Die gefährlichsten Extremsportarten Teil 2


Gefährlich: der ultimative Kick

Neulich hatte ich euch ja bereits im ersten Teil des Beitrags einige, ziemlich verrückte Sportarten vorgestellt. Dieses Mal habe ich 5 weitere, sehr verrückte Sportarten für euch ausgegraben. So wirklich neu ist keine der 5 Extremsportarten, was diese aber keineswegs ungefährlicher macht. Bestimmt habt Ihr von der ein oder anderen Sportart längst gehört. Den Anfang mache ich heute mit Wellenreiten, allerdings nicht einfach nur Wellenreiten, bei Big Wave Surfing geht es um das Surfen von Wellenbergen, im wahrsten Sinne des Wortes. Auf geht’s..

Lebensgefährliche Extremsportarten

Big Wave Surfing
Normalerweise ist Wellenreiten in Gebieten ohne Hai oder Strömungen nicht weiter gefährlich. Big Wave Surfing ist jedoch anders, Big Wave Surfing ist lebensgefährlich. Bei dieser speziellen Art des surfens, werden die Surfer von einem Jet Ski direkt in die Welle gebracht. Das besondere am Big Wave Surfing: der Weltrekord liegt derzeit bei ca. 30 Metern (Wellenhöhe!). Nichts für Leute denen Ihr Leben viel bedeutet und absolut nur etwas für Personen, die viel Erfahrung haben und ganz genau wissen worauf Sie sich einlassen.

Highlining
Viele von euch werden sicherlich irgendwann mal von Slacklining gehört oder gelesen haben. Beim Highlining wird ebenso eine Slackline benutzt. Im Gegensatz zum Slacklining wird die Slackline beim Highlining allerdings nicht zwischen niedrigen Elementen wie Bäumen oder Pfählen gespannt. Highlining ist die Extrem-Version vom Slacklining. Beim Highlining wird die Slackline in großer Höhe zwischen Häusern, Schluchten oder über großte Entfernungen gespannt. Viele Personen die Highlining ausüben verwenden dabei Sicherungssysteme, welche dem Sportler sein Leben retten können, ebenso gibt es aber auch Sportler die komplett auf Sicherungssysteme verzichten und beim Highlining Ihr Leben sprichwörtlich auf’s Spiel setzen.

Eisklettern
Gut, Eisklettern ist keine neue, extreme Sportart, sondern vielmehr eine Oldie unter den Extremsportarten. Das macht diese Sportart aber kein bisschen weniger gefährlich oder spektakulär. Beim Eisklettern gibt es ein großes Problem: das Eis verändert sich permanent. Aus diesem Grund müssen die Sicherungen bzw. die Sicherungspunkte bei jeder Session neu gesetzt werden. Bei Erwärmung kann die Eiswand einfach weg brechen und bei der optimalen Temperatur kühlt die Kletterfläche aus Eis die Sportler regelrecht ab. Wer nicht aufpasst, der läuft Gefahr Erfrierungen als Erinnerung an seinen Eiskletter-Trip mit nach hause zu nehmen. Definitiv nichts für unerfahrene Kletterer und definitiv lebensgefährlich!

Cave Diving
Bei Cave Diving handelt es sich um das Tauchen in Höhlen. Wer Platzangst hat oder nicht gerne im dunkeln unterwegs ist, für den ist Cave Diving mit Sicherheit nicht das Richtige! Das Risiko beim Cave Diving ist enorm, schlechte Sicht, Gezeiten, Probleme mit der Ausrüstung und fehlende Erfahrung können Cave Diving zu einem absolut lebensgefährlichem Sport machen.

Cliff Diving
Bei Cliff Diving handelt es sich im Grunde genommen um outdoor Turmspringen oder Turmspringen in freier Natur. Anders als beim herkömmlichen Turmspringen, werden beim Cliff Diving keine künstlichen Erhöhungen oder Türme verwendet, sondern Cliffs, Erhöhungen oder Felsüberhänge. Besonders gefährlich sind Hindernisse unter Wasser, die es beim Turmspringen so gar nicht gibt. In freier Natur können sich leicht Felsen unter Wasser verbergen, diese gibt es im Hallenbad natürlich nicht.

Deine Meinung zum Thema

Was hälst Du von diesen Extremsportarten? Könntest Du Dir persönlich vorstellen, eine der hier aufgezählten Sportarten mal selbst auszuprobieren oder hast Du es vielleicht sogar schon gemacht? Erzähle uns von Deinen Erlebnissen oder teile Deine Meinung mit uns. Für jeden Kommentar erhaltet Ihr 4 Strongg-Punkte als Belohnung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in