Barfussschuhe Test reloaded


Barfussschuhe ausprobiert
Barfussschuhe ausprobiert - ein neuer Versuch

Letzten Sommer habe ich bereits einmal einen Anlauf genommen, ich wollte unbedingt wissen, wie es sich wohl anfühlt Barfussschuhe zu tragen. Ein paar Tage habe ich es durchgezogen, doch dann holte mich der Alltag mit seinen Gewohnheiten ein. Irgendwie verlor ich die Sache mit den Barfussschuhen dann aus den Augen. Kürzlich fielen mir die Barfussschuhe dann wieder ins Auge und ich erinnerte mich an mein eigentliches Vorhaben.

Außerdem hatte ich noch eine weitere Idee, bei dieser wollte ich dann auch unbedingt Barfussschuhe tragen. Dazu wird voraussichtlich ab Samstag mehr zu erfahren sein. Auf jeden Fall machte ich mich vorgestern auf zu Frank vom Barfüssler Shop in Greifswald. Dort lies ich mich zunächst einmal bezüglich der Barfussschuhe im Winter beraten. Außerdem holte ich mir noch ein paar richtig dicke Socken, damit mir beim tragen der Schuhe nicht die Zehen abfrieren.

Barfussschuhe fast schon normal

Im Gespräch mit Frank erfuhr ich dann noch, dass Barfussschuhe vor nicht allzu langer Zeit noch belächelt worden sind. Dies galt wohl zeitweise auch für deren Träger. Inzwischen sei jedoch zu beobachten, dass mehr und mehr Leute längst wissen, worum es sich bei den Barfussschuhen handelt.

Frank der nicht nur einen Laden für Barfussschuhe in Greifswald und einen Onlineshop betreibt, ist auch extrem viel unterwegs (Events, Messen, Märkte) und dabei stellte er fest, dass immer öfter Leute auf ihn zu kommen, die Dinge sagen wie “ich kenne die Teile, mein Schwager/Bruder/Nachbar/Kollege.. (..) hat auch so welche”.

Es scheint fast so, als würden die Barfussschuhe langsam aber sicher auch Personen abseits bestimmter Sportarten erreichen. Klingt alles ziemlich spannend wie ich finde. Daher habe ich beschlossen mein angefangenes Experiment nicht abzuschreiben, sondern nochmals erneut anzugehen. In den letzten Tagen habe ich daher damit begonnen die Schuhe schon mal wieder für einige Stunden zu tragen.

Ausprobiert habe ich die neuen “Fivefingers” von Vibram übrigens auch schon im Schnee.. gar nicht übel. Allerdings wird es dann doch ziemlich schnell, sehr kalt an den Füßen. Dicke Socken helfen ein bisschen gegen die Kälte, sofern man in Bewegung bleibt, lässt sich die Kälte dann sogar gut aushalten!

Barfussschuhe beim Training
Dann habe ich damit begonnen, die Barfussschuhe auch beim Training zu benutzen. Irgendwie ungewohnt, aber nicht schlecht. Beim Training trage ich die Barfussschuhe allerdings nur, wenn ohne Gewichte trainiert wird. Für die CrossFit Einheiten in der Box meines Coach’s, ziehe ich dann lieber “feste” Schuhe an (wegen dem Halt und so).

 

Barfassschuhe – dieses mal vorsichtiger..
Ich hoffe auf diese Weise ein bisschen besser durch den Test zu kommen. Beim letzten Mal habe ich die Schuhe nämlich direkt angezogen und bin einfach weitergelaufen wie zuvor. Dieses Mal habe ich mir zudem vorgenommen, mich genauer über die “richtige” Laufweise zu informieren und nicht frei nach “Trial & Error” drauf los zu probieren (mache ich recht gerne..).

Barfussschuhe dafür oder dagegen?

Ich kann mich noch erinnern als ich Frank vom Barfüssler vor einigen Jahren das erste Mal in Greifswald gesehen habe, es war Winter und er trug tief schwarze Vibram Five Fingers (Zehenschuhe aus Neopren). Da stand er und schippte Schnee und mein Blick fiel auf die Füße.. mein Gedanke in diesem Moment war “WTF, was für ein Typ”. Was sind DAS für Schuhe? Die sehen aus wie Gorilla Füße?!

Frank – der Barfussschuh-Dealer
Irgendwann danach lernte ich Frank dann persönlich kennen, dann fing Maik vom Strongg Team an ebenfalls Five Fingers zu tragen und plötzlich war das alles gar nicht mehr so außergewöhnlich.

Letztes Jahr habe ich dann selbst mal einige Wochen erste Versuche gemacht und aktuell trage ich auch wieder Barfussschuhe. Ein etwas mulmiges Gefühl bleibt allerdings dennoch, ich persönlich würde nicht auf die Idee kommen mit diesen Schuhen einkaufen zu gehen oder Abends auszugehen. Die Teile mit ihren separaten Zehen sind einfach immer noch sehr speziell.

Barfussschuhe – wie ist eure Meinung?!

Wie steht ihr zu dem Thema Barfussschuhe? Könntet ihr euch vorstellen selbst Barfussschuhe zu tragen oder haltet ihr es für ausgeschlossen? Vielleicht besitzt und tragt ihr ja auch schon Barfusschuhe bzw. Zehenschuhe, in diesem Fall erzählt doch mal von euren Erfahrungen!

Das Kommentieren lohnt sich übrigens, denn pro Monat werden 10 Strongg Rewards vergeben, also auf geht’s – her mit eurer Meinung zum Thema!

Was ist Deine Reaktion?
Trend
3
Trend
Meh. Meh.
1
Meh.
Love Love
7
Love
Win Win
3
Win
WTF WTF
0
WTF

Comments 2

  1. Hab die Schuhe ja nun schon seit Jahren und bin voll begeistert. Für mich persönlich gibt’s nichts besseres, egal welcher Untergrund, egal welche Freizeitaktivität. Selbst die Winterschuhe sind mega, keine kalten oder nassen Füße selbst im Tiefschnee selbst ausprobiert und das mit normalen Zehensocken

  2. Meine Meinung zu Barfußschuhe sind positiv. Aber ja jetzt kommt mein großes ABER. Sie sind, meiner Meinung nach, nur für die weichen Untergründe gedacht. Da wir ja eh nur noch auf Beton laufen und unsere Füße damit schädigen würde ich die Schuhe nur auf weichen Untergrund (Sand, Wald …) anziehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in
Strongg Beutel - Helm tragen - lokale Geschäfte unterstützen - Aktivitäten bei Regen - Freizeitideen - Funsportarten - Bucket List erstellen - Longboard Fitness - Mentaltraining Tipps - Sportgeräte mieten - Strongg Wal Hoodie