Backpack Mounts


Action Cam Backpack Mount

Wenn Ihr häufig alleine Sport macht und trotzdem nicht auf spektakuläre Aufnahmen von euch verzichten möchtet, dann ist ein Backpack Mount vielleicht genau das richtige für euch. Mit einem Backpack Mount schaut euch eure Action Cam wahlweise von hinten über die Schulter, seitlich an euch vorbei oder von oben auf euch herab. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und die Ergebnisse sind eine tolle Abwechslung zur Perspektive von Brust-, Helm- oder Handgelenk.

Backpack Mounts für Action Cams

Ich habe inzwischen 2 verschiedene Backpack Mounts ausprobieren können und ich muss sagen, die Unterschiede sind riesig. Die Anschaffungskosten haben es mit ca. 200 Euro in sich, aber ich muss sagen, es kann sich durchaus lohnen. Bis man die richtige Perspektive gefunden hat braucht es Zeit. Nach einer Weile bekommt man jedoch ein Gefühl dafür, in welchem Winkel die Kamera oder das Stativ eingestellt sein sollte.

Werbung

Außerdem ist es hilfreich die Perspektive der Action Cam mit Tablet oder Smartphone zu kontrollieren, auf diese Weise erlebt man später keine bösen Überraschungen oder Enttäuschungen. Ich habe die Backpack Mounts bisher unter anderem bei folgenden Dingen verwendet: Skaten, Puddle Jumping, Jet Ski fahren und Pocket Bike fahren. Wichtig ist, dass man die Schrauben und Halterungen alle richtig festzieht. Ich kann aus eigener Erfahrung versichern: wenn nicht alles fest sitzt, dann kann das Stativ auch schon mal unerwartet auf den Kopf fallen und das tut richtig weh.

Dann gibt es einen weiteren sehr wichtigen Punkt und das ist die Sicherung der Action Cam. Hierzu sollte man sich gerade beim Klettern, Surfen und allen anderen Wasser- oder Höhensportarten im Vorfeld Gedanken machen. Es kommt immer wieder vor, dass Halterungen brechen oder Schrauben sich lockern. Es ist daher ratsam die Action Cam ggf. mit einer Sehne oder einem Seil zu sichern.

VuVantage Backpack
Als erstes habe ich das Backpack Mount von VuvuVantage ausprobiert. Die Anschaffungskosten lagen bei 159 Euro, inzwischen ist das Backpack Mount allerdings schon für 120 Euro erhältlich. Um das Backpack Mount zu verwenden, benötigt man noch einen Rucksack, dieser sollte möglichst klein und leicht sein. Im Lieferumfang ist eine Sicherungsleine enthalten, mit dieser kann man das Backpack Mount im Rucksack sichern. Dank eines Ram Mounts mit Kugelkopf-Klemmen, kann die Kamera fast beliebig ausgerichtet werden.

Das Backpack Mount bestehend aus einem leichten Kunststoff-Rahmen und einer Carbon Stange wiegt ca. 800 Gramm. Die Länge des Rohrs beträgt in etwa 50 cm. Die Action Cam selbst kann nicht gesichert werden, daher haben wir improvisiert und zur Absicherung der von uns verwendeten GoPro Hero3 Black Edition Kabelbinder verwendet. Dies hat jedoch nicht sonderlich gut funktioniert, daher haben wir später die Tethers von GoPro zur Absicherung der Action Cam verwendet. Verwendet haben wir das Backpack Mount von VuVantage beispielsweise für den Jet Ski und den SUP Surfing Test letzten Sommer

Wizmount cu2pack
Als nächstes habe ich das cu2pack von Wizmount ausprobiert. Im Unterschied zum Backpack Mount von VuVantage ist hier schon ein Rucksack im Preis enthalten. Interessant finde ich, dass der Rucksack über Löcher verfügt. Durch diese kann Wasser ablaufen, sehr praktisch wenn man bei Wassersportarten mal ins Wasser fallen sollte. Der Rucksack bietet 2 verschiedene Anschlüsse für das Rohr an welchem die Action Cam befestigt wird. Außerdem ist optional auch eine Sicherungsleine für die Action Cam erhätlich. Diese wird am Rucksack befestigt und innen durch die Rohre, hin bis zur Action Cam geführt.

Im Lieferumfang sind 3 Elemente enthalten. Es handelt sich dabei um ein gebogenes Rohrstück und 2 unterschiedliche Rohre. Es ist möglich, dass cu2pack in verschiedenen Varianten zu nutzen. Entweder mit allen 3 Rohren oder mit 2 Rohren, dann dementsprechend etwas kürzer. Der Rucksack misst 38 x 17 x 8 cm und bietet die Möglichkeit Handy und Schlüssel zu verstauen. Außerdem können die Rohre für den Transport außen am Rucksack befestigt werden. Das Gesamtgewicht des Rucksacks mit den Rohren liegt übrigens bei 1,6 kg. Die Anschaffungskosten liegen bei 170 Euro zzgl. Sicherungsleine.

Verwendet haben wir das cu2pack von Wizmount beim AeYo und Puddle Jumping Test vergangenes Jahr

Backpack Mount selber machen

Wer ein kleines Budget hat oder kein Backpack Mount kaufen möchte, der kann sich ein Backpack Mount auch selber bauen. Wie dies möglich ist zeigen diverse Anleitungen. In diesem Tutorial wird gezeigt, wie man aus einem Rucksack und Stativ ein Backy Mount selber bauen kann.

Eine weitere Videoanleitung gibt es hier, gezeigt wird wie man aus PVC Rohren und einem Rucksack ein Backpack Mount bauen kann. Diese Videoanleitung erklärt euch, wie Ihr aus einer Schaufel und einem Rucksack ein Backpack Mount selber bauen könnt.

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in