Base Jumping


Base Jumping

Base Jumping ist eine abgewandelte Form des Fallschirmspringens. Der Unterschied besteht darin, dass man von festen Objekten (hohe Hochhäuser, Klippen, Brücken) abspringt und nicht aus einem Flugzeug. Dadurch fällt der Höhenunterschied zum Boden ziemlich gering aus.

Basejumping lässt sich auch mit neuartigen Flügelanzügen durchführen (einem so genannten Wingsuit). Base Jumping ist allerdings nichts für Anfänger und darüber hinaus oft lebensgefährlich. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Unfällen und Todesfällen.

Base Jumping: extrem, lebensgefährlich und teilweise verboten

Base Jumping: Adrenalin zu welchem Preis?
Base Jumping: Adrenalin zu welchem Preis?

In vielen Ländern ist Base Jumping darüber hinaus sogar verboten. Dies hält Extremsportler, die Base Jumping ausüben allerdings nicht davon ab, Ihrem gefährlichen Hobby nachzugehen. Oft werden die Base Jumps sogar gefilmt und anschließend ins Internet gestellt.

Was kostet Base Jumping?
Bei diesem Extremsport beziehen sich die Kosten hauptsächlich auf den Fallschirm bzw. auf den Wingsuit. Einen Fallschirm kann man gebraucht schon ab 1500 Euro bekommen. Wie bei vielen anderen Sportarten auch, gibt es nach oben fast keine Grenzen.

Was ist beim Base Jumping zu beachten?

Es ist ein sehr gefährlicher Extremsport, weil nach dem Absprung wenig Zeit bleibt um den Fallschirm auszulösen. Darum sollte Base Jumping nur von erfahrenen Fallschirmspringern ausgeübt werden. In der Regel braucht man wenigstens 200 “normale” Fallschirmsprünge, damit man überhaupt qualifiziert genug ist, sich mit dem Thema Base Jumping zu befassen.

Wo kann man Base Jumping ausüben?
Base Jumper nutzen jede Gelegenheit für einen Sprung. Sobald Sie eine Brücke, ein Hochhaus, oder einen geeigneten Felsvorsprung gefunden haben, wird dieses Objekt auch gleich zum Absprung genutzt.

Wer selbst mit Fallschirmsprüngen noch unvertraut ist, sollte unbedingt erstmal mit Tandemsprüngen beginnen. Es ist schliesslich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Im Internet ist immer wieder zu lesen, dass man wenigsten 200 Fallschirmsprünge braucht, bevor man fit genug für’s Base Jumping ist.

Du bist selbst Basejumper? 
Wenn du wichtige Informationen zum Thema hast die hier noch fehlen, schreib uns doch einen Kommentar und teile deine Erfahrungen. Falls du Besejumper werden willst, wichtige Fragen aber noch offen sind freuen wir uns natürlich auch über einen Kommentar.

Base Jumping Videos:

  1. Base Jumping Natur pur
  2. Base Jumping mit Wingsuit

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in