DIY Balance Board

DIY Balance Board – ganz einfach selber bauen!

Unbezahlte Werbung: Momentan verbringen wir alle viel Zeit in den eigenen vier Wänden. Und das ist auch gut so. Stay Home – das ist die Devise! Doch vor allem Kinder leiden darunter, nicht mehr mit Freunden draußen spielen zu können. Auch all die Menschen, die gerne in der Natur ihre Freizeit verbringen. Egal ob Mountainbike fahren, Joggen oder Surfen. Alle Aktivitäten sind mit Vorsicht und Rücksicht auszuüben. Dir fehlt mal wieder eine ordentliche Surfsession im Meer? Geht mir genauso! Deswegen wollte ich mir die perfekte Welle nach Hause holen…
Aufgrund der Einkaufsbeschränkungen habe ich im Internet nach einem Balance Board gesucht! Doch die Preise haben mich echt erschlagen. Ob sie gerechtfertigt sind, das kann ich nicht einschätzen. Aber über 100 Euro für ein Holzbrett und eine Korkrolle? Das war mir dann doch einfach zu teuer. Also habe ich mir gedacht, ich baue mir für weniger Geld ein eigenes Balance Board! Mit dieser Idee startete ich in das Projekt DIY Balance Board.

Ich bin Laura, Redakteurin bei Strongg und habe noch nie in meinem Leben irgendetwas aus Holz gebaut! Und das soll gut gehen? Nun ja, ich habe natürlich nicht einfach drauf los gesägt. Das erforderliche Wissen musste ich mir erst einmal selbst aneignen. Unzählige Online Foren habe ich zuvor durchstöbert. In den vielen Tutorials bei YouTube habe ich mir dann zusätzlich Inspiration geholt. Und was dabei rausgekommen ist? Ich habe dir nun eine sehr einfache Anleitung erstellt, mit den wichtigsten Dingen die du für den Bau deines DIY Balance Boards wissen musst. So viel sei sicher: ein Versuch lohnt sich!

Werbung
Deine eigener Blog ist nur einen Klick entfernt: Bei ESTUGO bekommst Du Wordpress, https und eine eigene Domain zum Spitzenpreis. Auch inklusive: Persönliche Ansprechpartner und nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt kostenlos ausprobieren unter www.estugo.de.
DIY Balance Board Materialien
DIY Balance Board Materialien

DIY Balance Board: Materialübersicht

Die Materialien zum Bau des Boards und der Korkrolle, habe ich bei einem bekannten Baumarkt bestellt und in der Filiale abgeholt. Mittlerweile haben Baumärkte wieder geöffnet. Dennoch empfiehlt es sich, auf die Click&Collect Möglichkeit zurück zu greifen. Ich habe für alle Materialien nur 29,97 Euro ausgegeben.

Wenn ich die 42,98 Euro für das Werkzeug dazu zähle, dann hat mein Balance Board insgesamt 72,95 Euro gekostet. Das ist immer noch bedeutend weniger als der Großteil Balance Boards, die man im Surfshop oder online kaufen kann!

Board:
Leimholzplatte Kiefer 60 cm x 40 cm x 1,8 cm (2,99 Euro)
Klarlack Spray (6,49 Euro)
4x Universal-Schleifpapier 120er (1,96 Euro)
3x Universal-Schleifpapier 240er (1,47 Euro)

Korkrolle:
Leimholzplatte Kiefer 60 cm x 20 cm x 1,8 cm (1,79 Euro)
KG-Rohr 500mm DN110 (1,79 Euro)
Montagekleber (5,49 Euro)
Korkmatte 1.000 mm x 500 mm x 4 mm (7,99 Euro)

Werkzeug:
Stichsäge 400W (29,99 Euro)
Handsäge (12,99 Euro)

Wenn du sehr groß und sehr schwer bist, dann solltest du dich im Baumarkt wegen der Auswahl der Holzsorte (Platte für das Brett) beraten lassen. Eine Multiplexplatte wird wohl mehr Stabilität bieten können, ist aber leider auch bedeutend teurer.

DIY Balance Board - Anleitung für das Board
DIY Balance Board – Anleitung für das Board
DIY Balance Board - Anleitung 1 für die Korkrolle
DIY Balance Board – Anleitung 1 für die Korkrolle
DIY Balance Board - Anleitung 2 für die Korkrolle
DIY Balance Board – Anleitung 2 für die Korkrolle

DIY Balance Board: Anleitung

Du hast alle Materialien beisammen? Dann kann es ja endlich mit deinem Do It Yourself Projekt losgehen. In den Bildern siehst du die Schritte, die ich für die Fertigstellung nacheinander abgearbeitet habe. Dabei unterteile ich wieder zwischen dem Bau des Boards und der Korkrolle. Los geht es, mit deinem DIY Balance Board!

Board:

Schritt 1
Du klebst weiße Blätter so zusammen, dass sie die Größe der Holzplatte haben. Anschließend zeichnest du eine Vorlage, wie dein Board aussehen soll. Ich habe mich für den Shape des Retro Fish entschieden. Du schneidest nur eine Seite der Vorlage aus! Diese klebst du mittig am Holz fest. Wenn du die eine Seite umzeichnet hast, dann legst du das Blatt um und zeichnest die andere Seite. So garantierst du, dass beide Seiten identisch sind!

