Boardway Interview


Boardway - Händler stellen sich vor

Diese Woche gibt es mal wieder ein Interview. Gesprochen habe ich mit Peter Goldbach von Boardway, im Gespräch habe ich meine Chance genutzt und Peter mit Fragen gelöchert. Wer Boardway noch nicht kennt, der erfährt mehr über die Kiteschule, den Kite Spot und die coole Community am Bodden unter www.boardway.org.

Boardway im Interview

Peter, Inhaber von BoardwayHallo Peter, Du bist der Inhaber von Boardway. Stell Boardway und seine Dienstleistungen und Services bitte mal vor!
Oh wir machen eine Menge rund um den Wassersport, Schwerpunkt Kitesurfen: Kitesurfschulungen, Kiteshop, Leinenservice, Werkstatt, SUP … Und ich glaube das Besondere ist die Leidenschaft, mit der wir es tun.

Wie ist es dazu gekommen, dass Du Boardway gegründet hast?
Ich habe den boardway parallel zum Studium angefangen. Anfangs als kleiner Shop ist das Projekt immer weiter gewachsen. Inzwischen hat das ganze schon eine ganz nette Größe erreicht, die noch nicht zu groß ist.

Für die Inhaber von kleinen Shops ist es sicherlich nicht einfach sich gegen Versandhausketten und Sonderpreise aus dem Internet zu behaupten. Weshalb betreibst Du dennoch einen Shop und wo glaubst Du liegen die Vorteile für Kunden, wenn Sie in kleinen Shops und Vorort kaufen?
Ich glaube dass der Einzelhandel vor einer großen Herausforderung steht. Früher konnte man sich in einen Shop setzen und warten, dass die Leute kamen. Inzwischen muss man einen echten Mehrwert bieten. Man muss sich besser auskennen als die Internetszene, Testmöglichkeiten anbieten, gutes Sortiment auf Lager haben und aufrichtig beraten. Noch dazu sollte man auch stets up to date sein und Produkte testen. Und das bedeutet Arbeit, die ein kleiner Shop nicht scheuen sollte.

Welches Produkt verkauft der Boardway Surfshop am häufigsten?
Wir haben so viel verschiedenes: Neoprenanzüge, Kleidung, Schuhe, Handschuhe … Da streut sich das ganze. Am häufigsten ist es aber wohl das Ion Neo Beanie, das wir in allen Farben da haben.

Gibt es oder gab es einen Ladenhüter bei euch und wenn ja, wobei handelt es sich?
Das bleibt nicht aus. Wir hatten mal sehr gute, dünne Surfschuhe (Slipper), von denen wir sehr überzeugt waren. Doch da wir alle Barfuß fahren, wenn es warm ist, gingen die nur schwer weg.

Welche Produkte findet man bei euch im Shop und welche Produkte liegen Dir besonders am herzen?
Wir haben Trapeze, Westen, Helme, Kites, Boards, Anzüge, Kleidung, Jumpins, Sonnenbrillen und vieles mehr. Am meisten mag ich alle Produkte, bei denen man die Leideschaft und die Liebe zum Detail seitens des Entwicklers spürt. Ich mag unsere Hosen von Elkline, den Fuse Trocki von Ion, den Speed4 Lotus von Flysurfer, den Evo von North … Eigentlich sind fast alle Produkte die wir hier haben deshalb hier, weil wir sie gut finden.

Bei Boardway kann man nicht nur Produkte kaufen, sondern diese auch mieten. Welche Dinge kann man bei euch zur Zeit mieten?
Wir haben alles, was man zum Kiten und Standuppaddeln benötigt. Beim Kiten darüber hinaus eine satte Auswahl verschiedenster Kites und Boards.

Welche Neuerungen sind für 2014 geplant?
Wir haben uns personell verstärkt und können nun den Shop durchgehend über die gesamte Saison besetzen. Das verbessert den Service und die Erreichbarkeit enorm.

Jetzt hast Du die Möglichkeit ordentlich Werbung zu machen! Weshalb sollte man unbedingt mal im Boardway Surfshop vorbeischauen?
Weil der boardway ein Ort ist, an dem egal ist, ob du 4 oder 80 Jahre alt bist, an dem egal ist wo du herkommst oder was du bisher gemacht hast. Hier herrscht einfach eine schöne Atmosphäre an einem der schönsten Fleckchen der Ostsee.

Vielen Dank für das Interview

Bildquellen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in