Dreirad mit Motor – oben ohne auf der Straße


Dreirad mit Motor

Unbezahlte Werbung: Einige von euch werden die Bilder und Videos bereits auf Instagram gesehen haben. Seit einigen Wochen bin ich stolzer Dreirad-Fahrer. Bei dem Fahrzeug handelt es sich natürlich nicht um ein gewöhnliches Dreirad, sondern um ein Dreirad mit Motor. Von vorn sieht der Polaris Slingshot aus wie ein Auto, schaut man sich das Fahrzeug allerdings von hinten an, dann erkennt man schnell, was den Slingshot so besonders macht. Für den Sommer ist das Slingshot geradezu perfekt: keine Türen, keine Scheiben und selbstverständlich auch kein Dach.

Dreirad mit Motor: jede Menge frische Luft

Das Fahren mit dem Slingshot ist ein Erlebnis für sich. Selbst wenn das Wetter mal nicht gerade ausgezeichnet ist, macht es immer noch Spaß, denn so richtig nass wird man beim fahren am Ende sowieso nicht. An den heißen Tagen ist es natürlich eine geniale Abkühlungsmöglichkeit. In den letzten Wochen habe ich das Dreirad mit Motor im übrigen ausgiebig getestet. Es ging auf die Autobahn, durch die Stadt und 150 km über die Landstraße.

A post shared by Strongg.com (@stronggcom) on

Mein klarer Favorit ist inzwischen ganz klar die Landstraße. Letztes Wochenende bin ich von Neubrandenburg bis Fehrbellin, Brandenburg auf der Landstraße gefahren. Ich hatte noch nie soviel Spaß beim Fahren auf der Landstraße. Auch wenn in Sachen Geschwindigkeit bei 100 km/h auf der Landstraße “Schluß” ist, so bleibt es trotzdem aufregend. Gerade jetzt im Sommer fetzen die Alleen, die zahlreichen Kurven und Hügel. Dazu noch ein bisschen passende Musik und schon kann es los gehen.

Garantiert kein Luxus im Dreirad mit Motor

Das Fahren mit dem Slingshot macht richtig Laune. Wer Luxus gewohnt ist, der wird jedoch bitterlich enttäuscht. Denn das Dreirad mit Motor bietet zwar jede Menge Fahrspaß, aber eben keinerlei Luxus. Ändert sich das Wetter, wird man ggf. nass oder friert. Sitzheizung, Klimaanlage, Kofferraum oder Navi – Fehlanzeige. Doch genau das zeichnet das Fahrzeug in meinen Augen auch aus. Es ist halt puristisch, einfach und naja, nicht nach deutschen Maßstäben gebaut. Wer darüber hinwegsehen kann, der wird einen mordsmäßigen Spaß beim fahren haben.

A post shared by Strongg.com (@stronggcom) on

In den letzten Tagen habe ich damit begonnen kleine Touren zusammen mit Gästen zu machen. Bislang waren es nur eine Handvoll Leute, die mal etwas längere Touren mit mir gemacht haben. Bilder und Videos haben Mats, Duc und Madlen natürlich auch gemacht. Zu finden sind diese bei Instagram, die Kanäle der bisherigen Mitfahrer habe ich euch mal verlinkt.

Du willst auch mal mitfahren?

Kein Problem, Helme habe ich natürlich mehr als einen. Wenn Du jetzt noch in der Region um Greifswald bist, dann steht einer Spritztour vielleicht gar nicht mehr so viel im Weg. Auch wenn ich natürlich keine Karriere als Taxifahrer plane, nehme ich hin und wieder gerne Leute mit. Wenn Du also wirklich Lust darauf hast eine Runde mit dem Slingshot zu drehen, dann kannst Du gerne mein Beifahrer sein. Eine Bedingung gibt es allerdings schon: das Eis geht auf Dich :-).

Dieser Artikel ist als unbezahlte Werbung gekennzeichnet, da Marken oder Produkte genannt und ggf. verlinkt werden. Trotz der Kennzeichnung, liegt dem Artikel keine Kooperation zugrunde. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in