Schritt 2
Du sägst mit der Stichsäge entlang der aufgezeichneten Linien. Ich habe mit Ohropax gearbeitet, da es ziemlich laut ist und du unbedingt konzentriert arbeiten solltest. Das war meine erste Arbeit mit der Stichsäge und ich war überrascht, wie super es funktioniert hat. Trau dich!

Schritt 3
Nun schleifst du die Seiten und Kanten mit dem Schleifpapier glatt. Erst nimmst du das grobkörnige Schleifpapier (120er) und anschließend das feinkörnige Schleifpapier ( 240er). Am besten du schneidest es in kleinere Stücke und legst es um ein altes Stück Holz, dass du zuvor abgeschnitten hast. So schleift es sich besser!

Schritt 4
Jetzt darfst du kreativ werden! Ich habe auf meinem Balance Board mit Fineliner gezeichnet. Anschließend sprühst du eine Seite des Boards mit Klarlack ein. Nach dem Trocknen drehst du das Brett und sprühst die andere Seite ein. Je nach Spray Sorte dauert das Trocknen des Klarlacks um die zwei Stunden. Ich habe mich für einen Klarlack entschieden, den man auch für Kinderspielzeug nutzen kann. Er besitzt weniger schädliche Inhaltsstoffe, als gewöhnlicher Klarlack.

Korkrolle:

Schritt 1
Mit der Handsäge sägst du das dicke Ende des Rohres ab. Die abgesägte Kante schleifst du mit 120er Schleifpapier.

Schritt 2
Du zeichnest nun vier Kreise auf das Holz, diese werden später zur Stabilität in das Rohr geschoben. Dafür nimmst du den Innendurchmesser des KG-Rohrs! Nur so passen sie später auch hinein.

Schritt 3
Die vier aufgezeichneten Kreise sägst du nun mit der Stichsäge aus.

Schritt 4
Den Rand der vier kreisförmigen Platten beschmierst du nun mit Montagekleber. Das Arbeiten mit Montagekleber macht sich am besten mit Einmal- Handschuhen. Nacheinander schiebst du die Platten in das Rohr. Achte auf gleichmäßigen Abstand. Zwei der Platten verbleiben jeweils am äußeren Rand.

Schritt 5
Stelle das Rohr auf die Korkplatte und zeichne einmal drum herum. Schneide die zwei kreisförmigen Flächen aus. Diese werden später an die Seiten geklebt.

Schritt 6
Wickle das KG-Rohr in die Korkrolle und schneide die Rolle so zu recht, dass nichts übersteht und die Enden aneinander liegen. Dann schmiere die Korkmatte mit Montagekleber ein und umwickle erneut das Rohr.

Schritt 7
Der Montagekleber sollte jetzt 24 Stunden trocknen. Zur Befestigung kannst du die Korkrolle mit Spanngurten umwickeln. Wenn du keine Spanngurte hast, dann kannst du dir ganz einfach aushelfen. Ich habe um die Rolle etwas Papier gelegt und ganz fest mit Paketband umklebt. Nach einem Tag kannst du die Papierhülle abschneiden und die beiden runden Korkflächen ebenfalls mit Montagekleber an den Enden befestigen.

DIY Balance Board - es ist endlich fertig!
DIY Balance Board – es ist endlich fertig!

Jetzt kannst auch du im eigenen Wohnzimmer surfen!

Das war es schon. Fertig ist dein eigenes DIY Balance Board! Nicht nur günstiger, auch viel persönlicher. Die perfekte, spaßige Abwechslung für einen langen Tag zuhause! Jetzt kannst du nicht nur dein Gleichgewicht trainieren, es gibt auch unzählige Tricks, die du mit deinem Balance Board ausprobieren kannst. Selbst für ein Home Workout, bietet sich dein neues, selbst gebautes Gadget an. Es gibt so einige Fitness Übungen, bei denen du dein Balance Board effektiv einbeziehen kannst.

Und wo du nun schon das Werkzeug zu Hause hast: vielleicht freut sich ein Familienmitglied oder die beste Freundin über so ein tolles Geschenk? Das wird sicher nicht mein letztes DIY Balance Board gewesen sein… Doch erst einmal steht schon das nächste Projekt in den Startlöchern: Wie wäre es mit einem selbstgebauten Longboard?

 

Bildquellen

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
Kategorien Freizeitaktivitäten
Laura

über

Meine innere Abenteurerin bescherte mir ein aufregendes Jahr in Ghana (Westafrika). Mein inneres Nordlicht manövrierte mich auf der Gorch Fock durch stürmische See. Und nun studiere ich in meinem neuen Heimathafen Bildungswissenschaften. Ich bin für jede spaßige Erfahrung zu haben, denn solange noch etwas Rum in der Flasche und ein paar Äpfel im Fass sind, kann die Reise weitergehen! Dir gefällt Strongg.com? Dann unterstütze uns: Passe Deine Cookie Einstellungen an, damit wir Deine Besuche erfassen können. Danke für Deine Unterstützung #staystrongg

  1. Avatar
    Jan, ein Surfer

    Hey Laura,

    echt schöner Beitrag.
    Muss man erst mal darauf kommen .
    Damit kann “Mann” sich in dieser Zeit günstig fit halten, aber am schönsten ist es natürlich auf dem Wasser.

    Danke für den schönen Beitrag.

    Schöne Grüße von der Müritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.