CrossFit Woohey


CrossFit in Greifswald

Es geht wieder weiter, endlich! Nachdem ich letzte Woche nur 2x zum CrossFit gegangen bin, geht es diese Woche wieder im üblichen 3’er Takt weiter. Auch laufe ich mittlerweile wieder regelmäßig und gebe auch zuhause richtig Gas.

Seit kurzem habe ich ein Springseil, Ringe und eine Ab Mat und nutze diese, um auch zuhause zu trainieren. Seit letzter Woche bin ich nun auch an meinem “Kaltwasser Surfen” Experiment dran und hey – so langsam komme ich wieder in Bereiche, wo ich regelmäßig “merke” was ich getan habe.

CrossFit: Die Montagssession
Gestern hieß es nach dem Aufwärmen und Dehnen, Bankdrücken. Es fiel mir trotz der Surf Session am Morgen komischerweise sehr leicht. So kam es dazu, dass Coach Sven recht ungläubig guckte und nach und nach, das Gewicht erhöhte.

Am Ende hatte ich meinen 2 rep. max aus dem Juli gebrochen und war immer noch nicht so recht kaputt. Freude – es geht voran – eine echt coole Entwicklung! In der ganzen Aufregung habe ich dann gar nicht mehr mitbekommen, wie viel ich jetzt eigentlich gedrückt hatte.

Weiter ging es mit einem Workout aus Kettle Bell swings, Push up’s, Crunches und Ring Rows. Das war richtig anstrengend und ein Timecap gab es auch noch. Am Ende habe ich es leider nicht ganz geschafft.

Runde 3 hatte ich zur Hälfte beenden können, doch dann schrillte auch schon der Timer. Irgendwie war ich aber auch ganz froh, dass ich jetzt nichts mehr tun musste. Alles in allem war es schon ein recht anstrengender Tag.

Nächste CrossFit Session: Mittwoch

Ja, Mittwoch geht es wieder weiter. Gleiches Programm, morgens Paddeltraining auf dem Surfboard – egal was kommt und Abends dann eine Stunde CrossFit. Heute geht es eine kleine Runde laufen. Wenn ich danach noch fit genug bin, dann gibt’s hinterher vielleicht noch ein kleines Amrap (Push up’s, Ring Rows, Jump Rope).

Erste Fortschritte – es lohnt sich

So langsam aber sicher zeigen sich die ersten Fortschritte. Nach einer zwischenzeitlichen Gewichtszunahme bin ich jetzt auf 85 kg runter. Auch der Bauch wird zunehmend flacher. Kondition und Kraft haben sich seit Juni diesen Jahres auch schon ganz gut entwickelt.

Solche Sachen sorgen für Motivation – schön! Trotzdem bin ich mir im klaren darüber, dass es noch viele Bereiche gibt, die sich gut optimieren lassen. Da wäre zum Beispiel das Thema Ernährung, da ist noch viel mehr möglich.

Ernährung – meine nächste Baustelle

Außerdem bin ich ernsthaft am überlegen, ob ich nicht künftig 5x die Woche in die Box fahre. Neben den 3x CrossFit / Woche, könnte ich noch 2x 1 Stunde etwas für die Kondition tun.

Dafür müsste dann wenigstens einen Tag das Laufen entfallen. Naja, ein Schritt nach dem anderen – in den nächsten Tagen werde ich mich zunächst einmal wieder stärker mit dem Thema Ernährung befassen.

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in