CrossFit am Freitag


Letzte Woche habe ich endlich mal wieder 3 Sessions in einer Woche voll bekommen. Am Freitag ging es zur 3. Session und irgendwie war total der Wurm drin. Nachdem wir die Woche bereits mehrfach mit Gewichten und Langhanteln gearbeitet haben, taten mir meine Hände immer mehr weh. Schwielen an den Händen sind natürlich ganz normal, aber irgendwie tut es doch ziemlich weh. Außerdem fehlt mir offenbar einfach die Kraft in Unterarmen und Händen.

Immer wenn wir etwas mit Langhanteln machen fällt immer wieder auf: mein Griff ist einfach nicht fest genug. Meine Hände gehen wieder und wieder auf. Das sorgte bei mir am Freitag für viel Frust. Aber ändern konnte ich es halt in dem Moment nicht. Künftig werden wir daher mehr für den Kraft bzw. Muskelaufbau in den Unterarmen tun müssen. Auch sonst war die Session sehr anstrengend, es floss viel Schweiss und am Ende war ich trotzdem irgendwie zufrieden.

Was habe ich gemacht?

Nach dem aufwärmen hieß es “Strict Press”. Wie viel Gewicht ich bewegt habe, weiß ich gar nicht mehr so genau. Wirklich viel war es nicht, ich glaube es waren 40 kg oder so. Wenigstens passte der Ablauf und die Haltung, damit hatte ich zuvor nämlich so meine Schwierigkeiten. Weiter ging es mit einem Workout bestehend aus: Box Jumps, Farmers walk (40 kg pro Hand), Squats mit Langhantel im Nacken. Davon sollte ich möglichst viele Durchgänge in 8 Minuten machen.

Danach hatte ich 3 Minuten Pause und dann hieß es alles nochmal. Beim zweiten Durchgang wurde das Gewicht jedoch deutlich reduziert. Trotzdem so richtig zufrieden war ich nicht. Ich hatte 3 Durchgänge beim ersten Mal geschafft und beim zweiten Mal waren es “fast” 4. Meine Unzufriedenheit führte allerdings nicht zu schlechter Laune, sondern eher dazu, dass ich mich künftig einfach noch mehr anstrengen werde.

Künftig 5x die Woche Sport

Künftig werde ich daher neben den 3 festen Sessions in der Woche, auch noch 2 Tage so in die Box fahren und dort jeweils eine Stunde noch “was machen”. Am Wochenende habe ich dann 2 Tage Pause am Stück. Im Gegenzug werde ich dafür nicht mehr 2 Tage in der Woche Laufen gehen. Ich bin wirklich gespannt, ob das auch alles so klappt, wie ich es mir vorstelle. Aber das werden die nächsten Wochen zeigen.

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in