Corona Freizeitaktivitäten

Corona Langeweile zu Hause

Unbezahlte Werbung: Das Coronavirus hat Deutschland fest im Griff. Das Leben mit dem Virus sorgt für unzählige Absagen von Veranstaltungen. Sport Ereignisse, Fußballspiele und Messen finden nicht wie geplant statt, Clubs und Kneipen bleiben geschlossen. Das Jahr 2020 hat es in sich, verrückte Zeiten und Isolation.

Corona sorgt dafür, dass viele von uns mehr Zeit zuhause verbringen. Die Folge: Zuhause herrscht oft Frust und Langeweile. Nachdem ich vor einigen Monaten bereits einen Ratgeber zum Thema Coronavirus und Langeweile veröffentlicht hatte, lege ich heute mit rund 100 Freizeitideen für zu Hause nach.

Werbung
Bringe Deine Produkte ins Internet: Jetzt mit Deinem professionellen Onlineshop durchstarten. Bei ESTUGO inklusive Domain, SSD Turbo und kostenloser Installation der Shopsoftware. Vorab einfach kostenlos ausprobieren - danach nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt auf www.estugo.de informieren.

Ganz egal wo Du lebst, mit diesen Tipps kannst Du garantiert auch alleine bzw. mit der Familie oder Deinen Mitbewohnern die Langeweile vertreiben. Bei den meisten Vorschlägen musst Du nicht einmal mehr Geld investieren.

Corona Langeweile zu Hause – Tipps gegen Langeweile

Gut, der Kontakt zu anderen Menschen soll so gut es geht eingeschränkt werden. Das nervt, ist aber unwahrscheinlich wichtig und sinnvoll. Anstelle jetzt Trübsal zu blasen und die Langeweile zu verfluchen, habe ich mich in den letzten Tagen hingesetzt und eine Liste mit rund 100 Tipps gegen Langeweile für euch erstellt.

Kultur, Sport und Party kann man glücklicherweise auch von zu Hause aus “machen”. Inzwischen ist es dabei sogar völlig egal, ob Du in Berlin, Hamburg oder München bist. Das Internet macht’s möglich. Also, nimm’ Dir die Zeit und schau Dir meine Vorschläge an. Wenn Du weitere Ideen hast, dann würde ich mich riesig freuen, wenn Du diese als Kommentar teilst. Daten werden übrigens nicht erhoben und das Kommentieren ist ohne E-Mail Adresse möglich.

Gut, gehen wir es endlich an! Die Zeit zu Hause muss auch mit dem Coronavirus ganz und gar nicht ätzend sein.

Malen: Werde kreativ

Corona Langeweile zu Hause
Bilder malen geht irgendwie immer. Schnapp Dir ein leeres Blatt, eine Staffelei oder tob Dich mit einem Malbuch für Erwachsene aus. Ebenso gut, kann man dem alten “Malen nach Zahlen” mal wieder eine Chance geben. Wer bislang noch nicht aktiv gemalt hat, der findet bei YouTube zahlreiche Anleitungen zum Thema. Wer weiß, vielleicht entdeckst Du ja eine neue Passion und wirst zum gefeierten Künstler? So oder so, ein Zeitvertreib, der nichts kosten muss.

Tischtennis zu Hause, drinnen, ohne Mitspieler
Wer jetzt den Kopf schüttelt und sich fragt, wie man bitte zu Hause, ohne Mitspieler und dann auch noch drinnen Tischtennis spielen können soll, den kann ich beruhigen. Es funktioniert tatsächlich, ich habe es natürlich längst ausprobiert. Das Prinzip ist super einfach: Du sorgst für eine freie Fläche. Dies könnte eine Tür, eine Wand oder im Notfall auch eine Schrankwand sein. Anschließend wird der jeweilige Raum etwas “frei gemacht” und schon kannst Du starten.

Genau genommen handelt es sich dann zwar nicht mehr um “Tischtennis”, aber es macht jede Menge Spaß. Gespielt wird halt gegen Wand oder Tür und das geht ganz hervorragend ohne Mitspieler. Wobei ich dazu sagen muss, Mitspieler sind jetzt auch nicht kategorisch ausgeschlossen. Wenn es der Platz hergibt, dann spiel doch gemeinsam mit einer anderen Person. Details zur Idee findest Du unter Urban Ping Pong.

