Gesünder Essen: Brühnudeln


Brühnudeln

Brühnudeln: perfekte Mahlzeit
Sellerie ist ein zutiefst unterschätztes Gemüse. Warum ist leider nicht ganz klar, aber Sellerie ist günstig und schmeckt gut. Die Wurzel ist zudem ein echter Tausendsassa unter den Gemüsen.

Neben Mineralien wie Kalzium, Eisen und Kalium enthält Sellerie zudem noch die Vitamine B1, B2, B12, C und E. Wusstet ihr, dass Sellerie früher sogar als Heilpflanze galt? Für uns ist es deswegen an der Zeit, sich bei dem unterschätzten Gemüse mit einem leckeren Rezept zu bedanken. Dafür haben wir uns heute die Brühnudeln herausgesucht. Ein einfach zuzubereitender Eintopf mit Hühnerfleisch, Gemüse und Nudeln.

Brühnudeln: Zutaten und Arbeitsgeräte

Um euren Eintopf zu zaubern benötigt ihr folgendes:

  • 500g Hähnchenbrust
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 250g Nudeln
  • Salz und Pfeffer

Außerdem 1 großen Topf (ist ja schließlich ein Eintopf) und einen kleineren für die Nudeln

Brühnudeln
Brühnudeln: das Suppengrün darf nicht fehlen

Vorbereitung
Bereitet zunächst das Fleisch vor. Nachdem ihr die Hähnchenbrust gewaschen und trocken getupft habt, könnt ihr sie in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Dann wascht und putzt ihr das Suppengrün und die Möhren. Mit einer harten Bürste abgeschrubbt, erspart ihr euch später das Schälen der Möhren.

Hackt die Petersilie und versucht so wenig wie möglich vom Sellerie wegzuschneiden. Zum Schluss nur noch die Zwiebel fein hacken und fertig. Habt ihr das geschafft ist die Vorbereitungsphase auch schon vorbei. Lasst euch unbedingt ein wenig Petersilie zum garnieren übrig! Weiter gehts mit dem Kochen!

Das Kochen
Schwitzt zunächst die Zwiebel in etwas heißem Öl an und gebt dann das Fleisch dazu. Ist das Fleisch rundherum angebraten, könnt ihr euer Bratgut mit Wasser ablöschen. Gut 2 bis 2,5 Liter dürfen es schon sein, denn die Nudeln nehmen später ja auch noch einen großen Teil der Flüssigkeit auf.

Dann gebt ihr das geschnittene Gemüse dazu. Lasst alles aufkochen und etwa 10 Minuten köcheln. Dann gebt ihr die Nudeln in einen extra Topf und kocht diese bis sie bissfest sind. Nach weiteren 10 Minuten sind eure Brühnudeln fertig.

Weiterlesen auf Seite 2!

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in