Bailongball – Trendsport aus China


Bailongball

Wir alle spielen im Sommer gerne Federball oder Tennis an der frischen Luft. Doch sind dies nicht die einzigen Sportarten ihrer Art. Bailongball eine Sportart aus China ist eine ähnliche Sportart und sorgt vielleicht schon bald für neuen Schwung im Park. Und außerdem für reichlich körperliche Bewegung, verbesserte Kondition und Koordination. Man sagt Bailongball vereine Meditation und Zielgerechte Bewegung. Das hört sich gut an!

Wie ist Bailongball entstanden?

Bailongball

Durch Prof. Bai Rong einem Amateur-Boxtrainer aus China. Er wollte das sich seine Schützlinge beim Training nicht verletzen. So entwarf er einen Boxhandschuh mit einer Volleyball-Blase. Irgendwann begannen die Schüler die Blase hin- und herzu Werfen. Der Lehrer und die Schüler hatten soviel Spaß, das der Lehrer es sich zu Aufgabe machte daraus ein Spiel zu entwickeln. So entstand Bailongball, was so viel heißt wie „Taiji-Ball des Weißen Drachen“ oder „Taiji-Ball mit elastischer Kraft“. Eine neue Sportart die den Prinzipien des Taijiquan (Schattenboxen) folgt.

Werbung

Bailongball in der Praxis (YouTube Video)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doch was ist Bailongball genau, wie spielt man es?
Gespielt wird Bailongball mit einem Gummi bespanntem Racket (Schläger) und einem nicht springenden Ball. Spielen kann man Bailongball entweder im Soloplay (alleine) oder im Multiplay (zusammen).

Beim Soloplay konzentrierst du dich allein auf dein Racket. Bringe den Ball so in Schwung, das er der Schwerkraft wieder steht und immerzu am Racket bleibt, ohne herunterzufallen. Komische Vorstellung, aber durch dynamische und schwungvolle Bewegungen sollte der Ball eins mit deiner Bewegung und dem Racket werden.

Das Soloplay wird in drei Disziplinen geteilt. Bei der Standardform bewegst du dich zu einer festgelegten Choreografie zur Musikansage. Beim Freestyle kannst du deine Fantasie freien lauf lassen und dich zur Musik bewegen wie du möchtest. Und bei der Formation bewegt man sich alleine in einer Gruppe. Synchron oder im Freestyle!

Wer nicht alleine spielen möchte, spielt im Multiplay mit beliebig vielen Spielern. Hier spielt man sich den Ball gegenseitig zu, ohne ihn zu schlagen oder schmettern. Mit Wut herauslassen wird es also nichts! Stattdessen nutzt du eine fließende Bewegung und bildest eine Einheit. Durch die verschiedenen Schwungtechniken entsteht dann letztendlich ein tolles Zusammenspiel.

Auch im Multiplay gibt es drei Disziplinen. Die erste ist der Freestyle. Im Freestyle wird der Ball ohne Netz zwischen den Spielern (mind. 2) hin und her gespielt. Anderes ist es bei der Kooperative. Hier wird auf einem TBB-Spielfeld über ein Netz gespielt. Ein Spiel dauert 2 Minuten. In diesen 2 Minuten sammelst du Punkte mit deinem Spielpartner. Auch beim Gegeneinander wird über ein Netz gespielt. Doch spielen hier die Spieler gegeneinander auf Punkte und Sätze.

Außerdem kann im 1:1, dem sogenannten Compete Mini gespielt werden. Das funktioniert wie folgt: Zwei Spieler stehen sich in zwei gleich großen Feldern gegenüber. Es wichtig, dass der Ball in kreisenden Bewegungen zum Gegenspieler gespielt wird. Wird der Ball vom Gegner nicht angenommen, bekommt man einen Punkt. Wird das Feld während der Ballführung verlassen, bekommt der Gegner einen Punkt. Ebenso wenn der Ball dein Racket verlässt, du ihn ins Aus spielst oder aus der kreisenden Bewegung kommst.

Bailongball eine sehr abwechslungsreiche Sportart, mit vielen verschiedenen Kombinations- und Variationsmöglichkeiten.

Langweilig wird einem bei dieser Sportart sicher nicht! Teamwork und Geschick sind gefragt. Stillstand ist nicht erwünscht! Denn der Ball wird mit Schwung aufgenommen und auch mit Schwung wieder abgeben. Beim Spielen wird der Spielgedanke mit dem Geist verbunden. Außerdem wird durch die traditionellen Bewegungen eine positive gesundheitliche Wirkung erzielt.

Bailongball Ausrüstung – was wird benötigt?

Wer nun selbst spielen möchte, sollte sich allerdings zuerst über das Equipment informieren. Denn auch hier gibt es Unterschiede zu beachten! Bist du Anfänger oder willst Solo spielen, dann spielst du am besten mit einem Easy Racket. Bei diesem Racket ist die Bespannung elastisch und weich.

Auch das Beginner Racket ist, wie der Name schon sagt für Anfänger geeignet. Allerdings auch für Multiplay. Die Bespannung hängt mehr als 8 mm durch, ist aber nicht dehnbarer als die das Easy Rackets. Das Advanced Racket ist für Multiplay und geübte Soloplayer gedacht. Die Bespannung hängt weniger als 8 mm durch ist von der Beschaffenheit ähnlich wie die des Beginner Rackets. Wer super professionell unterwegs ist, schafft sich das Professional Racket an. Dieses Racket ist mit Kautschuk gespannt und stramm. Hiermit kann man sein Bailongball Spiel perfektionieren!

Kaufen kann man seine Bailongball Ausrüstung zum Beispiel auf lebenspflege.com. Dort kosten einzelne Rackets zwischen 20 und 60 Euro. Die Bälle kosten rund 4 Euro. Auch Wechselblätter, Bücher und Taschen für und über Bailongball können hier erworben werden.

Wo kann man Bailongball in Deutschland spielen?
In Russland, Holland, Frankreich, der Ukraine und auch in Deutschland gibt es bereits Bailongball Vereine, die es sich zum Ziel gemacht haben Bailongball zu einer olympischen Sportart zu machen.

Aber auch wer nicht gleich zu den Olympischen Spielen möchte, kann Bailongball spielen. In Deutschland gibt es bereits einige Standorte, an denen man Bailongball ausprobieren kann. Unter anderem in den folgenden Städten:

  • Bensheim www.taiji-am-neuhof.com
  • Hamburg www.roliball.it
  • Hamburg [email protected]
  • Rostock bailongball-rostock.de

Mein Fazit zu Bailongball

Bailongball ist eine super Möglichkeit seinen Körper und dessen Bewegungen zu beherrschen. Man muss kontrolliert und fokussiert spielen und kann nicht einfach darauf losschlagen. Das macht es zu einer sicheren und dennoch effektiven Sportart. Außerdem kann man selbst entscheiden, ob man lieber alleine oder zusammen spielt.

Die Sportart ist extrem abwechslungsreich und wirklich für jede Zielgruppe geeignet. Außerdem trägt sie Kultur in sich und sieht echt beeindruckend aus! Seht selbst! Was sagt ihr? Wie findet ihr Bailongball? Sollte es mehr Standorte geben, an denen man es spielen kann? Lasst es mich wissen!

Bailong Videos (YouTube)

Quellen: bailongball.com, bailongball-rostock.de, de.wikipedia.org

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in