2D-Handgimbal – CamOne GravitySports


Wisst ihr was ein Gimbal ist? Nein? Gut, dann klären wir euch auf. Ein Gimbal ist ein Zubehör für Kameras welches es ermöglicht, Kameraschwenks zu machen ohne dass sich die optische Achse der Kamera ändert. Stellt man sich eine waagerechte Linie vor, auf der die Linse der Kammera filmt, so bleibt sie bei jeder Lageänderung der Kamera gleich. Klingt gut? Ist es auch. Wir haben etwas ausfindig gemacht, was schon längst Einzug in die Actioncamwelt gehalten hat und möchten euch gern darüber berichten.

Wie funktioniert so ein Gimbal überhaupt?

Ein Gimbal ist eine Vorrichtung, die über mehrere bewegliche Achsen dafür sorgt, dass eure Kamera immer lotgerecht (beziehungsweise je nach Einstellung) die Lage beibehält in der sie sich gerade befindet. Um euch das anhand eines Beispiels zu erklären könnte man eine Kameradrone benutzen. Fliegt man mit einer Drone und die Kamera ist mit einem Gimbal am Chassis verbaut, kann man die Neigebewegungen der Drone ausgleichen. Im Grunde kommt ein Gimbal immer dann zum Einsatz, wenn man Aufnahmen möchte bei denen die Horizontlinie immer gleich bleiben soll. In der Vergangenheit war dies entweder nur mit sehr teurer Technik und mechanisch möglich, oder der Gimbal war einfach zu groß und nicht für den Hausgebrauch geeignet. Nun gibt es (dank CamOne) auch einen sehr handlichen elektronischen Gimbal. Mithilfe eines Gyrosensors ermittelt er die Lagebeziehung der Kamera und nivelliert sie automatisch. Das geschieht mit 2 Servomotoren, die Genau auf das Gewicht der GoPro Hero 3 abgestimmt sind.

Was kostet so ein Gimbal und was kann ich dafür erwarten?
Der Cam One Gimbal ist erstaunlich günstig. Mit gerade einmal 250 Euro ist man dabei. Das ist im Vergleich zu großen Gimbals mit Montage platten eher wenig. Ihr bekommt für euer Geld unverwackelte Aufnahmen, ohne dass ihr viel Equipment einplanen oder mit mit einer Steady Cam herumlaufen müsst.

Wo kann ich den Gravitysports kaufen?
Du bekommst den Gimbal sehr bequem im Internet oder direkt beim Hersteller. Beim Hertseller habt ihr zudem die Möglichkeit, einen ausgezeichneten Kundenservice in Anspruch zu nehmen, sollte mal etwas schief gehen.

Fazit

Für unverwackelte Aufnahmen ist so ein Gimbal echt super. Man muss nicht mehr viel tun um richtig tolle Aufnahmen zu bekommen. Für vergleichsweise wenig Geld ist dieses Gadget sogar sehr erschwinglich. Es gibt allerdings einen Nachteil. Mit Nässe hat das Gerät Probleme, es ist nämlich nicht wasserfest. Trotzdem muss man die Verarbeitungsqualität loben. Alles ist passgenau mit CNC-Technik gefräst und aus Aluminium hergestellt. Wenn ihr nicht mit einer SteadyCam durch die Gegend rennen wollt und Aufnahmen möchtet die fast wackelfrei sind, können wir euch einen Handgimbal sehr empfehlen.

Wie findet ihr den CamOne Grvitysports? Könnt ihr einem Gimbal etwas abgewinnen oder greift ihr bei Actionszenen lieber auf eure Steadycam zurück? Schreibt es uns in den Kommentaren. Und nicht vergessen: Für jeden Kommentar gibt es 4 Strongg-Punkte.

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in