Drachenboot


Drachenboot

Man hört immer mehr darüber und mittlerweile ist diese festliche Tradition auch als Sport nach Europa geschwappt. Ein Drachenboot ist ein besonders langes, offenes Paddelboot, das ursprünglich aus China stammt. Zumeist stellt es durch Bemalung und/oder Schnitzarbeiten sowie einen dekorativen Drachenkopf und -schwanz einen stilisierten chinesischen Drachen dar.
Es gibt aber auch ganz ausgefallene Ideen beispielsweise einen Haikopf als Galleonsfigur.Die Boote werden heute weltweit als Sportboote oder bei Veranstaltungen, auf sogenannten “Drachenbootfesten” verwendet.

Was gibt es für Anforderungen?

Grundsätzlich gibt es 3 verschiedene Aufgaben auf einem Drachenboot, also auch 3 verschiedene Anforderungen. Taktgefühl sollte man allerdings für alle mitbringen. Zum einen gibt es die Drachenbootfahrer, welche haptsächlich Kraft und Ausdauer im kompletten
Bewegungsapparat mitbringen sollten. Zum zweiten gibt es die Steuermänner, die ein langes Paddel in der Hand halten und die Richtung bestimmen. Die dritte und wichtigste Aufgabe ist die des Trommlers. Er gibt den Takt vor und bestimmt mit welcher Geschwindigkeit gepaddelt wird. Alles richtet sich nach ihm, also dürfen hier keine Fehler passieren.

Wo kann man es machen?

Es gibt bisweilen viele Vereine und Teams, die Drachenboote besitzen. Dort anzufragen, ob man beim Training mal mitpaddeln darf, schadet sicher nicht. Meist sind diese Vereine in Wassernähe angesiedelt. Eine gezielte Recherche im Netz hilft euch sicher weiter.

Was kostet es?

Ein eigenes Drachenboot werden sich wohl die wenigsten anschaffen, denn diese Boot werden extra auf Kundenwunsch gefertigt und sind meist mit sehr hohen Kosten verbunden. Ein Probetraining hingegen ist oft kostenlos und eine Vereins- oder Verbandsmitgliedschaft kostet auch nicht viel.

Drachenboot Videos

Bildquellen

Comments 1

  1. Moin Maik!

    Kapitaler Fehler in deinem Bericht: der Trommler gibt den Takt NICHT vor… Das tun die beiden PaddlerInnen in Reihe 1 – die Schlagleute. Deren Schlagfrequenz übernimmt der Trommler, um eine akustische Hilfestellung für das gesamte Team zu geben. Bei eingespielten Teams übernimmt der Trommler eher eine motivatorische Funktion, dort funktioniert das möglichst synchrone Paddeln auch ohne Trommel.

    Probier es doch selbst mal aus!

    Grüße von der Waterkant! Ahoi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in