Arrrggh Gesunde Ernährung


Gesund essen will gelernt sein

Nachdem ich mich mit Cross Fit beschäftigt habe, nahm ich quasi zeitgleich die Umstellung meiner Ernährung in Angriff. Am Anfang klappte dies ehrlich gesagt überhaupt nicht. Statt ungesund zu essen, begann ich damit einfach gar nichts mehr zu essen. Irgendwie erschien alles zu kompliziert, selbst kochen, wenn man ständig von A nach B unterwegs ist und sowieso schon keine Zeit hat, hat überhaupt nicht funktioniert. Daher gab es in den letzten Wochen bei mir einige: Aaaaarrggh Momente.

Die Aaaaarrggh Momente

In diesen Momenten könnte ich durchdrehen und zum “Super-Schurken” werden. Ich will nicht nachgeben und auf keinen Fall “Junk” essen, finde aber nichts anderes zu essen und esse am Ende überhaupt nichts, bis ich Magenschmerzen bekomme. Es ist wirklich zum schreien und verrückt werden. Doch ich blieb fast immer standhaft und hungerte mich durch die letzten Wochen. Irgendwann begann ich dann, den Hunger mit Obst und kleinen gesunden Snacks zu bekämpfen. Noch bin ich allerdings meilenweit von einer ausgewogenen, guten Ernährung entfernt.

Erste Erfolge
Nachdem mir mein Cross Fit Coach einige Bücher empfohlen hat, die ich zwar nicht gekauft habe. Habe ich damit begonnen mir im Internet Ideen und Anregungen zu holen. Auch gab mir mein Coach Tipps, was das Essen und Snacks betrifft. Ich habe mich inzwischen mit Vorräten eingedeckt und bereite mir tatsächlich viel mehr Essen selbst zu. Eines habe ich aber erkannt: eine Ernährungsumstellung und gesunde Ernährung sind verdammt schwer (am Anfang). Es erscheint mir oft so, als wenn es um mich herum nur Junk zu kaufen gibt.

Ich muss in die Küche

Damit die Ernährungsumstellung langfristig funktioniert, werde ich lernen müssen, mir selbst Essen zu kochen. In meinem Fall gibt es glücklicherweise tonnenweise Rezepte, Bücher und Ideen im Internet zu finden. Ich versuche nämlich mich nach dem Paleo Prinzip zu ernähren, auch bekannt als Steinzeit-Ernährung. Wobei ich sagen muss, dass ich dies nicht zu 100% umsetze. Ich versuche einen Anfang zu machen und ein gesundes Maß an Abwechslung zu gewährleisten. Keine leichte Aufgabe, aber aufgeben kommt nicht in die Tüte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in