Bogenlaufen – der Biathlon bei Bogenschützen


Bogensport ist uralt, wird aber niemals langweilig. Oder doch? Wir haben euch schon einige Möglichkeiten vorgestellt, die mehr Dynamik ins Bogenschießen bringen und euch weg vom eintönigen Schießplatz holen. Besonders populär ist da momentan das 3D Bogenschießen. Eine andere Sportart, die stark an Biathlon erinnert, ist das Bogenlaufen (engl.: Run archery).

Bogenlaufen: die Geschichte dahinter

Wenn man es einmal genau nimmt, gehört der Bogenlauf ganz weit nach hinten zu den Ursprüngen des Bogensports. Auch die ersten Jäger sind zeitweise schnell durch den Wald gelaufen, waren außer Atem und mussten dennoch treffsicher mit dem Bogen umgehen.

Werbung

Die sportliche Disziplin des Bogenlaufens ist dagegen aber ziemlich jung. Bogenlaufen wurde in den 90er Jahren vor allem in Ostdeutschen Bogensportvereinen entwickelt. Seit 2000 gibt es jährlich deutsche Meisterschaften und auch international ist der Sport bekannt und beliebt geworden. Hier haben wir zum Beispiel ein Video aus Frankreich:

Youtube-Video: Run Archery in Frankreich

Wie funktioniert Bogenlaufen?

Der Bogensport ist eine Kombination aus Bogenschießen und der leichtathletischen Sportart Laufen. Im Wettkampf werden die Teilnehmer nach Altersklassen unterteilt, um einen gerechten Wettbewerb zu ermöglichen.

Im Wesentlichen gibt es bis zu 5 Laufrunden (250 – 1000m) und nach jeder Laufrunde müssen drei Pfeile abgeschossen werden. Hierbei gibt es nur Treffer oder Fehlschüsse. Für jeden Fehlschuss muss der Schütze eine extra Runde laufen.

In der Übersicht und im Detail findet ihr alle Regeln auf der Seite des Deutschen Bogensport Verbandes.

Bogenlaufen: Runarchery-Germany

Bogenlaufen wurde zwar in Deutschland entwickelt, ist aber leider nicht besonders populär. Gerade im Bereich von Veranstaltungen und passenden Vereinen fehlt es noch an Transparenz. Eine Website, die sich dieses Problems angenommen hat, ist die Seite runarchery-germany.de.

Es handelt sich hierbei um einen Zusammenschluss von sechs Vereinen, die den Deutschland-Cup im Bogenlaufen austragen. Es ist ein offener Wettkampf, an dem alle Athleten (auch aus anderen Nationen) teilnehmen können.

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in