher Wassergraßhüpfer getestet? Ich hab grad keine Ahnung wie das Dings heißt. Würde mir wünschen, dass das bei den Erlebnisgutscheinfrizzen auch angeboten wird! Hab bisher erfolglos danach gesucht 🙁

  15. Ich glaub mit deinem momentanen Fitnessstand wäre eine Volkstriathlon auch drin. Ich hab zwar letztes Jahr nur bei einer TriathlonStaffel mitgemacht aber es war der Hammer

  16. Jetzt habe ich vor lauter Vorfreude zu früh auf SENDEN gedrückt- sorry! Ich hatte ja nich eine Bitte: Kannst Du das Drohnenjagdspiel bitte für mich testen? Dann kann ich nämlich Deine Ideen für unseren Contest klauen! Vielen Dank!

  17. In 2016 werde ich auf jeden Fall “mit Drohne jagen” ausprobieren. Film- und Spieldrohnen sind total in und inzwischen weit verbreitet. Ich habe mir auch eine zugelegt und heimlich geübt. Entweder am Sandstrand im Winterurlaub, oder im heimischen Schneefeld werde ich mit meiner Familie einen kleinen Contest starten: Die Filmdrohne jagt den ersten Aspiranten durch den Tiefschnee. Dabei wird er nicht nur durch die Drohne gestört, sondern ein Gegenspieler, der ebenfalls Punkte sammeln will, versucht fiese Fallen, die er zu Hause heimlich vorbereitet hat, zu stellen.
    Ich hab’s noch nicht gespielt, aber wie ich meine Familie kenne, wird von der Wasserbombe (liebe Kinder- im Winter bitte nicht im Freien aufbewahren. Bei unter 0 Grad Celsius könnte das Spiel ansonsten im Knast enden…), über die Steinschleuder (die mit Schneebällen befüllt wird) und den Familienköter alles mögliche am Start sein.

    Wer wird in unserem Spiel gewinnen? Natürlich derjenige, der für die spektakulärsten Filmdrohnenaudnahmen sorgen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in