Autoball – Ballsport und Stock-Car-Rennen in Einem


Vor einiger Zeit haben wir euch ja bereits berichtet was Motoball ist. Hier haben wir nun das Pendant dazu mit Autos. Diese Form des Motorsports findet immer mehr Anhänger. Viele von euch werden wohl noch die legendäre Folge von “Schlag den Raab” kennen in der Autoball ertstmals kommerziell gezeigt wurde. Was viele nicht wissen ist, dass Autoball bereits seit den 1930er Jahren existiert und vom damals sehr berühmten Rennfahrer Karl Käppler erfunden wurde. Nachdem er sich aus dem Rennsport zurückzog geriet leider auch Autoball in Vergessenheit. Grund genug für uns es wieder aufleben zu lassen und euch näher vorzustellen.

Was muss ich zum Autoball wissen?

Beim Autoball ist nicht alles so strikt reglementiert wie beim Motoball. Ein Spiel dauert 2 Mal 5 Minuten und bei Gleichstand gibt es 2 Minuten Verlängerung. in dieser Zeit kein Tor erzielt, wird nach Elfmeter entschieden. Dies geschiet nach dem Sudden-Death-Prinzip. Der Spieler der zuerst trifft gewinnt das Spiel.

Was brauche ich zum Autoball spielen?
Ein Auto einen etwa 2 Meter großen Ball und einen Mitspieler. Vielleicht ist eine große freie Fläche ratsam, auf der ihr ohne Stress spielen könnt. Denkt aber bitte daran, dass Autoball ein sehr Materialintensiver Sport ist. Wer schon einmal die Autoball-Events vom Herrn Raab im Fernsehen verfolgt hat weiß, dass Schubser und Kratzer am Wagen nur die geringsten aller Übel sind.

Was kostet mich da ganze also?
Da vom Schrotten des eigenen Wagens erstmal abzuraten ist (es sein denn ihr habt die Kohle und wolltet eh ein neues Auto), könntet ihr beispielsweise beim Stock-Car-Team eures Vertrauens nachfragen ob in der Freizeit auch Autoball gespielt wird. Das hat den Vorteil, dass die Jungs nicht nur ein Gelände zum rumheizen, sondern auch Autos haben die ihr ohne schlechtes Gewissen schrotten könnt. Also abgesehen von einer Mietgebühr für die Wagen kommen wahrscheinlich wenig Kosten auf euch zu.

Fazit

Autoball ist schon eine feine Sache. Ihr könnt mal richtig die Sau rauslassen und müsst euch keine Sorgen über die Rechnung in der Werkstatt machen. Sport ist das ganze auch noch, also was will man mehr?

Videos

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in