Der besseren Übersicht halber, habe ich mal versucht meine Tipps zu Freizeitaktivitäten in Kategorien aufzuteilen. Dies soll euch ein bisschen Zeit sparen und ermöglichen, euch schneller einen Überblick zu verschaffen. Wenn es weitere Informationen zu einem Thema gibt, dann könnt Ihr euch diese durch das Anklicken der jeweiligen Links anzeigen lassen.

Coronavirus Langeweile zu Hause: Basteln und “machen”

Einfaches Weihnachtsessen - Bocktail Snack
Es ist wirklich wichtig, dass wir aktuell einfach mal zu Hause bleiben. Wenn man sich ein paar Gedanken macht, dann muss dies auch keine Langeweile bedeuten. Warum zum Beispiel nicht einfach mal einen Kräutergarten für die Wohnung anlegen, die Blumen umtopfen oder den Balkon für’s Frühjahr vorbereiten? Auch kreativ kann man sich so richtig austoben. Gerade wenn Kinder im Haus sind, dann gibt es viele Möglichkeiten. Wie wäre es beispielsweise mit Pappmaché Masken oder Figuren. Diese können im Anschluss mit Wasserfarbe bemalt werden. Wer gerne bastelt, könnte sich auch im Modellbau bzw. im Streichholz basteln versuchen.

Die Möglichkeiten sind wirklich vielfältig. Meine Vorschläge sind natürlich lediglich Möglichkeiten. Am Ende muss man schauen, was man da hat und dann ggf. ein bisschen improvisieren.

  • indoor Garten bauen, Pflanzen umtopfen
  • Pappmaché Sachen basteln und bemalen
  • Streichholz Modellbau ausprobieren
  • mal wieder Schnitzen
  • Upcycling Tipps bei YouTube und Pinterest finden
  • Origami basteln
  • Schmuck herstellen
  • eigenes Parfüm kreieren
  • Life Hacks finden & ausprobieren
  • Kerzen ziehen
  • eigene Bocktail Variante erfinden oder gleich einen eigenen Snack
  • Scrap Book oder Fotobuch erstellen
  • eigene Kleidung designen (T-Shirts, Hoodies, Sweatshirts)
  • Marmeladenrezept kreieren und Marmelade kochen
  • verrückte Butterbrot Rezepte ausprobieren
  • verrückte Chefkoch Rezepte ausprobieren, z.B. Frucht Pizza
  • Setzlinge für’s Frühjahr vorbereiten (Terrasse, Balkon, Garten)
  • eigene Briefumschläge aus Prospekten und Broschüren machen

Langeweile zu Hause: Ideen rund um Karriere und Zukunft
Die Zwangspause zu Hause kann ebenso gut für die eigene Karriere und Zukunft genutzt werden. Eine eigene Webseite zum Beispiel kann über Hobby, Verein oder die eigene Person informieren. Mit einem eigenen Blog kann man sich heute längst ein bisschen was dazu verdienen.

Entsprechende Plattformen ermöglichen eine Anmeldung und Vermarktung. Fachbücher sind darüber hinaus eine wirklich praktische Möglichkeit, um sein Wissen aufzufrischen. Sicherlich nicht hinderlich für die Karriere.

Die Talfahrt der Börsen könnte zu Deinem Vorteil sein. Befasse Dich doch einfach mal mit dem Themen Anlage, Börsen und Aktien. Anschließend könntest Du Dich (vorsichtig) in diesem Bereich ausprobieren.

