Baltic Sea Circle Charity


Baltic Sea Circle Charity

Ein Wal geht um die Ostsee

Im Interview habt Ihr kürzlich ja bereits von Nino und Lars gehört. Die beiden werden gemeinsam mit Ihrem Nissan Patrol an der Baltic Sea Circle Charity teilnehmen. Alle die das Interview schon gelesen haben, wissen jetzt bereits worum es sich dabei handelt.

Für alle die das Interview nicht gelesen habe, werde ich kurz erklären, was sich hinter dem Event verbirgt. Die Baltic Sea Circle Challenge ist eine Rallye, die am 13 Juni 2015 startet. Danach geht es 14 Tage lang durch 10 Länder. Das ist aber längst nicht alles, denn die insgesamt 7500 Kilometer müssen:

  • ohne GPS
  • ohne Autobahnen
  • und mit 20 Jahre alten Autos

zurückgelegt werden. Die Rallye geht einmal rund um die Ostsee. Insgesamt gehen 132 Teams an den Start, so auch Nino und Lars als “Team Diek Patrol”. Wenn alles gut geht, was wir doch hoffen wollen, dann werden die beiden am 28.06.2015 wieder zurück sein (als glückliche Gewinner natürlich). Dieses Jahr feiert die Rallye übrigens den 5. Geburtstag!

Eine weitere Besonderheit der Rallye: auch wer die oben genannten Kriterien erfüllt, kann erst teilnehmen, wenn 750 Euro für eine karitative Einrichtung gesammelt werden. Nino und Lars haben sich dazu entschlossen die Einrichtung “Autonome Jugendwerkstätten Hamburg e.V.” zu unterstützen.

Baltic Sea Circle Charity
Rally für einen guten Zweck, pro KM 0,10 €
Keine Wertung der Geschwindigkeit
Bewertung erfolgt nach Punkten nach Aufgabenerreichung aus Roadbook

Wer mehr über die Baltic Sea Circle Charity erfahren möchte, der findet viele, weitere Informationen, Bilder, Fakten und Videos auf der Webseite unter balticrally.superlative-adventure.com.

Die Route der Rallye
Während der 7500 km einmal um die Ostsee herum wird es einiges zu sehen geben. Die Strecke führt so zum Beispiel durch die folgenden Orte und Städte: Hamburg, Kopenhagen, Stockholm, Lofoten, Lappland, Nordkap, Murmansk, St. Petersburg, Tallin, Riga, Kalinigrad und Gdansk.

Interessante Geschichte zu den Aufgaben
Das es ein Roadbook mit zu erledigenden Aufgaben gibt, hatte ich ja schon geschrieben. In einem Artikel über die Baltic Sea Circle Charity las ich etwas über eine dieser “Challenges”. In wie weit es stimmt und ob es immer noch eine Aufgabe ist, die von den teilnehmenden Teams erledigt werden muss, weiß ich natürlich nicht.

Zu den Aufgaben gehört angeblich: eine GEÖFFNETE Dose Surströmming 200 Kilometer weit mitzuführen. Hierzu wird sogar um ein Beweisfoto gebeten. Bei Surströmming handelt es sich um einen sehr übel riechenden, vergorenen Fisch (einer Spezialität) aus Schweden. In dem Artikel hieß es, dass viele Teams die geöffnete Dose Surströmming außerhalb des Autos befestigen würden.

Ein Wal reist um die Ostsee

Ich unterstütze Nino und Lars als Sponsor, im Gegenzug zieren jetzt fette Strongg Wale den Diek Patrol Teamwagen. Das ist aber längst noch nicht alles, denn neben den Aufklebern, haben die beiden auch noch einen Fahrgast mit dabei. Vor dem Start der Rallye habe ich den Strongg Wal, der bisher mit mir durch die Gegend gefahren ist, nach Hamburg geschickt.

Noch 96 Stunden bis zum Start

Posted by Baltic Sea Circle 2015 – Team Diek Patrol on Tuesday, June 9, 2015

Gemeinsam mit Nino und Lars tritt der gute (noch immer Namenslose) Wal seine Reise um die Ostsee an. Unterwegs wird der Wal selbstverständlich jede Menge Selfies machen und diese dann an mich mailen. Auf diese Weise haben wir die Möglichkeit Nino und Lars auf der Rallye zu begleiten.

Ich muss schon sagen, ein bisschen aufgeregt bin ich schon! Ich freue schon sehr auf den Start der Rallye und all die Selfies vom Wal. Updates hierzu folgen in den nächsten Tagen.

Deine Meinung zur Baltic Sea Circle Charity

Kannst Du Dir vorstellen an dem Event teilzunehmen? 7.500 Kilometer mit einem wenigstens 20 Jahre alten Auto zu fahren und das dann auch noch ohne GPS und Autobahnen nutzen zu dürfen? Für jeden Kommentar gibt es 4 Strongg-Punkte, auf geht’s ich würde gerne eure Meinung zum Thema erfahren!

Comments 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in