Anzeige: Dein eigenes Wochenendhaus mit reposee.com


Wochenendhaus

Anzeige: Hast Du Dir schon mal gewünscht dem Alltag einfach mal zu entkommen? Ein eigenes Wochenendhaus oder eine Ferienwohnung wären für die spontane Flucht aus dem Alltag geradezu perfekt. Doch die wenigsten von uns könne eine solche Immobilie ihr Eigen nennen.

Genau hier setzt das Wiener Startup reposee.com an. Die Idee ist überraschend einfach und dabei ziemlich clever. Denn die Macher von reposee.com haben sich vorgenommen den Markt der Freizeit-Immobilien aufzumischen.

Das Konzept richtet sich im übrigen sowohl an Mieter, als auch an Vermieter. Mit reposee.com haben beide die Möglichkeit zu profitieren. Wie genau das funktionieren soll, werde ich euch jetzt erzählen.

Wochenendhaus mieten? Die Idee hinter der Plattform!

Wochenendhaus

Statistisch gesehen nutzen mehr als die Hälfte der Freizeit-Immobilienbesitzer, ihre eigene Immobilie nur sehr selten. Für den Großteil der Zeit stehen als Wochenend- und Ferienhäuser angeschaffte Immobilien leer. Dies trifft häufig auch auf Ferienwohnungen zu. Dabei entstehen natürlich dennoch Kosten für die Unterhaltung der Immobilie.

Genau hier setzt reposee.com an und versucht Immobilienbesitzer und Privatpersonen miteinander zu verbinden. Die eine Partei hat eine Immobilie die oft leer steht und die andere Partei sucht eine Möglichkeit für die Flucht aus dem hektischen Alltag. Anstelle sich gezwungenermaßen selbst eine Immobilie zulegen zu müssen, können Privatpersonen über reposee.com diese einfach für einen Zeitraum von z.B. 1-12 Monate mieten. Eine Bindung über mehrere Jahre ist dabei nicht notwendig.

Auf diese Weise können sich mehrere Personen auch Objekte teilen. Dabei wird das Objekt nach einem vorher definierten Plan genutzt. Auch für Schadensfälle ist vorgesorgt. Die über reposee.com angebotenen Immobilien verfügen nämlich über eine Versicherung gegen Mietsachschäden. Wer sich keine Immobilie mit anderen Parteien teilen möchte, der kann diese auch exklusiv mieten. In diesem Fall steht die Immobilie für einen festen Zeitraum exklusiv zur Verfügung.

Neben der Möglichkeit Immobilien zu mieten, ist es auch möglich diese zu teilen oder sogar für einen Zeitraum von z.B. einer Saison zu tauschen. Die Plattform hat damit einiges im Angebot, sowohl für Mieter, als auch für Vermieter bzw. Besitzer von Ferien-Immobilien.

Wo gibt es Wochenendhäuser und Ferienwohnungen?
Da die Plattform erst im Sommer 2018 an den Start ging, ist das Angebot von Immobilien noch sehr überschaubar. Aktuell gibt es vor allem Angebote in Österreich. In Deutschland werden bislang 8 Objekte angeboten und in der Schweiz aktuell noch keine. Sobald die Plattform bekannter wird, ist natürlich damit zu rechnen, dass sich dies in den verfügbaren Angeboten widerspiegeln wird.

reposee.com erklärt (YouTube Video)

Wie miete ich auf reposee.com?

Das Prinzip ist super einfach und gleicht anderen web basierten Services. Zunächst einmal muss man sich ein kostenloses Profil erstellen. Anschließend kann über die Suche nach geeigneten Freizeit-Immobilien gesucht werden. Interessant finde ich vor allem, dass auch Vermieter suchen und effektiv Mieter kontaktieren können. Das habe ich bislang so noch nicht gesehen.

Anschließend werden die Kontaktdaten getauscht und alle notwendigen Details besprochen. Sobald eine Einigung erzielt worden ist, folgt die Buchung über reposee.com. Mit der Buchung ist man im übrigen auch direkt gegen Mietsachschäden versichert. Dies ist ein weiterer Vorteil für beide Seiten, Mieter und Vermieter.

Fazit zum reposee.com

Die wichtigsten Merkmale habe ich ja bereits dargelegt. Nichtsdestotrotz gefällt mir die Idee ausgesprochen gut. Mit dem Angebot wird es künftig leichter sein, auch unabhängig vom Urlaub für ordentlich Abwechslung im Alltag zu sorgen.

Ich persönlich könnte mir gut vorstellen ein Wochenendhaus für einen Zeitraum von 2 oder 3 Monaten im Berlinerraum zu mieten. Auf diese Weise müsste ich nicht ständig ins Hotel, wenn ich über den Sommer Fallschirmspringen gehe. Vielleicht tut sich ja demnächst was. In diesem Fall werde ich euch natürlich von meinen Erfahrungen berichten.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in