Crossfit Session 8


Cross Fit in Mecklenburg Vorpommern

Schweiß, Krämpfe & durchhalten

Am Mittwoch ging es zur 8. Crossfit Session, eine Session die ich wohl nicht sobald vergessen werde. Dabei fing alles so gut an, ich fühlte mich gut und war motiviert. Doch schon gleich am Anfang hatte ich Probleme mit meinen Handgelenken. Irgendwie wollte es mit mir, der Langhantel und meinen Handgelenken einfach nicht so recht klappen. Meine Handgelenke bogen sich einfach zu stark nach unten und standen unter enormer Spannung. Egal wie ich auf griff, die Ellenbogen nach vorne streckte, es wollte nicht funktionieren.

Nach einer Weile fand ich dann doch noch eine Haltung in der es dann einigermaßen funktionierte. Die Übung konnte ich zwar nicht so wie geplant durchführen, aber zumindest ein paar Wiederholungen machen. Doch es wurde nicht besser, was folgte war eine eigentlich kinderleichte Aufgabe (Crunches mit Rückenkissen) und Kalorien verbrennen auf einer Art Fahrrad mit Windmühle vorne dran (quasi ein Ventilator als Vorderrad). Die ersten 2 oder 3 Durchgänge liefen hervorragend.

Werbung

Bam! Krämpfe.
Was dann folgte werde ich nicht so bald vergessen. Erst fing mein unterer Bauch bzw. die Muskeln dort an zu krampfen. Ich gab nicht auf und probierte es weiter. Kein Erfolg, die Krämpfe bewegten sich nach und nach weiter hoch. Also haben wir die Übung abgeändert, was auch keinen langen Erfolg brachte. Also wieder eine andere Alternative und eine andere .. schließlich hatten wir eine Alternative Übung gefunden die funktionierte und keine Krämpfe mehr verursachte. Zum Schluss hieß es noch einmal Kniebeugen machen und fertig.

Was für eine Session

Das habe ich so noch nicht erlebt. Ich fühlte mich weder schwach, noch irgendwie sonderlich beansprucht und doch zeigte mir mein Körper, dass da nichts ging. Ich habe geschwitzt wie lange nicht mehr, aber ich habe es geschafft. Zufrieden mit mir und meiner Leistung war ich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Aber hey, es kommen auch wieder bessere Tage, da bin ich mir sicher. Heute, fast 3 Tage später habe ich immer noch stellenweise Muskelkater. Trotzdem kann ich es nicht erwarten am Montag weiterzumachen.

Comments 6

  1. Halt – mein Fehler – es waren 6 kg 😉 Das Gewicht ist aber mit Sicherheit auch nicht zuletzt wegen der Umstellung der Ernährung gefallen. Versuche so gut es irgendwie geht mich nach dem Paleo-Prinzip zu ernähren und auf Brot, Brötchen etc. pp zu verzichten. Habe zwar einen Cheat Day die Woche und halte es auch nicht immer 100% ein, aber es geht recht zügig voran.

    Plan ist von 94 auf 80 kg zu kommen, bei 88 bin ich aktuell.

  2. 8 Kilo runter nach 8 Sessions? Wow. 😉

    Denke 2x die Woche ist eigentlich auch ganz okay, sonst war ich zumindest die meiste Zeit nur ein wandelnder Muskelkater. Ich hoffe ja noch, dass bald jemand ‘ne Box hier in die Stadt bringt, normales Fitnessstudiotraining ist nicht so mein Fall…

    1. Vorher und Nachher Bild kommt, jetzt sind zwar schon 8 kg runter, aber was soll’s. Wie lange ich es machen will? Solange es mir Spaß macht und ich mich nicht zwingen muss. Langfristig werde ich wohl jedoch nicht bei 2-3x die Woche bleiben, da es für mich wirklich schwierig ist die Zeit aufzubringen.

    1. Klar, gerade wenn es schwierig ist, wird doch der Ehrgeiz geweckt… Wegen der Krämpfe werde ich wohl mal schauen, ob Magnesium tatsächlich hilft. Hatte bisher so gut wie noch nie (derartige) Krämpfe. Mal in der Wade, ok, aber derartig heftig ist schon echt nervig. Aber warten wir ab, ich habe jetzt gut getrunken in den letzten Tagen und wenn es wieder Krämpfe gibt, dann nehme ich halt etwas Magnesium ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in