CrossFit Session 14 & 15


Cross Fit in Greifswald

Nach einer Zwangspause aufgrund meines IFA Aufenthaltes ging es am Donnerstag und Freitag mit Session 14 & 15 weiter. Ich hätte nicht gedacht, dass es so gut laufen würde und war daher wirklich sehr überrascht. Die erste Session nach der IFA Woche hatte es wirklich in sich. Das Training war vielfältig wie sonst auch und machte mir sofort wieder großen Spaß.

Das WOD (Workout of the day)

Meine Aufgabe für die erste Trainingsstunde lautete 100 Box Jumps und 3 knee to elbows jede volle Minute, mit einem Timecap von 17 Minuten. Als mir mein Coach zeigte, was sich hinter “knee to elbows” verbirgt, war meine erste Reaktion: DAS schaffe ich nicht, ausgeschlossen. Doch irgendwie wollte ich dann schon wissen, ob es mir nicht doch vielleicht wenigstens einmal gelingen würde.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

So versuchte ich es einfach mal und stellte fest – hey – das kriege ich ja hin?! Abgefahren! Das Training konnte also starten, ich war motiviert und wollte die 17 Minuten unbedingt schaffen. Schnell wurde es wirklich anstrengend und ich hatte ziemlich zu tun. Am Ende gab es dann noch eine riesige Überraschung für mich! Ich hatte die Aufgabe in gerade einmal 12 Minuten beenden können – Wahnsinn! Andere Leute reißen so eine Übung bestimmt in deutlich weniger Zeit herunter, trotzdem freute ich mich riesig.

CrossFit in Greifswald – Spherical Image – RICOH THETA

Ich hatte es wirklich geschafft, obwohl ich vorher noch 2k auf Zeit rudern musste und bench press war auch noch mit dabei. Zufrieden ging ich heim und kehrte am gestrigen Freitag für Session 15 zurück in die Box. Gestern stand dann im Zeichen von hip extensions, dem Skierg, Kettle Bells und strict presses. Das “WOD” (Workout of the day) habe ich auch voll durchgezogen, sogar unter dem vom Coach festgelegten Timecap.

Eine Runde zuviel..

Nachdem ich fertig war, erfuhr ich sogar noch, dass ich eine Runde mehr gemacht hatte, als notwendig gewesen wäre. Da es mir noch richtig gut ging, legte ich einen weiteren Termin für den Samstag fest. Doch über die Nacht kam der Muskelkater und so vertagten wir Session 16 auf Montag. Ein bisschen Ruhe muss ja auch mal sein und schließlich habe ich nach der IFA auch noch einige, andere Dinge zu erledigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in