  • eigene Webseite starten oder Blog
  • YouTube vlog oder Serie starten oder Ratgeber Videos, kochen, Schrauben
  • mehr über Investment lernen, Erfahrungen an der Börse sammeln
  • eigenes Unternehmen gründen
  • Wohnung, Haus, Zimmer, Keller oder Dachboden entrümpeln, Sachen bei eBay verkaufen
  • Online Kurse nutzen, weiterbilden
  • Fachbücher lesen, Wissen auffrischen
  • Lehrgang oder Studium an Fernuni starten

Kinder zu Hause: Spielen und Aktivitäten drinnen

Bindfaden Labyrinth Test
Bindfaden Labyrinth

Gerade wenn Kinder zu Hause bleiben müssen und demnächst auch Spielplätze und andere Kinder meiden sollen, dann stellt sich für viele Eltern die Frage: Wie soll ich meine Kinder bei Laune halten? Auch hier lohnt sich wie schon zuvor erwähnt ein Blick in die eigene Wohnung (oder in den Keller). Warum nicht einfach auf Spiele setzen, die man selbst als Kind schon geliebt hat.

Die Rede ist zum Beispiel von Dosen werfen, Scharade, Stadt, Land, Fluss oder auch Evergreens wie “Ich sehe was, das Du nicht siehst”. Je nach Altersgruppe, kann es mitunter schwierig sein, die Kids zu begeistern. Gerade wenn die Kids 12-16 sind, dann ist es natürlich gar nicht so einfach. Aber auch für diese Altersgruppe gibt es einiges zu erleben.

Bottle Flip oder Pong Spiele, Bindfaden Labyrinth oder Conker Smashing sind Spiele, die man im Alltag nicht unbedingt spielt. Die Devise sollte daher lauten: Erst mal ausprobieren, bevor man die Ideen als “Doof” abtut.

Unfug – wenn die Langeweile heftig wird

Cardboard Tube fighting

Du bist zu Hause, langweilst Dich ganz extrem und findest einfach keine ansprechenden Ideen gegen Langeweile? Dann probier’ es doch mal mit “Unfug”. Die Rede ist von Aktivitäten und Ideen, die man insbesondere als erwachsene Person eigentlich nicht macht. Lass einen Keks von der Stirn zum Mund wandern. Bau ein Dosen Telefon zur Nachbarwohnung oder drohe allen sozialen Kontakten (WhatsApp, Facebook, Instagram ..) mit Löschung – sofern Sie nicht bereit sind, Dir die ein oder andere Rolle Toilettenpapier zu leihen.

Wenn wirklich überhaupt nichts mehr geht: Zieh Dir den aktualisierten Bußgeld Katalog rein. Auf diese Weise könntest Du Dich selbst sensibilisieren und im Laufe des Jahres ggf. einiges an Geld sparen. Gut gefällt mir persönlich auch “Face Fitness” oder Staubsauger Fußball, wobei man hierzu 2 Staubsauger braucht. Alternativ könnte man natürlich auch auf Besen oder Wischmop ausweichen.

Langeweile Ideen rund um Wissen und Lernen
Du willst Deine Quarantäne Zeit lieber sinnvoll nutzen und etwas lernen? Kein Problem, dann befasse Dich doch mal mit “Feng shui” und richte Dein Zimmer oder die Wohnung danach aus. Ebenso gut, könntest Du Dich auch als Ahnenforscher betätigen und versuchen, mehr über Deine Herkunft in Erfahrung zu bringen. Oder wie wäre es damit “Jodeln” zu lernen? Auch das ist längst via App möglich und die besagte App gibt es in der Basis Version sogar kostenlos! Natürlich kann man sich auch ernsthaft mit dem Thema Lernen beschäftigen und zum Beispiel online Kurse belegen oder sich neues Wissen über Pod casts oder Hörbücher aneignen.

  • Feng shui ausprobieren und Wohnung optimieren
  • Den eigenen Stammbaum erforschen
  • Zauber- oder Kartentricks lernen
  • Pod casts oder Hörbücher hören
  • Onlinekurse belegen
  • Sternbilder lernen und betrachten
  • Stricken oder Häkeln lernen
  • Step-, Bauchtanz oder Schuhplattler lernen
  • die Verfassung der BRD lesen
  • Bier brauen
  • Jodeln lernen
  • Zeichensprache lernen

Langeweile zu Hause: Soziales, Leben & Familie

Hypnose App
Die aktuelle Lage bietet natürlich auch Möglichkeiten, einfach mal kein Arsch zu sein. Gerade ältere oder kranke Personen freuen sich momentan mit Sicherheit über Hilfe. So kann man betroffene Personen in seinem näheren Umfeld aktuell prima bei Erledigungen unterstützen. Sicherlich freut sich der oder andere dieser Personengruppe auch über Aufmerksamkeit (Stichwort: einfach mal eine Karte oder einen Brief schreiben).

