Brennnessel-Wettessen in England


Brennnessel-Wettessen

Weltweit gibt es so einige skurrile Wettbewerbe: Während sich die Finnen im Gummistiefelweitwurf messen, rennen hunderte Engländer einem Käse hinterher, der von einem Berg rollt. Für schwarzen Humor sind Engländer international durchaus berühmt. Den scheinen sie auch bei der Idee einer Meisterschaft im Schienbeintreten gehabt zu haben – autsch!

Brennnessel-Wettessen im Pub

Doch ein weiterer britischer Wettstreit lockt jährlich hunderte Touristen aus der ganzen Welt in die verschlafene Grafschaft Dorset im süd-westlichen Teil der Insel. Dort gibt es ein Brennnessel-Wettessen. Um die 50 freiwilligen Teilnehmer haben eine Stunde, um so viele Blätter wie möglich zu verschlingen. Gewonnen hat der, der nicht nur die meisten verspeist, sondern sie auch im Magen behält. Gar nicht so einfach. Immerhin sollen die Brennnesseln geschmacklich eine Kombination aus Spinat mit Kuhdung schmecken.

Werbung

Wettbewerb findet noch immer im gleichen Pub statt
Doch wie kam es zu diesem besonderen Wettessen? Die Geschichte führe auf einen Streit zwischen zwei Bauern im Pub zurück. 1986 stritten sie darüber, wer die längsten Brennnesseln-Pflanzen hat. Drei Jahre lang wurde gemessen. Einige Zeit später sei ein Soldat mit einer Brennnessel-Pflanze in den Pub gekommen. Wenn er nicht die größte hätte, würde er sie aufessen, prahlte er lauthals. Es kam, wie es kommen musste. Ihm wurde eine größere präsentiert. Der Nettle-Eating-Contest war geboren (auf deutsch: Brennnessel-Wettessen). Noch heute findet der Wettbewerb im gleichen Pub statt.

Brennnessel-Wettessen: die Bedingungen
Wie bei anderen Wettessen darf auch beim Brennnessel-Futtern getrunken werden. Passend zum Austragungsort fällt die Wahl natürlich auf ein kühles Blondes. Wer sich übergibt (was durchaus passiert), scheidet aus. Ihre eigenen Brennnesseln mitbringen, dürfen die Teilnehmer nicht. Gegessen wird, was auf den Tisch kommt. Handschuhe sind übrigens nicht erlaubt.

Die Vitaminbombe

Brennesseln sind lediglich unbeliebtes Unkraut im Garten? Von wegen. Dieses Gewächs enthält mehr Vitamin C als so manche Zitrusfruch. Ihre Blätter haben einen Wirkstoff, der die Ausbreitung von Bakterien hemmt. Früher war es sogar üblich, Fleisch oder Fisch in Brennessel-Blätter zu hüllen, um die Haltbarkeit zu verlängern. Außerdem bestechen sie mit einer Reichhaltigkeit von Magnesium, Eisen und Kalium.

Besonders beliebt

Brennnessel-Wettessen

Wer für einen Vitamin-Kick nicht gleich eine handvoll rohe Brennnessel zu sich nehmen möchte, der kann die wunderbaren Inhaltsstoffe auch flüssig konsumieren. Hierzulande ist der Brennnessel-Tee besonders gegen Blasenentzündugen beliebt. Außerdem stärkt das Heiß-Getränk das Immunsystem, lindert Magen- und Menstruationsschmerzen und entschlackt gleichzeitig noch.

Wer dennoch wissen will, wie viele Brennnesseln er in einer Stunde mampfen kann, der sollte dann direkt zum englischen Nettle-eating-Contest.

 

Bildquellen

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 4 Wochen. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in