Anzeige: Danke ADAC – mein Wechsel zur ADAC Autoversicherung


ADAC Autoversicherung

Anzeige: Ich kann euch beruhigen, auch wenn es sich um eine Anzeige handelt, möchte ich euch heute von einem Anbieter erzählen, der mich wirklich überzeugt hat. Viele von euch haben meine Liebe zu Fahrzeugen aller Art ja über die letzten Jahre verfolgt. Bei so vielen Fahrzeugen, gibt es zwangsläufig auch immer wieder mal Probleme. Eben darum geht es heute, die ADAC Autoversicherung. Erste Erfahrungen habe ich mit der ADAC Pannenhilfe gemacht. Ohne diese wäre ich wohl ziemlich oft, sehr frustriert gewesen.

Aktuell befasse ich mich mit einem Komplettwechsel zur ADAC Autoversicherung. Denn bislang hat mich der ADAC nie enttäuscht, beste Voraussetzungen, um auch in Sachen Versicherung auf den ADAC zu setzen.

Die ADAC Kfz-Versicherung und ichADAC Autoversicherung

Ich kam durch puren Zufall zum ADAC. Meine damalige Freundin hatte Ihren Kleinwagen über ADAC Pannenhilfe abgesichert. Mit der Zeit stellte ich fest, dass wir stets jemanden erreichen konnten und wann immer es zu Problemen kam, direkt Hilfe geschickt worden ist. Mit der Zeit wuchs der Fuhrpark und so meldeten wir nach und nach, die weiteren Fahrzeuge beim ADAC.

Meine Autos, der ADAC und ich – ein Rückblick

  • Peugeot 106 – in Rente
  • BMW 316i – in Rente
  • BMW X5 – in Rente
  • Dodge Ram Van – in Rente
  • Renault Clio – in Rente
  • BMW X3 – in Rente
  • BMW M4 Competition – aktiv
  • BMW 2 Gran Tourer – aktiv
  • Jeep Renegade – aktiv
  • Polaris Slingshot – aktiv
  • Piaggio APE – aktiv

Viele Fahrzeuge, viel zu versichern. Dummerweise sind die Fahrzeuge bislang nicht über den ADAC versichert worden. Eben dies möchte ich jetzt ändern. Warum mir dies allerdings erst jetzt, nach all den Jahren in den Sinn kommt? Ich weiß es nicht! Vielleicht liegt es daran, dass ich den ADAC bislang gar nicht so richtig als Versicherer wahrgenommen habe.

Ich könnte noch viel mehr erzählen – kurzum – ich setze Service und Zuverlässigkeit voraus und war mir Anfangs nicht sicher, ob der ADAC wirklich was “drauf” hat. Nach all den Jahren kann ich aber ehrlich behaupten: eine meiner besten Investitionen ist der ADAC. Kurzum, ich mache einen Rundumschlag und setze künftig auch bei der Versicherung der Fahrzeuge auf den ADAC.

ADAC Autoversicherung

Kfz-Versicherung – was ist wichtig?
Das Jahr nähert sich langsam, aber sicher dem Ende. Bald werden sich viele von euch wieder mit Ihren Versicherungen beschäftigen und möglicherweise einen Anbieterwechsel in Betracht ziehen. Der Preis ist dabei natürlich stets ein verlockender Faktor. Doch Vorsicht, der Preis sollte nur ein Faktor von vielen sein. Der Mix macht am Ende die Qualität aus. Gerade sehr preiswerte Versicherungen können euch schnell teuer zu stehen kommen (Stichwort: Rückstufungen).

Was sollte eine Kfz-Versicherung bieten?

Die Versicherung sollte Schäden bis 100 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden abdecken. Kasko-Schäden sollten auch bei grober Fahrlässigkeit übernommen werden. Die Versicherung sollte unbedingt einen sogenannten Rabattschutz bieten. In der Praxis bedeutet dies, dass keine Rückstufung im Schadensfall erfolgt.

Der ADAC hat sich in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis ziemlich ins Zeug gelegt. Im Folgenden möchte ich euch mal die Top-Vorteile der neuen ADAC Autoversicherung kurz vorstellen.

  • Die Kfz-Haftpflicht der ADAC Autoversicherung beinhaltet 100 Millionen Euro Deckungssumme.
  • In der Teil- und Vollkasko werden außerdem Schäden übernommen, die durch grobe Fahrlässigkeit hervorgerufen wurden.
  • Je nach Budget kann aus drei Produktlinien gewählt werden
  • Es gibt Zusatzbausteine
  • Eigenschadendeckung in der Kfz-Haftpflicht
  • ADAC Mitglieder erhalten 10 % Rabatt auf den Versicherungsbeitrag.
  • Wer sich in der Vollkasko für den Baustein Werkstattbonus entscheidet
    und sein Fahrzeug bei einem Schaden in einer Partnerwerkstatt reparieren lässt, erhält jährlich weitere 20 % Rabatt auf die Kaskoversicherung.

Achtung – wichtig: Versicherungswechsel und Fristen
Wer aktuell eine Kfz-Versicherung mit einer Vertragslaufzeit bis zum Jahresende hat, der muss diese bis zum 30.11.2019 kündigen. Ansonsten kann es schwer mit einem Wechsel im nächsten Jahr werden. Stichtag verpasst und Preiserhöhung in Sicht? Sonderkündigungsrecht nutzen! Nach Erhalt der Mitteilung vom Versicherer bleibt euch ein Monat Zeit, um die Versicherung zu kündigen und zu wechseln.

Praktisch: der Rechner der ADAC Autoversicherung

Preis-/Leistung unterm Strich bitte keine Ausreden

ADAC Autoversicherung

Klar, auch ich schaue am Ende auf’s Geld. Doch mir persönlich ist darüber hinaus vor allem auch wichtig, dass ich am Ende nicht das Nachsehen habe. Was bringt mir eine vermeintlich, besonders günstige Kfz-Versicherung, wenn der Ernstfall eintritt und ich unnötige Diskussionen führen muss? Natürlich hofft man, dass der Ernstfall nach Möglichkeit nie eintritt. Passiert es am Ende dennoch, ist es beruhigend zu wissen, dass man eben nicht allein gelassen wird. Für mich ist im Übrigen ein wichtiger Punkt, dass ein Schadensfall nicht mit einer Beitragserhöhung “belohnt” wird.

ADAC Autoversicherung

Auch wenn das Thema Versicherung sicherlich nicht zu meinen Lieblingsthemen gehört, bin ich froh mich damit auseinandergesetzt und letztendlich zum ADAC gefunden zu haben. Wie steht Ihr zu dem Thema und welche Aspekte sind für euch die Wichtigsten? An dieser Stelle würde ich mich wirklich freuen, wenn hier ein paar sachliche Kommentare und vielleicht sogar der ein oder andere Tipp gepostet werden würden. Also, auf geht’s – erzählt mir von eurer Sicht!

 

Bildquellen

  • ADAC Autoversicherung: adac.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in