Was das Zusammenleben mit Familie oder WG betrifft, so gibt es auch hier viele, wirklich coole Möglichkeiten um ein bisschen Ablenkung zu schaffen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer eigenen Lotterie und täglichen oder wöchentlichen Ziehungen. Es wird auch wieder eine Zeit nach Quarantäne und Pandemie-Angst geben, nutze die Zeit und erstelle oder aktualisiere daher schon jetzt Deine Bucket List.

Besonders cool finde ich folgende Idee: Einfach mal eine Postkarte oder einen Brief an Deine Adresse in einer anderen Stadt schicken. Über das Telefonbuch oder Google solltest Du ggf. sogar passende Namen für Deine Adresse in einer anderen Stadt finden können. Alternativ probierst Du es halt ohne Name. Postkarten kann man im übrigen längst online versenden, wenn Du also nicht zu Post gehen willst, dann könnte dies eine Alternative sein.

  • Fitness Training zu Hause machen
  • alten Personen helfen
  • Briefe oder Karten schreiben
  • Bucket List erstellen oder aktualisieren
  • tägliche Familien Lotterie (z.b. mit Tischtennisbällen)
  • Sonne tanken: Am offenen Fenster, dem Balkon oder auf der Terrasse
  • Playlisten aktualisieren oder weitere erstellen
  • Digital Detox ausprobieren
  • Hypnose App ausprobieren – keine Angst – ist richtig cool!
  • Nachrichten an Deine Adresse in anderen Städten versenden
  • das perfekte Dinner nachmachen, jeden Tag ist ein anderes Familienmitglied dran

Fazit + Coronavirus Langeweile zu Hause

Inzwischen haben wir die 100. Marke überschritten. Wenn bislang wirklich gar nichts passendes oder ansprechendes für Deinen Geschmack dabei gewesen ist, dann sieht es ziemlich düster aus, sorry. Beim schreiben dieses Artikels habe ich nichts unversucht gelassen. Ich habe in zwei Sprachen das Netz durchforstet, habe mit Freunden und Familie Brainstorming Sessions veranstaltet, habe Kollegen gefragt und die Ergebnisse während der Erstellung des Artikels zudem ständig ergänzt. Ziel war es, möglichst nicht so ganz offensichtliche Tipps und Anregungen zu geben. Klar, am Ende sind wir hier im Internet, das heißt, mir ist durchaus bewusst, dass die Trolle wahrscheinlich bereits hinter der nächsten Ecke lauern.

Am Ende hoffe ich trotzdem inständig, dass die Vorschläge dem ein oder anderen von euch vielleicht geholfen haben. Zu guter Letzt hätte ich noch eine Handvoll Ideen, die nicht so richtig in die anderen Kategorien passen wollten.

Meh-Ideen und Vorschläge, die ich eigentlich lieber unterschlagen hätte ..

  • altes Handy raussuchen, durchsuchen und dessen Games zocken
  • Gewinnspiel Portale nutzen, an Gewinnspielen teilnehmen
  • kostenlose Produktproben anfordern
  • Trash Filme schauen: Sharknado, Machete, Police Academy
  • Party via Hangout/Skype feiern! Jeder macht den gleichen Film/Playlist an. Oder jeder sucht abwechselnd einen Witz, lustiges video oder einen Zungenbrecher raus. Auf diese Weise könnt Ihr eure Freunde trotz Quarantäne bei euch haben..
  • Twitch Konto eröffnen, andere am Leben teilhaben lassen oder unterhalten
  • virtueller Museumsbesuch (einfach mal Google’n!)

.. so und jetzt DU! Kennst Du noch weitere Ideen oder Aktivitäten für zu Hause? Gibt es etwas cooles, das hier noch nicht aufgeführt ist? Teile Deine Ideen, poste jetzt einen Kommentar! Sharing is caring.. stay strongg!

Bildquellen

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.